1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE!!! Mein MacBook fährt nicht mehr hoch!!!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mandari, 26.05.08.

  1. mandari

    mandari Gast

    Hallo,

    also sorry, wenn ich nochmal damit nerven muss, aber alles was ich hier gefunden hab, hat nicht wirklich geholfen. Hab die Nummer mit Akku raus und von CD booten schon durch. Aber mit CD lässt sich garnichts machen und OSX lässt sich auch net mit X erzwingen.

    Die CD ist die Original CD von Apple. Dies Reseten mit ctrl-apfel-p-r hat auch nix gebracht. :(

    Der Rechner ist mir mit Safari abgerauscht und ließ sich auch nicht über die Aktivitätsanzeige retten. Grund war wie so oft die Anywhere Browserversion voon Partypoker.com. Da sich ja immernoch keine Software für Mac oder Linux anbietet. Jedenfalls war ich somit gezwungen ihn über den Powerbutton auszuschalten. Seit dem fährt er nur noch den Apfel hoch, kein Ladespin...... Irgendwann verschwindet auch der Apfel und der Bildschirm bleibt grau. Mit der CD im Laufwerk kommt der Apfel nichtmal. Keine Fehlermeldungen, kein Piepen, garnichts. Nur ein Arbeiten der Festplatte ist manchmal durch Surren zu vernehmen. Aber es tut sich nix, hab ihn jetzt ne Stunde so laufen, in der Hoffnung er fängt sich. Lüfter läuft auch, aber außer dem rattern der Festplatte ab und zu passiert nicht viel......o_O

    Hoffe mir kann jemand helfen, kann es mir momentan zeitlich nicht erlauben alles neu zu installieren. Muss dringend alles wieder so zum Laufen bringen, da ich täglich mit dem Gerät arbeite und sich Sachen darauf befinden, die ich nicht so schnell wieder hergestellt bekomme (Musikprojekte, Samples, VST- Bänke/Instrumente, etc.).

    Danke schonmal : mandari


    Ouuppss: Sorry, es handelt sich um Mac OSX Leopard übrigens auf einem MacBook 2,4Ghz mit 4GB RAM.......
     
  2. mandari

    mandari Gast

    Noch was dazu: Habs grad hinbekommen, dass die CD startet. Bei der Überprüfung via Festplattendienstprogramm will er mir nun weis machen, er könne das System nicht reparieren. Er bricht während der Überprüfung schon ab. Katalog wird überprüft und dann kommt die Meldung: Ungültige Knotenstruktur, das Volume konnte nicht repariert werden.

    Mich kotzt das grad ganz schön an, denn das Gerät ist grad nen paar Wochen alt, und iwie les ich sowas von Apple in letzter Zeit öfter. Auch der Kulanzrahmen für Schönheitsfehler bei den Geräten ist ganz schön schwach bemessen. So fangen die einen Books an die Farbe zu wechseln, bei meinem hebt sich stellenweise das Inlay. Und die Software ist über Jahre nicht besser sondern eher schlechter geworden hab ich das Gefühl. Vielfältiger sicher, aber besser durchaus nicht.

    Naja, will hier jetzt auch nix durch den Kakao ziehn, aber schon schade....Schließlich zahlt man nen Haufen Geld
     
  3. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Ok, wenn der Mac so beschissen ist, wie du grad ausgeführt hast, warum hast du ihn dir dann gekauft? Und dein geheule bringt dich auch nicht weiter. Also erstmal nachdenken, bevor man sich hier äußert.
    Zu deinem Problem: durch den Hardcorereset kann man schon mal das Dateisystem zerschießen. Ich frag mich nur, was du da für komische Software erwähnt hast... Dir hilft jetzt wahrscheinlich entweder nur der Gang zum Händler oder du besorgst dir Disk Warrior 4. Und bevor du wieder heulst: ja, es kostet Geld, aber es kann z.B. deine Samples usw. retten und dir, wenn du viel Glück hast, auch den Einbau einer neuen Platte ersparen.
     
    GunBound gefällt das.
  4. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    moment mal, du willst apple dafuer verantwortlich machen das deine drittsoftware das notebook abschiesst? obwohl diese software nicht fuer ein MacSystem gedacht ist?
    MHHHH naaajaaa ich geh eben mal zum Autohändler nebenan und beschwer mich das die Flugtickets bei der Lufthansa so teuer sind und ich deshalb mit dem Auto einen Unfall auf dem Reiseweg hatte.

    Gegen Materialfehler gibt es seit jeher Zusatzversicherungen. Entweder das CarePaket von Apple weltweit, oder beispielsweise von Gravis oder den Compustores Deutschland/Europaweit. Da sind Verfärbungen und Material/Verarbeitungsfehler mit inbegriffen.
    Nicht umsonst gibt es diese Pakete.
    Das die Software besser oder schlechter wurde, nun das ist eine äusserst subjektive Meinung und wird wohl vom Großteil der hier Anwesenden dementiert werden. So auch von mir.

    Jetzt fang ich auch mal an zu mosern. Du hast keine Zeit alle neu zu installieren? Eine Installation dauert keine 45 Minuten.
    Wer seine Daten nicht als Backup hat, ist selber schuld, denn das Backup liese sich auch binnen kürzester Zeit wieder zurückspielen.

    Der PRAM-Reset mit Ctrl+Apfel+P+R wird übrigens beim Booten nach dem Einschalten gemacht und nicht während du in OS X bist.
    Notebook einschalten. Resettasten gedrückt halten, dann ertönt ein Signal und das Notebook startet erneut durch, die Tasten kannst du nach dem Ton wieder loslassen.
    Mir war nicht ganz ersichtlich ob du das so gemacht hast.

    Gruß,
    der M
     
  5. mandari

    mandari Gast

    tja leute, wer lesen kann ist klar im vorteil,

    habt ihr eigentlich beide zu viel gesoffen oder was?

    und diese schlauen bemerkungen wann ein shortcut gedrückt wird und so, ich scheins hier mit den ganz schlauen zu tun zu haben. ohman.....

    mein geheule rührt daher, dass ich, wie jeder sehen kann, der der deutschen sprache mächtig ist, ein problem mit der wiederherstellung meiner arbeiten habe. wie lange ein systemsetup dauert weiß ich wohl selbst. diskwarrior bringt garnichts, weil nichtmal die systemcd erkannt wird ihr schlauwies. aber wie zu erwarten habt ihr nichts anderes als die gequierlte scheiße, die schon ausgelutscht ist. ich sach ja, WER LESEN KANN IST KLAR IM VORTEIL IHR SCHWACHMATEN!!!!

    auf den anderen ramsch las ich mich garnicht erst ein. wer lesen kann, wird feststellen, dass ich apple nicht dafür verantwortlich mache, dass mein rechner abgerauscht ist.

    also, sehr hilfreich euer gelaber hier, hat sich gelohnt sich anzumelden.

    =)
     
  6. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    schön, wenns dir nicht passt, dass man dir versucht, deine selbst verschuldeten Problem, die du im übrigen nicht so darstellst, dass man sie korrekt verstehen kann, lösen zu helfen, dann tuts mir leid. Und dein Ton ist auch völlig daneben. Kauf die wieder einen PC, an dem kannst du nach gewohnter windoofmanier rumfriemeln.
     
  7. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Eigentlich sollte ich dir wirklich nicht helfen (nach diesen abgrundtief unmenschlichen Äusserungen), ich werde diese Frivolität aber mal ausser Acht lassen, und dir nur sagen, dass deine HD wahrscheinlich hinüber ist. Geh mal in den Store und Frag, wieviel das kosten würde, das zu reparieren. Wenn die wenig wollen, lass sie reparieren.
    Wenn die das nicht machen, dann… …fällt mir gerade Folgendes ein:
    Hast du einen zweiten Mac um dich? Dann versuch mal, die beiden miteinander zu verbinden:
    1. Schalte deinen Mac ein und halte sofort die Taste T gedrückt, bis ein FireWire-Logo kommt.
    2. Schalte den zweiten Mac ein (natürlich nach erfolgtem Verbinden der beiden via FireWire-Kabel)
    3. Schau dort nach, ob deine Macintosh HD erscheint. Wenn ja, hast du Glück gehabt (dann ziehe deine Daten schleunigst rüber). Wenn nein, musst du selbständig eine neue HD einbauen (oder, was ich wohl annehmen kann, du hast noch Garantie) und deine Daten sind mit normalen Mitteln (ausser z.B. mit DiskWarrior, wie schon gesagt) nicht mehr zu retten.

    Gruss,
    GunBound
     
    Fa.bian gefällt das.
  8. mandari

    mandari Gast

    AAhhhh,

    scheint ja doch noch in die richtige richtung zu gehn. also kann ichs garnicht so schlecht beschrieben haben.....

    naja, banane..... will hier nicht weiter son kinderkrams anstiften.

    jedenfalls hatte gunbound recht. alles ausprobiert, nix gefunzt, festplatte zerschossen.......garantiefall =)

    nur leider bissl spät... festplatte so hinüber, dass es immens zeit gekostet hätte, ansatzweise ein paar daten zu retten.......kein garantiefall =( ......naja, wär ja auch zu schön


    so, trotz allem rumgewurste um meine persönlichkeit oder einstellung den kommentaren hier gegenüber, danke ich allen für ihren beitrag. hat ja letztendlich zum ergebnis geführt.

    gruß: mandari
     

Diese Seite empfehlen