1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE, Mac fährt nicht mehr hoch.

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von shotokan-man, 18.03.10.

  1. shotokan-man

    shotokan-man Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.11.09
    Beiträge:
    8
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich bin Anfänger und brauche bitte DRINGEND Eure Hilfe,
    ich habe den Apple iMac 3,33GHz 21,5" mit schnurloser Maus und Tastatur.

    Gestern Abend habe ich den Mac ganz normal runtergefahren,
    heute wollte ich ihn einschalten aber er fährt nicht mehr hoch.

    Er zeigt einen weißen Bildschirm mit dem Apple Apfel und darunter dreht sich so ein Stern, aber das
    Tut er nun schon ne halbe Stunde,
    was kann ich tun, bitte helft mir. Bin Ratlos.

    Vielen lieben Dank

    Markus
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Hast du irgendwelche gravierenden Eingriffe vorgenommen (Installation eines anderen Betriebssystems, Daten gelöscht, aufgeräumt, neue Software installiert, neue Hardware installiert/angeschlossen oder ähnliches)?

    Wo bleibt das Gerät hängen, wenn du im Verbose-Mode startest?
     
  3. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    beim start die "alt"-taste halten und "macintosh hd" als startlaufwerk wählen.
    alternativ die osx dvd einlegen und von der booten und das startvolume mit dem festplatten dienstprogramm prüfen lassen.
     
  4. shotokan-man

    shotokan-man Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.11.09
    Beiträge:
    8




    Habe ihn mit Apfeltaste und S gestartet, schwarzer Bildschirm und viel weiße Schrift, die lezten Zeilen lauten:

    If you want to make modifications to file:
    sbin/fsck-fy
    sbin/mount - uw /

    if you wish to boot the system:
    exit


    Was soll ich tun oder was bedeutet dies?

    Gestern wurde ein Update geladen und auch das Parallels Desktop 5 ein update gemacht.

    Bitte helft mir weiter.

    LG
    Markus
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.971
    Das ist der Single User Mode, nicht der Verbose Mode (Apfel+V beim Start gedrückt halten), dort steht was beim Start gemacht wird.
     
  6. shotokan-man

    shotokan-man Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.11.09
    Beiträge:
    8
    IMG_0096..JPG IMG_0093..JPG Habe nun mit Apfeltaste V gestartet und ein paar Bildschirmshoots gemacht, könnt ihr was damit anfangen?
    Kann man einen Mac auch irgendwie in einem abgesicherten Modus starten so wie bei Windows?
    IMG_0094..JPG

    IMG_0095..JPG
     
  7. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    alt taste beim start probiert?
     
  8. shotokan-man

    shotokan-man Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.11.09
    Beiträge:
    8
    ja, es tut sich nichts immer wieder der Apfel und das darunter laufende kreisförmige ding
     
  9. shotokan-man

    shotokan-man Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.11.09
    Beiträge:
    8
    Habe auch die CD eingelegt, und versucht mit C zu starten aber auch hier geht nix, H I L F E Bitte
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.971
    Starte mal mit gedrückter Shifttaste, das ist der Safemode, so ähnlich wie der abgesicherte Modus, dieser Start kann lange dauern, also Geduld. Hast du am Netzwerk etwas verändert?
     
  11. apfeltatze

    apfeltatze Cox Orange

    Dabei seit:
    16.04.08
    Beiträge:
    101
    Dass der Start mit C nicht funktioniert, ist schon seltsam. Hast Du eine Original-Apple-CD oder eine Kopie?

    Der Tipp mit der Alt-Taste beim Start, um dann die Festplatte auszuwählen, ist nicht nötig: der Single-User-Mode zeigt, dass Dein Mac noch funktioniert, das System gefunden wird und auch hochfährt. Was nicht funktioniert ist das grafische Interface bzw. der Window-Manager (letztlich der Finder).
    Ist der Mac im Single-User-Mode gestartet, kann es nicht schaden, die Festplattenstruktur untersuchen zu lassen: der Dir vom System vorgeschlagene Befehl sbin/fsck -fy (Leerzeichen nicht vergessen) macht einen FileSystem-Check (fs ck). Aber vermutlich ist Deine Festplatte in Ordnung.
    Anschließend sbin/mount -uw eingeben und abschließend mit exit rausgehen: der Mac versucht, dass Window-System zu starten. Wenn die Festplattenstruktur fehlerfrei war, wird das System aber wohl nicht starten.

    Der Hinweis auf das Parallels-Update deutet eher darauf hin, dass die Kernel-Extensions von Parallels nicht korrekt laufen. Daher ist der Vorschlag, im abgesicherten Modus zu starten, schon ganz gut. Das kann wirklich 10 Minuten dauern: irgend etwas auf die Shift-Taste legen, um diese gedrückt zu halten und Kaffee trinken gehen. Sollte der Rechner dann laufen, hier Bescheid geben, dann suchen wir raus, welche das sind und wo sie sich finden.

    Hast Du nicht zufällig ein aktuelles TimeMachine.Backup Deines Systems?

    Noch einmal zum Alt-Start: da ein Start mit gedrücktem C nicht funktioniert, wäre noch die Frage, ob die eingelegte CD-ROM beim Start mit der gedrückten Alt-Taste auftaucht?
     
  12. Stenz United

    Dabei seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    38
    Hallo Zusammen,

    leider habe ich ein ähnliches Problem, wie das hier beschriebene.
    Nach einem Neustart fährt mein MBP (2012, Lion)nicht mehr hoch.
    Starten mit Shift - nichts.
    Starten mit Apfel-S - die Routine läuft zwar los, hängt sich dann aber auf, bevor ich die Möglichkeit zur Eingabe habe.
    Starten von CD - nach einigen Sekunden erklingen drei Töne, die sich periodisch wiederholen, sonst passiert nichts.

    Auf der Platte befindet sich zwar eine Recovery-Sektion und diese läuft auch los, wenn ich via ALT starte und diese Option wähle, allerdings will ich mein System nicht unbedingt neu machen (Backup ist natürlich vorhanden), sondern würde das erst als letzte Option nehmen.

    Wäre für Hilfe dankbar!

    LG, Nico
     
    ImpCaligula gefällt das.
  13. Martin Wendel

    Martin Wendel stellv. Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    34.583
    Von welcher CD hast du versucht zu starten?

    Ich würde nicht lang herum tun sondern einfach das Backup wiederherstellen.
     
  14. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.971
  15. Stenz United

    Dabei seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    38
    Hallo Zusammen,

    nach mehreren weiteren Versuchen hat der Start mit Apfel-S und die entsprechende Eingabe mich dann schließlich irgendwann wieder in die Spur gebracht. Seitdem läuft der Rechner wieder fehlerfrei...

    Besten Dank für die Hilfe!

    LG, Nico
     
  16. Roxxtar

    Roxxtar Erdapfel

    Dabei seit:
    03.02.13
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen,
    ich habe leider schon seit langem das selbe Problem.
    Sobald ich meinen Imac 21" runterfahre, habe ich beim nächsten Start das Problem mit dem Apfel auf grauem Hintergrund.
    Bisher hat NUR eine Time-machine-Wiederherstellung geholfen.
    Auch alle Tips mit Tastenkombinationen haben mich noch nicht voran gebracht.

    Hat jemand eine Ahnung was bei mir falsch läuft?
     

Diese Seite empfehlen