1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE - iPartition hat Boot Camp zerschossen!

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Andreas Rausche, 17.07.07.

  1. Hallo zusammen,
    ich habe mein Mac Book Pro in 3 Partitionen unterteilt:
    OSX 10.4.10 (Mac)
    OSX 10.4.8 (Pro Tools)
    Windows XP (Win)

    lief auch alles monatelang problemlos, und letzin habe ich die Pro Tools Partition mit iPartition um 2 GB vergrößert und diese von Mac abgezogen. beide OSX laufen auch wunderbar, alles glatt gegangen, und unter System - Startvolumen zeigt er auch nach wie vor alle 3 Systeme an, ABER:
    wenn ich Windows starte kommt nur ein schwarzer Bildschirm und oben links blinkt ein weißer Cursor. Windows fährt nicht hoch, auch nach langer Zeit nicht. wenn ich mit gedrückter ALT Taste einschalte kommt im Menu nur 2x OSX, kein Win.
    Ich denke, das iPartition hat das Boot Camp zerschossen...
    Jetzt habe ich aber auf WIN einen ganzen Haufen Programme installiert, und ich müßte ja auch alle beiden OSX Partitionen platt machen, um alles neu anzulegen...
    (weil: Boot Camp läuft nur von einer Partition aus, dann das WIN machen, und dann das 2te OSX anlegen...) da ginge ein ganzer Tag dafür drauf, und die Zeit hab ich im Moment nicht...!

    wenn irgend wer hier eine Idee hat, ist das sehr willkommen! gibts irgend eine Möglichkeit, das Boot Camp zu reparieren? Ich hatte damals Boot Camp 1.1.2 Beta verwendet... das neue Bootcamp bringt hier auch keine Vorteile....

    Danke Euch!!
     
  2. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    kommst Du von OSX noch auf die Win Partition? mit Parallels/VMware vielleicht? für letztere gibt es doch so Umwandlungstools physical nach virtual - vielleicht klappt es so ...
     
  3. danke für Deine Antwort, aber...

    Ich hab kein Parallels oder so was... gar nix, will auch nicht!
    will das Boot Camp reparieren!!!
     
  4. hmmm, hat keiner ne Idee???
    :(
     
  5. Booth

    Booth Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Sorry, wenn sich mein Mitleid in Grenzen hält, aber auf der Herstellerseite von iPartition findet sich folgender Hinweis:
    >> iPartition cannot resize FAT or NTFS partitions <<
    Entommen der Webseite und es steht ganz unten: http://www.coriolis-systems.com/iPartition.php (letzter Satz der System Requirements)

    Ob Du vom Windows noch was retten kannst, halte ich für unwahrscheinlich - Du müsstest halt sowohl die ganze NTFS-Struktur wiederherstellen können, und natürlich auch die Systemstarteinträge. Ob es da ein Tool gibt, welches Dir helfen kann UND dabei dann Deine MacOS-Partitionen heile lässt... weiss ich leider nicht. Werde mich aber mal umschauen.

    gruß
    Booth
     
  6. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    okay ich versuch's nochmal, auch wenn Deine Antwort auf meinen ersten Vorschlag nicht so klang, als würdest Du ernsthaft am Zugriff auf Deine Daten auf der Win-Partition interessiert sein.

    Vorab:
    - erwarte nicht, dass Du die zerschossene Partition heilen kannst
    - rechne nicht damit, dass durch meditative Musik, Schraubendreher oder durch käufliche Hardware das Problem zu lösen ist

    womit wir zu Folgendem kommen:
    - Du wirst spezielle Software installieren, vermutlich sogar vorher kaufen müssen. Außerdem wird es Dich mehrere Stunden Zeit kosten ...
    Oder Du übergibst die Sache an Ontrack und co. - kleiner "Insider": das wird dich nicht weiterbringen
    Fakt!

    Kommen wir also auf den Punkt spezielle Software. Da Deine zerschossene Partition auf der internen Platte eines unter Garantie befindlichen Rechners ist, kannst Du a) über Target-Mode und weiteren Rechner dran "rumfrickeln" oder b) von Deinem nach MacOS (oder Boot-DVD-Linux ...) gebooteten Rechner aus dran "rumfrickeln"
    Von Linux haben wir zwei vermutlich zu wenig Ahnung.
    Also bleibt uns MacOS. Gibt es für MacOS ein geeignetes Tool zerschossene Windows-Partitionen gründlich zu bearbeiten? Nicht, dass ich wüßte.
    Also?
    Wir werden ein Windows-Tool brauchen. Vergessen wir sofort Crossover/Wine ... dann bleibt uns VMware und Parallels. Sorry. Da waren wir schonmal.
    Nehmen wir mal an, Du hast ein Windows am Laufen unter Parallels und die nicht bootente Win-Bootcamp Partition immerhin sichtbar ... File Scavenger hat mir schonmal in einer ähnlichen Situation ungemein geholfen, verloren geglaubte Daten fast vollständig zu retten.

    Grundsätzlich gilt natürlich weiterhin das alte Aktionswaren-Motto: "Wenn weg, dann weg!"
     
    #6 dreistomat, 21.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.07
  7. hmm, OK...
    also als erstes nochmals vielen Dank an Euch alle für Eure Zeit und Mühe!
    nicht falsch verstehen wenn ich immer so knapp antworte, das liegt einfach nur an der Zeit!!
    ich kann vom Mac aus alle Dateien sehen, nur das WIN startet nicht...
    ich kann also alle Daten retten, aber ich denke ich kann nicht auf der Vorhandenen Partition ein WIN neu drüber klatschen?? kann das aktuelle Boot Camp auf eine vorhandene Partition aufspielen, oder wie gewesen nur neu eine erstellen?
    das ist mein größtest Problem...
     
  8. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    ich erinnere mich an "sys c:" damit konnte man die sysytembootfiles neu anlegen. aber das geht nur von dos/windows aus. Wenn Du den iMac mit ner Windows-Install-DVD startest und dann versuchst, die Windows-Partition zu reparieren?
     
  9. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Als ehemaliger Windows-Hase kann ich nur sagen, dass möglicherweise auch die Einträge in der boot.ini zerschossen sind. Da Du aber überhaupt nicht booten kannst, scheint Deine Idee mit dem kaputten bootcamp schon korrekt zu sein.

    Was Parallels angeht, das kannst Du in einer Testversion herunterladen. Möglicherweise kannst Du damit wenigstens Deine Dateien auf der Windows-Partition retten. Und noch möglicherweise entdeckst Du Parallels für Dich.

    Oder Du testest die kostenlose Beta von VMware Fusion. Auch die findet eine Windows-Installation und Du kannst darauf zugreifen. Bis 31.07. könntest Du diese auch für kleines Geld kaufen (39.95 Euro, danach 79.95 Euro). Und, wenn nicht, dann lässt Du es. Wenigstens kannst Du mit beiden Tools ohne finanziellen Aufwand probieren, Deine Daten aus der Windows-Partition zu sichern. Und danach: Bootcamp neu installieren, Original-Windows-CD nehmen und...

    alles neu macht der Juli :)

    Übrigens: 'sys c:' ist ein DOS-Befehl und funktioniert natürlich nicht in einer DOS-Emulation von Windows NT (und den folgenden Versionen) sondern nur auf den auf DOS basierenden Windowsen (3.11, 95, 98, ME)
     
    #9 michast, 25.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.07
  10. danke an Euch alle!!!
    werde berichten, was ich machen werde, irgendwann im August...
     

Diese Seite empfehlen