1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe - DSL über PCI-Ethernet-Netzwerkkarte am PPC 7500, Mac OS 9.1

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von YunPo, 09.10.07.

  1. YunPo

    YunPo Gast

    Sehr geehrte Apple-Community,

    ich besuche dieses Forum schon seit Jahren und möchte Euch zuerst meinen Dank für die zahlreichen, guten Beträge aussprechen! Nun habe ich mich endlich registriert weil ich mit Euch ein Problem diskutieren möchte.

    Vorab mein Problem:
    Ich möchte an meinem PowerMac 7500 mit Cressendo G4 Upgrade-Karte 800 MHZ mit Mac OS 9.1 eine PCI 1000 Mbps Gigabit Ethernet Network Interface Card von Digitus benutzen, um damit über DSL ins Internet zu kommen.

    Nun schaffe ich es aber nicht trotz vieler Versuche, daß der Mac über diese Karte mit dem Internet kommuniziert! Wie bekomme ich also diese Konfiguration zum laufen???

    Bisher gehe ich über die eingebaute Ethernetschnittstelle - sehr langsam - wie folgt ins Netz:
    Ich benutze einen Sphairon Turbolink IAD Router, der von meinem Provider als Modem vorkonfiguriert ist und ein PPPoe-Protokoll, um ins Netz zu kommen. An dieser Konfiguration läßt sich auch nichts ändern!
    Der Sphairon Turbolink ist zum einen mit der TAE-Steckdose verbunden und bekommt so das DSL-Signal. Über ein Lan-Kabel ist er mit der internen Ethernetschnittstelle des PowerMac 7500 verbunden.
    Das TCP/IP-Kontrollfeld ist wie folgt eingestellt:

    Verbindung: PPP in Steckplatz 0
    Konfigurationsmethode: PPP Server
    IP-Adresse: wird geliefert
    Teilnetzmaske: wird geliefert
    Router-Adresse: wird geliefert
    Name Server Adresse: 85.182.127.255
    Domain Name: bleibt frei

    Eingewählt wird über Remote Access. Benutzername + Kennwort + Nummer und schon bin ich drin.

    Jedoch unterstützt die eingebaute Ethernetschnittstelle nur den 10-Base-Standard das reicht für 16000er DSL-Geschwindigkeit nicht aus und so brauche ich eine schnellere Ethernetschnittstelle und darum möchte ich o. g. PCI-Karte benutzen.

    Die PCI-Ethernetkarte wird von allen Kontrollfeldern erkannt.

    Jedoch wenn ich nun im Kontrollfeld TCP/IP die Ethernetkarte unter Verbindung auswähle kann ich unter Konfigurationsmethode nicht mehr den PPP Server auswählen, sondern nur noch "Manuell", "Boot P Server", "DHCP Server" oder "RARP Server".
    Somit ist eine Verbindung über PPPoe-Protokoll über den als Modem konfigurierten Sphairon TurboLink und die Einwahl über Remote Access nicht möglich. Das ist aber Bedingung mit meinem Telefon- und DSL-Provider Alice!

    Mit MacPoet Habe ich es schon probiert, das geht auch nicht.

    Ein zusätzlicher Versuch mit MacDSL von Versatel brachte folgendes Ergebniß:

    Kontrollfeld: AppleTalk: Verbindung: Ethernet-Gigabit-Karte.

    Kontrollfeld: MacDSL: Verbindung: Ethernet-Gigabit-Karte.

    Kontrollfeld: Modem: Verbindung: MacDSL Modem.
    Verbindung: MacDSL Modem.


    Kontrollfeld: TCP/IP: Verbindung: PPP in Steckplatz 0.
    Konfigurationsmethode: PPP Server.

    Kontrollfeld: Remote Access: Zugangs-Daten


    Daraus resultiert: Verbindung über Gigabit Ethernetkarte wird auf gebaut! Steht ca. 2 Minuten und wird dann vom entfernten Rechner sprich Alice abgebrochen!!
    Warum das passiert weiß ich nicht???

    Fällt Euch noch eine andere Möglichkeit ein, wie ich im TCP/IP-Kontrollfeld die Ethernetkarte als Verbindung wählen kann und trotzdem unter Konfigurationsmethode den PPP Server benutzen kann, um eine Verbindung über PPPoe-Protokoll über den als Modem konfigurierten Sphairon TurboLink und die Einwahl über Remote Access zu realisieren.

    Oder gibt es da noch eine ganz andere Möglichkeit?

    Vielen Dank für Eure Antworten!

    Freundliche Grüße
    YunPo
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Vielleicht mag Alice keine TCP Headerkomprimierung oder PPP Echo Pakete? Schau Dir mal die PPP Optionen genauer an.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen