1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe! iMac fährt nicht mehr hoch!

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von J0E, 13.02.10.

  1. J0E

    J0E Antonowka

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    360
    Hallo zusammen,

    ich habe ein grosses Problem. Mein iMac fährt einfach nicht mehr hoch!

    Wenn ich ihn einschalte, kommt ganz normal das Signalgeräusch
    und dann bleibt er dort hängen, wo immer der kleine Apfel und das
    Rädchen kommt. Das komische ist, unter Windows kann ich booten
    (also alt drücken und ddann halt windows wählen).

    Was kann ich jetzt machen? Das Problem ist gestern aufgetreten und
    zwar als ich im Windows war und dann direkt ausgeschaltet habe.
    Normal botte ich dann immer nochmal unter OS X und schalte dann
    erst aus (hört sich total blöd an, aber vielleicht hat es ja etwas damit
    zu tun).

    Was man vielleicht auch noch sagen sollte ist, dass ich früher meinen iMac
    zum Teil 3-4 mal hintereinander ein und ausgeschaltet habe, weil er
    manchmal nicht auf den "alt"-Befehl am Anfang reagiert hat, um
    unter Windows zu booten. Ist das vielleicht schlecht für den grossen Kerl?

    Naja vielleicht kann mir ja jemand hefen, ich wäre auf jeden Fall sehr froh!

    Grüsse, Joe

    p.s. es ist ein iMac 27" i5.
     
  2. Kalle61a

    Kalle61a Meraner

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    230
    Hallo, hast du nen USB-Stick oder ne externe Festplatte am iMac angeschlossen. Die können auch schon mal rumzicken und den Start verzögern / verhindern. Bei meinem i7, den ich ein paar Tage hatte, habe ich festgestellt, wenn ich vor oder kurz nach der Betätigung des Startknopfs die Maus und die Tastatur, durch Betätigung einer Taste, aus dem Ruhezustand geholt habe, ging der Start auch schneller von Statten.

    VG Kalle
     
  3. J0E

    J0E Antonowka

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    360
    Daran hab ich auch zuerst gedacht, weil ich neulich auch mal Probleme hatte,
    als der iPod noch dran war und ich ihn ausgeschaltet habe. Aber ich hab alles
    ausgesteckt, sogar das Internet. Eigentlich war nurnoch das Stromkabel angeschlossen ;)

    Mhh was kann ich nur machen? Ich habe überhaupt keine Ahnhaltspunkte oder
    sonst was. Kann man in einer Art "abgesicherter Modus" booten oder was
    wären noch Tricks?

    Um Hilfe wär ich echt froh =/
     
  4. Kalle61a

    Kalle61a Meraner

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    230
    Snow Leo DVD ins Laufwerk, beim Start alt Taste gedrückt halten. Bootmenü sollte erscheinen, dann DVD auswählen und von ihr starten. dann FDP mal Mac HD reparieren lassen.
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Das wäre ein Start mit gedrückter ShiftTaste, dieser Start kann recht lange dauern, also übe dich in Geduld, dabei werden nur sichere Erweiterungen eingeladen und einige Caches ausgelassen, sowie das eine oder andere gerichtet.
    Startet der Rechner in diesen SicherenMode, kann man Reparaturen durchführen oder sich die Logs anschauen etc. Zum Arbeiten ist dieser Mode nicht geeignet, da wie gesagt nicht alle Erweiterungen eingeladen werden und es durchaus vorkommen kann, das einige Dienste nicht laufen.
     
    iMuffel gefällt das.
  6. J0E

    J0E Antonowka

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    360
    Alles klar! Vielen dank. Ich werde die CD-Variante mal ausprobieren ;) hätte ich auch selber drauf kommen können. Falls es nicht klappt, geb ich mal bescheid.

    P.S.
    Wie ists wegen dem booten? Ist es schlecht für den iMac wenn ich öfters hintereinander ihn ein- und ausschalte?
     
  7. J0E

    J0E Antonowka

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    360
    Update:

    Vielen dank Leute! Es funktioniert wieder!
     
  8. Hubert B.

    Hubert B. Idared

    Dabei seit:
    04.11.09
    Beiträge:
    28
    Hallo Joe,

    woran hat's denn gelegen ? Mein MacBook pro hat das gleiche Problem, und bei mir hat auch der Start unter der CD nichts genutzt.

    Gruß, Hubert B.
     
  9. hörmen

    hörmen Erdapfel

    Dabei seit:
    07.02.10
    Beiträge:
    2
    Moin alle,
    da bin ich ja wohl nicht alleine auf weiter Flur.
    An meinem eMac hat sich während meiner Abwesenheit ein Nachbar getummelt.
    Jetzt fährt er nicht mehr hoch, d.h. Apfel und 1/3 Balken mit der Meldung Volumes werden überprüft.
    Dann war es da.
    Jetzt möchte ich ohne großen finanziellen Aufwand wenigstens die Festplatte retten, wenn das überhaupt noch möglich ist.
    Gibt´s von euch Tipps wie da vorzugehen wäre? Technisch bin ich nicht unbegabt, möchte mir aber keinen Fehltritt leisten.
    Habe mittlerweile einen iMac 24" mit dem ich gut lebe :) aber die alten Daten.....
    Beste Grüße, hörmen
     
  10. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Haben Deine Macs einen Firewier-Anschluß?
    Falls ja, könntest Du den alten im Target-Modus (beim Start T gedrückt halten) starten und vom neuen dann darauf wie auf eine externe Festplatte zugreifen.

    Was hat denn dein Nachbar da angestellt? Vielleicht solltest Du auch eine Datenrettungs-Firma beauftragen und Deinen Nachbar die Rechnung (sicher im hohen vierstelligen Bereich) bezahlen lassen.

    Aber echt, da würde ich fuchsteufelswild werden.
     
  11. Birne555

    Birne555 Gala

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    53
    so jetzt fährt mein imac 27 mit i5 2,66 auch nicht mehr hoch! HILFE!
    angfangen hat es so das der bildschirm eingefroren ist und ich den mac über den power taster ausgeschaltet habe, danach ist er nur noch bis zum kleinen grauen apfel gekommen.
    muss dazu sagen das mein mac eine corsair force 120 ssd statt des dvd laufwerks hat, ist aber schon seit monaten so am laufen.
    versucht habe ich folgendes:
    pram reset , abgesicherter start mit der schift taste, start über externes dvd laufwerk mit installations dvd - komme noch zum menü über die alt taste um zwischen ssd und dvd zu wählen und kann auch die dvd anwählen, aber nach 10 sec hört die dvd auf zu drehen und ich seh wieder nur den grauen apfel!!
    ich hab eigentlich noch eine interne 2tb festplatte die wird mir aber garnicht zu auswahl angezeigt ist das normal
     
  12. Kneipenbummler

    Dabei seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    118
    auch nich

    Hey Leute,

    mein iMac 20 Zoll 2008 fährt auch nicht mehr hoch. :( Er läd einfach ewig. Shift-Taste funktionuert nicht, er zeigt kurz den Ladebalken, dann ist der sofort wieder weg?!??!?!?! Was soll ich tun... HILFE ich möchte arbeiten :)


    danke
     
  13. deso

    deso Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.11.12
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    vielen Dank für den Tipp mit der iMac OS CD. Damit ist er wieder hochgefahren.

    Jetzt eine kleine Frage, ich hab eine Time Machine am iMac hängen, die schön regelmäßig Sicherungen macht.
    Wie kann man eine alter Stand laden z.B. von gestern, wenn das System erst gar nicht mehr hoch fährt, sondern stecken bleibt?
    Tastenkombination beim booten?

    Vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen