1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE: iBook G4/12 (11/2003) bootet nicht mehr...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von scritti23, 10.03.06.

  1. scritti23

    scritti23 Idared

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    24
    hallo fachleute!
    mein problem: mein ibook spinnt und startet nicht mehr. hatte dasselbe problem schon mal vor drei wochen, hab einiges mit hardware test und system-cd rumprobiert, plötzlich ging es wieder...
    gestern nun wieder: programme schließen nach dem arbeiten nicht richtig, hängt ewig fest, also schalte ich manuell aus.
    jetzt wieder das alte problem: kein starten mehr, nur blinkendes ordner-symbol. hardware test ergab gestern abend fehlercode mit fehler im RAM, heute morgen jedoch sagt es, alles ok, wobei es jedoch 10-20 minuten (!!) dauert, bis der Speicher-Test abgeschlossen ist!!
    festplatten-dienstprogramm von installations-cd ergab gestern, dass HD-partition 1 mit system software beschädigt sei und nicht repariert werden kann, entsprechende diagnose bricht mit fehlermeldung ab!! andere partitionen sind aber wohl ok...

    WAS SOLL ICH TUN??????????????????

    RAM am arsch und austauschen? zweiten RAM einbauen? festplatte am arsch???

    Bitte helft mir!

    Micha:-*
     
  2. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Nun ja was sagt denn dein Book wenn du den RAM ausbaust? Oder handelt es sich etwas um den Fest verlöteten RAM?
    Die Festplatte müsste wenn dann ersetzt werden.
     
  3. scritti23

    scritti23 Idared

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    24
    OK, RAM-Speicher ausgebaut, Hardware Test von CD sagt alles ok, Neustart nicht möglich, nur blinkender Ordner...
     
  4. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Versuch mal den PRAM (mit Apfel + Alt + P + R bevor er hochfährt drücken bist der Startton 2 mal ertönt) zu resetten. Dann mit (Apfel + Alt + O + F) in die Open Firmware starten und eingeben:
    reset-nvram
    reset-all

    Wenn ers immer noch nicht macht kannst du Versuchen das iBook in den Target Modus zu setzen und per FW einen anderen Rechner anhängen. Dort die DVD einlegen und Die Externe Platte (das iBook) nochmal auf Fehler prüfen.

    Dann weiß ich auch nicht mehr weiter ... :(

    MfG Matthias
     
  5. scritti23

    scritti23 Idared

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    24
    hallo Matthias!

    habe ich gemacht, bin jetzt in der Open Firmware, wenn ich das dann eingebe, wird aus deinem "-" ein "/" und es heißt "unknown word"...

    außerdem wird am anfang gefragt, ob ich von mac booten will... muss ich das vorher tun oder erst deine befehle eingeben??

    Gruß von Micha
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Du musst da die amerikanische Tastaturbelegung beachten. Der Bindestrich liegt dort auf dem scharfen s (ß). ;)
     
  7. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    In Open Firmware wird mit englischem Tastaturlayout geschrieben. :( Weiß die taste nicht auswendig. Hab auch alle durchprobiert ;)

    Ist mir noch nie aufgefallen dass wenn ich in die OF starte gefragt wird ob ich vom Mac booten will.

    Ich schau mal nach der Taste dann gibts ein edit.
     
  8. scritti23

    scritti23 Idared

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    24
    ok, – RAM immer noch ausgebaut – befehle ausgeführt, iBook ist neu gestartet, wieder nur blinkender ordner mit fragezeichen...
     
  9. scritti23

    scritti23 Idared

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    24
    falls alles nix hilft, wie macht man das mit dem "target modus" und firewire-kabel? geht das nur unter tiger?

    micha
     
  10. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Hast du einen Bekannten oder einen Freund mit einem Mac? Dann kannst du Versuchen
    das Book in den Target Disk Mode zu versetzen. Es verhält sich dann wie eine
    externe Platte. Hier erfährst du wie das geht.

    Dann im Mac das Festplattendienstprogramm starten und die externe HD (das ibook) prüfen.
    Wenn das nicht funktioniert hab ich keinen Plan mehr. Aber so kannst du noch alles Relevante rüverkopieren wenn du das OS neu installieren solltest.
     
  11. scritti23

    scritti23 Idared

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    24
    Danke erst mal für die Hilfe, die Sache mit Target-modus und Firewire hat funktioniert, werde wohl die Festplatte neu formatieren... Hoffe, dann funzt es wieder.

    Micha
     

Diese Seite empfehlen