1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE!!!! Mein nagelneuer Mac Pro ruckelt sobald iTunes oder QuickTime läuft

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von vjetar, 25.02.10.

  1. vjetar

    vjetar Granny Smith

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    13
    Hallo liebe Gleichgesinnten,

    leider habe ich seit geraumer Zeit ein Problem mit meinem Mac.:-[

    Ich habe einen 8 Wochen alten MacPro 8 Core 2,26 mit 6 Gb RAM und der Gt 120 an einem Apple 24" Cinema LED Schirm angeschlossen mit 3 x 640GB Platten.:-D

    Mein Problem ist, dass wenn ich iTunes starte, oder mir eine mov-Datei ansehe, ich alle 2sek. einen Ruckler drinnhab.
    Das Problem kam ganz plötzlich.:eek:

    D.h.: dass Video ruckelt alle 2 bzw 3 sek. und der Mauszeiger setzt ebenfalls alle 2 bzw 3 sek. aus. Es nervt mich total, weil ich kein Video flüssig gucken kann, und der Mauszeiger plötzlich 5cm weiterwandert als ich will.:mad:

    Mit der Apple Service Hotline habe ich schon telefoniert. 3 mal (ich war schon beim Supervisor von denen.)!! Die Jungs haben wirklich alles Telefonmögliche versucht, aber es hat nichts gebracht.

    Ich habe das System neu aufgesetzt! Also alle Festplatten formatiert und komplett neu drauf. Bevor ich irgendeine Software installiert habe, habe ich ein Video getestet, und siehe da: Wieder das gleiche Problem!!! Also auch bei einem Jungfräulichen System.

    Apples Hardwaretest sagt: alles einwandfrei!!o_O

    Dann habe ich alle Updates installiert, wirklich alle. Und ich hatte das Gefühl, dass das Problem für eine kurze Zeit verschwunden war, bis gestern!! Ich musste den Rechner für ein paar Minuten vom Strom nehmen, und siehe da: Ich kann wieder nix gucken, ohne das mein Mauszeiger rattig übern Bildschirm knattert!

    Die Apple Hotline sagte, das ich den Rechner abgeben soll, zum durchchecken, aber bevor ich das mache wollte ich gerne wissen, ob jemand von Euch mein Problem kennt??
    Es kann nicht sein, das ein 4000€ Rechner bei nem Video oder bei iTunes ruckelt.:-c:-c:-c:-c:-c

    Info:

    Video ist auf der internen Festplatte - Problem tritt auf
    iTunes wird nur gestartet (keine Musik, nur starten) - Mauszeiger ruckelt
    Quicktime wird gestartet - Mauszeiger ruckelt
    Das gleiche Video in FCS 3 abgespielt - läuft flüssig, kein ruckeln
    Internetverbindung gekappt - ruckelt trotzdem
    Video auf den 3 internen 640 GB Platten verschoben - ruckelt trotzdem (Egal welches Video)
    itunes oder mov-Datei wird nach Neustart des Rechners nicht geöffnet - kein ruckeln!!!! Der Rechner läuft solange flüssig, bis ich eins davon starte.

    Sobald ich iTunes oder Quicktime beende läuft die Maus wieder ruhig.... ????:mad:

    Neuste iTunes Version drauf - inklusive dem aktuellen Update (gegen Erhitzung)
    Quicktime 7 + Quicktime X drauf alles auf dem aktuellesten stand.

    Hoffe jemand weiss mehr als die Hotline. Bin ratlos, und möchte meinen Rechner ungern abgeben.

    Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für die Gedanken, die Ihr Euch vielleicht macht.

    Viele Grüße

    Vjetar
     
  2. vjetar

    vjetar Granny Smith

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    13
    Hallo,

    ich habe zufällig was gefunde: und zwar, wenn man die AppleUsptreamUserclient.kext löscht, dann funzt wieder alles.

    Aber warum?? Kann mir jemand sagen, was ich da gerade gelöscht habe?? (habe natürlich eine Kopie gemacht)
    Wofür ist die Datei gut, oder nicht gut??

    Danke und Gruß

    Vjetar
     
  3. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Also bei einem ganz frisch installieren Systems ist dieses Phänomen äußerst verwunderlich. Du probierst es immer mit der gleichen Datei? Versuch mal eine andere? Möglicherweise ist des Pudels wahrer Kern eine korrumpierte mov-Datei?

    Edit: Plus der Hinweis, einmal das „Combo“-Update zu benutzen, statt jenes aus der Softwareaktualiserung. Man munkelt, dass das Combo-Update „sauberer“ sein soll und des öfteren Probleme beseitigt hat.

    Edit2: Ich fand auf insanelymac.com:

    Nähre Informationen, was das HDCP-Dingen ist: http://de.wikipedia.org/wiki/High-bandwidth_Digital_Content_Protection

    Ich denke, wenn es nicht an der Datei selbst liegt, dann fährst du besser ohne diese, recht überflüssige, Kernel-Erweiterung.
     
    #3 ImperatoR, 26.02.10
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.10
  4. vjetar

    vjetar Granny Smith

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    13
    Hallo,

    ich habe vorhin nochmal mit einem Apple-Techniker gesprochen. Ich habe Ihm gesagt, dass ich die AppleUpstreamUserClient.kext entfernt habe.

    Er meinte, dass er von meinem Problem gehört hat, und dass das Löschen dieser kext für Ruhe sorgt, aber nicht die Lösung ist.
    Denn dei kext wird im Endeffekt benötigt.

    Er hat mir dann eine alternative zum löschen der kext genannt:

    Und zwar im Ordner (MacintoshHD) Library/Preferences/Audio

    Diesen Ordner "Audio" ruhig löschen, System neu starten und tada!!!! es läuft.

    Ich habs getestet. Bei mir funktioniert es, obwohl die AppleUpstreamUserClient.kext nicht gelöscht wurde.
    Ist schonmal mal beruhigend, da ich im System Ordner nicht rumwurschteln muss.

    Also gibt es mittlerweile zwei Möglichkeiten, das Problem zu beheben...

    Die Apple Techniker arbeiten an diesem Problem, und suchen nach ner Lösung.

    Gruß

    vjetar
     
  5. blackapple

    blackapple Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.02.10
    Beiträge:
    9
    das ist doch der bekannte audio bug von mac pros.
    dafür gibt es mittlerweile ein update bzw download, dass das prob fixt.

    alles was mit audio zu tun hat itunes quickt oder nur ein externes audio interface lässt den mac pro schwitzen.

    google mal nach mac pro audio update.

    dann ist das prob offiziel behoben.

    gruß
    ba
     
  6. vjetar

    vjetar Granny Smith

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    13
    moin,

    danke für den Tipp. hab mir die Datei gezogen und installiert. Musste vorher aber meine AppleUpstreamUserClient.kext neu installieren, bevor er das Audio-Update sauber installiert hat.

    Leider muss ich jetzt feststellen, dass mein Mac wesentlich länger zu hochfahren benötigt?!

    Kannst du mir da vielleicht weiterhelfen?? So lange hat er noch nie gebraucht. Hab ihn jetzt ungefähr 5 mal Neustarten lassen.
    Immer das gleiche resultat: Viel zu lang drehender Kreis, und nachdem der Kreis stoppt dauerts nochmal kanppe 6 sek. bis er mein Desktop anzeigt. Ich würde jetzt das Update vermuten...

    Hat jemand ähnliches festgestellt??
     
  7. vjetar

    vjetar Granny Smith

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    13
    mir ist aufgefallen, dass sich dieses Update auf die Temperaturerhöhung bezieht. Dies liegt bei mir nicht vor. Es geht rein nur um das aktivieren der programmen.
    Das Update hatte ich, als es rauskam auch schon drauf. Ist mir leider nur entfallen. D.h. Update am 12.02.10 gemacht, und am 24.02.10 wieder die gleichen Probleme.
    Hat wohl doch ne andere Ursache.

    Also gibts weiterhin nur 2 Möglichkeiten mein Problem zu beheben.

    Aber trotzdem danke @ba

    p.s.: mein Mac braucht jetzt komischerweise länger zum hochfahren...kann ich das irgendwie testen?? Fühlt sich nämlich an wie ne Ewigkeit...

    Gruß
    Vj
     
  8. sedna

    sedna Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    911
    Hallo vjetar!

    AppleUpstreamUserClient.kext wurde in 10.5.6 für die NVIDIA Grafikkarten eingeführt. Mittlerweile mehrfach aktualisiert, scheint die Extension weiterhin für Probleme zu sorgen....
    Sie wird zwar für "HDCP-Dingen" "benötigt", aber vor 10.5.6 liefen die Macs ja auch, oder?

    Hast du mal in den Ordner Audio geschaut, den du gelöscht hast? (Er dürfte ja mittlerweile wieder vorhanden sein)
    Wenn das Löschen der Plists geholfen hatte, so kannst Du das bei Bedarf wiederholen.

    Nach dem Lesen deiner Beiträge habe ich die Vermutung , dass du die Kernel Extension eventuell nicht ganz "vorschriftsmäßig" de- und re-installiert hast. Deshalb solltest Du wenigstens die Zugriffsrechte kontrollieren/reparieren. Am besten gleich mal generell für das ganze Volumen. (Der weiter oben gegebene Tipp, das aktuelle Combo-Update rüber zu bügeln, würde eine ähnliche Wirkung haben)
    Danach mal neu starten und schauen, ob der Mac Pro jetzt schneller bootet.

    Gruß
     
  9. vjetar

    vjetar Granny Smith

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    13
    hi, danke dir schonmal für deine antwort. hattest recht mit der reinstallation.

    ist mir bei den updates aufgefallen, dass ich ständig fehlermeldungen bzgl. der kext hatte.

    ich hab sowohl das combo-update drübergezogen, als auch das volume überprüft und repariert, bekomme aber folgende meldung.

    hab ich noch irgendetwas übersehen??

    Warnung: Die SUID-Datei „System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/MacOS/ARDAgent“ wurde geändert und wird nicht repariert.

    Abweichende Zugriffsrechte für „usr/share/derby“, Soll-Wert: drwxr-xr-x , Ist-Wert: lrwxr-xr-x .
    „usr/share/derby“ repariert.
    Warnung: Die SUID-Datei „System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/MacOS/ARDAgent“ wurde geändert und wird nicht repariert.


    danke und gruß

    Vj
     
  10. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Die Meldungen kannst du ignorieren. SUID-Meldungen haben keine Bedeutung.
    Salome
     
  11. vjetar

    vjetar Granny Smith

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    13
    danke schön...

    hab aber einen nachteil: das Problem ist wieder aufgetaucht, seit dem die Appleup...kext richtig reinstalliert wurde, und das Volume überprüft und repariert wurde. Obwohl der Audio Ordner gelöscht ist ruckelt die maus beim start von itunes oder qt.

    glaube es hängt an nem anderen problem. hab den apple service typen wieder kontaktiert, der mir beim letzten mal geholfen hatte. hoffe mal das er sich morgen bei mir meldet.

    bin dann mal gespannt.

    werd euch alle, zumindest diejenigen, die es interessiert auf dem laufenden halten.

    gruß

    Vj
     
  12. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Eine Bedeutung haben sie sicher, aber es ist kein Fehler sondern nur eine Warnung, welche man getrost ignorieren darf. :)
     
  13. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    http://support.apple.com/kb/TS1448?viewlocale=de_DE

    In diesem Sinn sind sie bedeutungslos.
    Salome
     
  14. vjetar

    vjetar Granny Smith

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    13
    Mich hat heute der gute Herr vom Apple Service zurückgerufen.
    Bevor ich auf den Inhalt eingehe.

    Die Jungs sind echt super (zumindest, derjenige, mit dem ich die 3 letzten Telefonate geführt habe). Hat sich viel Zeit und meines Problems angenommen. Bleibt auch solange dran, bis es gelöst ist. Find ich persönlich einen super Service!!!

    So nun zum telefonat:

    Nachdem wir wieder einige Ordner getestet/entleert haben (OSX wurde dafür im sicheren Modus gestartet) und festgestellt haben, dass das Problem immer noch da ist, haben, wir alle extern angeschlossenen Geräte abgekoppelt, und den Mac Pro nur mit Apple Mouse/Keyboard und Apple LED 24" CD gestartet.

    Resultat: iTunes wurde gestartet -> keine Probleme
    QT gestartet -> keine Probleme, Maus und Videos laufen super!!!

