1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hilfe! Mac os löst sich langsam auf

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von royal7007, 24.08.07.

  1. royal7007

    royal7007 Alkmene

    Dabei seit:
    20.08.07
    Beiträge:
    34
    hallo zusammen,

    nach meinem komplettabsturz heute mittag (http://www.apfeltalk.de/forum/hilfe-dateien-weg-t94345.html) habe ich nun ein vermutlich mindestens genauso großes problem

    als ich den rechner nach dem absturz neu startete, waren
    -php dokumente die zum zeitpunkt des absturzes im dreamweaver geöffnet waren leer bzw gefüllt mit kryptischen zeichen

    -die downloadliste von limewire weg
    -die downloadliste von azareus weg
    -die lokale soundbibliothek von itunes zerstört
    -diverse mp3 dateien aus dieser soundbibliothek lassen sich nun auch manuell nicht mehr abspielen
    -logitech maus einstellungen gelöscht
    -skype einstellungen gelöscht

    nun hab ich mitlerweile den rechner 2 x neu gestartet und jetzt ist mein Dock auch noch zu den ursprungseinstellungen zurückgesetzt worden. sprich meine programme sind verschwunden und die standard programme wieder drin

    ich hab jetzt verdammt angst das noch mehr kaputt geht.

    woran kann das alles liegen???
    kann ich das system irgendwie wieder reparieren ?

    bin erst neu in der mac welt und hab leider nicht viel erfahrung und bin für jeden tipp dankbar


    gruß
    andy
     
  2. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    Hast Du schon einmal versucht die Zugriffsrechte zu reparieren ?
     
  3. royal7007

    royal7007 Alkmene

    Dabei seit:
    20.08.07
    Beiträge:
    34
    habe applejack getestet.. aber es löst sich bei jedem neustart immer weiter auf..

    wie kann ich rausfinden was die ursache dafür ist ? man könnte meinen mein osx hat nen virus...
     
  4. Merboot

    Merboot Bismarckapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    147
    Irgendwas scheint mit Deinem "Home-Verzeichnis" nicht mehr zu stimmen. Es scheint als ob sich dieses Verzeichnis geändert hätte ... ? Ist der Kurzname noch derselbe, der er einmal war (unter Systemeinstellungen>Benutzer>Kurzname - nicht Name!) und hat das Verzeichnis in der der Benutzer ist im Finder dieselbe Bezeichnung.
    Ich denke das System "zerschießt" sich nicht, es geht auch nichts verloren. irgendwas ist mit den Rechten nicht mehr im Rechten. Das wird sich finden lassen.
     
  5. intruder

    intruder Jerseymac

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    456
    ja hört sich so an als hättest deinen home ordner umbenannt oder sogar verschoben
     
  6. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Weia, von DVD booten und das Festplattendienstprogramm mal drüberrödeln (reparieren) lassen - evtl. hat das Filesystem nen Schuss weg..
     
  7. royal7007

    royal7007 Alkmene

    Dabei seit:
    20.08.07
    Beiträge:
    34
    Hallo..

    also ich hatte unter Systemeinstellungen -> Benutzer den Namen geändert, aber nicht den kurznamen. Aber das war ca. 2 "Starts" vor dem "zusammenfall" ... das komische ist ja, das beijedem neustart ein bisschen mehr kaputt geht..
    zuletzt z.b. hat sich das Dock auf die ursprungseinstellungen zurückgesetzt..
     
  8. Merboot

    Merboot Bismarckapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    147
    Wenn's ähnlich wie in hilfe-dateien-weg-t94345.html ist, fing es auch nach einem bestimmten Programm an? Dann klingt das nach einem saftigen Programmansturz. Backup ... siehe >>>>
     
  9. chekov

    chekov Jerseymac

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    448
    vielleicht gibt auch die festplatte ihren geist auf! Rette auf jeden Fall alles was noch geht auf ne externe platte!

    viel glück
     
  10. Arthur

    Arthur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    480
    Vielleicht hast Du das ganze Problem inzwischen gelöst, dann hat sich das ganze erledigt. Ich selbst habe etwas in deiner Originalnachricht entdeckt: nämlich Logitech. Ich selbst hatte ein ähnliches Problem mit der Drahtlosen Kombination Logitech Maus/Tastatur für Mac. Es war wohl nicht ganz so schlimm, aber einige Sachen hören sich ähnlich an. Falls Du diese Kombination haben solltest entferne doch einmal die Treiber von Logitech. Ich weiss es klingt ziemlich blöd, aber damals hat der Treiber von Logitech das ganze System durcheinander gebracht.
     

Diese Seite empfehlen