1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe für ffmpegx

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von minimacuser, 08.10.08.

  1. minimacuser

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    37
    Hallo Zusammen!

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Programm ffmpegx?
    Hab mir das Programm gerade Heruntergeladen, laut einigen Gefundenen Berichten ein Nettes Programm.
    Nur leider musste ich Feststellen das mein Englisch nicht gut genug ist! o_O

    Kann mir jemand bei den Einstellungen weiter Helfen?
    Danke....

    Gruß minimacuser
     
  2. UJones

    UJones Erdapfel

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    5
    Hallo minimacuser!

    Versuch dich mal mit folgendem Link: http://www.apfeltalk.de/forum/tutorial-recoden-ipod-t23164.html
    Es wird zwar für einen iPod Video konvertiert, aber das Prinzip ist das gleiche. Welche Einstellungen du brauchst (Auflösung, Bitrate, etc.) kannst natürlich nur du wissen.

    Auf den gezeigten Bildern sieht man auch, dass es ffmpegx offensichtlich auch in Deutsch gibt. Schau doch mal, ob du unter FFMPEGX > PREFERENCES (zu finden in der Menüleiste oben) nicht einen Eintrag namens "Language" findest, sodass du auf "German" umstellen kannst. Ist meist ein DropDown-Menü.

    Ansonsten einfach nochmal explizit fragen.
     
  3. minimacuser

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    37
    Hallo UJones!

    Danke für deine Antwort!

    Ich werde mich mit dem Link auseinandersetzen!
    Hab aber inzwischen Herausgefunden das der VLC Player ebenfalls bestens geeignet ist um Videodateien umzuwandeln, sogar in Deutsch ;)
     
  4. C=Mac

    C=Mac Starking

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    220
    Da der Tread schon den richtigen Titel hat, mach ich hier einfach weiter, hoffentlich ist es O.K.

    Ich setzt mich in der letzten Zeit mit dem Programm ffmpegX auseinander, und mir ist aufgefallen das ich beim Kodieren oft Dateien mit 0 kb erhalte.

    In der Zwischenzeit habe ich bemerkt dass dies fast immer der Fall ist wenn ein anderer Encoder als "ffmpeg" verwende (es sind alle korrekt installiert, neuste Versionen). Ausser bei MPEG2 - Kodierung dort muss ich "mpeg2enc" verwenden, sonst erhalte ich wieder eine leere Datei.

    Woran kann das liegen? Hat das was mit der Sharewaregebühr zu tun?

    Besten Dank für Eure Infos.

    Gruss C=Mac.
     
  5. C=Mac

    C=Mac Starking

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    220
    Keine Ideen wieso ffmpegX immer wiedermal leere Dateien erzeugt, je nach verwendeten Encoder.

    Ebenfalls interessiert es mich ob es weitere Funktionen gibt, wenn man die Sharewaregebühr bezahlt?

    Gruss C=Mac.
     

Diese Seite empfehlen