    Dann (aufgrund seiner Vermutung) haben wir MP runtergefahren, und den 2 Monitor (Acer P223w) zusätzlich angeschlossen.

    Konfig: Maus/Keyboard + LED CD + Acer P223w

    MP ganz normal gestartet...

    Resultat: iTunes gestartet -> Problem ist da!
    QT gestartet -> Problem ist da!!

    Es scheint also am zusatzbildschirm zu liegen. Deswegen bin ich vielleicht auch einer der wenigen, der das Problem hat. Obs am Modell, oder der Graka liegt soll von den Technikern geprüft werden.

    Ich habe vorsichtshalber mal alle anderen Geräte (externe HD, Webcam, Spacenavigator, Drucker, USB-HUB) angeschlossen und den Acer abgekoppelt. Siehe da, es funzt!!!!

    Es ist also nur der Dualbetrieb, denn bevor ich meinen LED 24" CD erhalten habe, lief mein MAC Pro nur mit dem Acer und hat einwandfrei funktioniert.

    Bin mal gespannt was dabei rumkommt. Erhalte in den nächsten 14 Tagen ein Feedback.

    Halte alle Interessierten dann auf dem Laufenden.

    p.s.: bin froh, dass es nicht am MP liegt...

    @salome: Jetzt darf ich doch: :-D:-D:innocent:

    Gruß

    Vj
     
  15. sedna

    sedna Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    911
    Hallo vjetar!

    Ich habe es schon durch die Blume angemerkt, da ich es nicht direkt empfehlen wollte:
    Die Kernel Extension mag "notwendig" sein ... aber nicht "zwingend notwendig"
    Solange sie immer noch mit NVIDIA Grafikkarten Probleme macht, könnte man in Erwägung ziehen, sie eventuell vorübergehend "abzuschalten"

    Aber bitte nicht so rabiat löschen. So würde ich das machen:
    Code:
    sudo kextunload /System/Library/Extensions/AppleUpstreamUserClient.kext
    sudo mv /System/Library/Extensions/AppleUpstreamUserClient.kext /System/Library/Extensions/AppleUpstreamUserClient.deaktiviert
    Zum Reanimieren ".deaktiviert" entfernen und
    Code:
    sudo kextload /System/Library/Extensions/AppleUpstreamUserClient.kext
    Oder halt eine andere Grafikkarte, z.B. die ATI Radeon 4870 ... am besten gleich noch einen zweiten Apple 24 LED.
    300 + 800 = aufgerundet 1200 € :-D

    Gruß
     
  16. vjetar

    vjetar Granny Smith

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    13
    danke für die codes, aber ich weiss nix damit anzufangen. Ich rate mal: im Terminal?!

    soll ich dir nicht auch gleich ein LED 24" mitkaufen, kostet doch nix :)
     
  17. sedna

    sedna Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    911
    Ja!
    Und ja !! :cool:

    Hast Du einen Admin oder Standard Account?
    Wenn ersteren, dann ginge das folgendermaßen:

    • Code abkopieren, Terminal öffnen und einfügen
    • return
    • Passwort eingeben (Achtung unsichtbar - auch keine Platzhalter)
    • return
    und nochmals
    • return

    Gruß
     
  18. Smartus

    Smartus Granny Smith

    Dabei seit:
    31.08.09
    Beiträge:
    12
    Hat sich bei dem Thema eigentlich inzwischen was getan? Habe das Problem auch (MB 5.2 mit NVIDIA Geforce 9400M). Löschen der Audio-Ordner hatte nur für ein paar Tage geholfen, deaktivieren der AppleUpstreamUserClient.kext nach Anleitung von sedna (Danke!) dagegen behob das Problem für längere Zeit.

    Gestern Abend hatte ich mir dann allerdings erstmals einen Film im iTunes Store "ausgeliehen" und siehe da: ohne .kext lässt der sich nicht abspielen. Natürlich könnte ich die für solche Fälle jetzt immer wieder manuell (de-)aktivieren (so begeistert bin ich vom iTunes Film-Angebot sowieso nicht). Aber vielleicht hat ja (über ein Jahr später) jemand eine andere Lösung gefunden?
     

Diese Seite empfehlen