1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HILFE: Display Reinigung hinterlässt matten Fleck

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von SPT, 12.01.08.

  1. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Ich habe mir bei Gravis ein Display Reinungsspray für mein MacBook Pro gekauft.

    Nun hatte ich einen hartnäckigen Schmutzfleck auf meinem Display und habe daher das Spray auf das Microfastertuch, welches dabei war, aufgetragen und ohne viel Druck versucht, den Fleck durch kreisende Bewegungen zu beseitigen.

    Mit dem Ergebnis, dass ich jetzt dort einen weiss, matten Fleck anscheinend vom Reiben habe, der nicht mehr weg geht.

    Was kann ich da machen?
     
    #1 SPT, 12.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.08
  2. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Hat jemand eine Idee?
     
  3. axenon

    axenon Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    1.099
    die frage ist ja, ob das ein fleck vom eingetrockneten reinigungsmilltel etc. ist, oder ob du das display wirklich mattgescheuert hast, dann würde da nicht mehr viel helfen.
    versuch doch mal mit einem leicht feuchten tuch drüber zu gehen, um zu sehen was es genau ist.
     
  4. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Das habe ich schon probiert, aber es geht nicht weg. Aber ich frage mich halt, wie das mit einem Reinigungsmittel von einem Apple Händler passieren kann. Ich habe ausdrücklich gefragt, ob das für das Display völlig unschädlich ist und mir würde "Ja" geantwortet. Mein Besuch dort war bereits wegen einer Frage zum Display und die Mitarbeiter wussten, dass ich sehr vorsichtig mit dem MacBook Pro und insbesondere mit dem Display umgehe. Niemand hat gesagt, dass nach kurzer Zeit bereits das Display matt werden kann. Denn gibt es zu dem Produkt auch keine Gebrauchsanweisung (es steht nur drauf, sprühen und nachpolieren).

    Ich war extra so vorsichtig, in dem ich keine Glasreiniger, Brillenputztuch oder sonstiges bei meinem MBP verwendet habe. Stattdessen bin ich extra zu einem Apple Händler und habe mir dort ein Reinungsspray gekauft. Ich denke, ich werde dem Händler nochmal einen Besuch abstatten.
     
  5. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    Selbiges ist bei meinen Chef und seinem privaten MacBook passiert. Hatte einen Displayreiniger erhalten ( ich glaube der war von Fellowes oder so ähnlich ) und das Display damit gereinigt - alles schön sauber gerieben und dann den Deckel zugemacht.

    Stunden später. Deckel auf - und da kam der Schock! Sämtliche Tasten waren nun im Display zu sehen - also ich meine wie ein Schatten, wirkt fast wie "eingebrannt"!

    Darum für mich - anhauchen und mit einem sauberen feinen Mikrofaser reiben. Keine Reinigungsmittel jeglicher Art oder sonstwas kommen an meine Displays!

    Und nicht vergessen - nach ein paar Mal das Mikrofaser Tuch -> entsorgen! -> da Mikrofaser ja sehr gut den Schmutz/Fett aufnehmen ist es mir es wert für 1 EUR solche Tücher zu benutzen und dann für andere Dinge zu benutzen, aber eben nicht mehr fürs Display Reinigen.
     
  6. axenon

    axenon Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    1.099
    ja, das würde ich dir auch empfehlen.
    ich bin da auch sehr vorsichtig, ich habe mir spezielle reinogungstücher (feucht) für flachbildschirme besorgt, damit wische ich das display ab und benutze dann ein microfasertuch um es trocken zu wischen, dabei enstehen dann noch nichtmal schlieren.
    das ist echt eine doofe situation für dich. aber es funktioniert auch mit einem feuchten microfaser tuch genau so gut, man muss nicht umbedingt einen reiniger verwenden, es geht dann zwar nicht so schnell aber man ist auf der sicheren seite.
     
  7. Decan Frost

    Decan Frost Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    208
    Also, bei Mikrofasertüchern reicht zum reinigen klares Wasser. Mehr nicht.
    Damit wasche ich auch alle Fenster in meiner Wohnung streifenfrei.

    Sämtliche "Spezialdisplayreinigungszusatzmittel" haben auf Displays nichts zu suchen.
     
  8. SPT

    SPT Fuji

    Dabei seit:
    05.01.08
    Beiträge:
    38
    Genau so, wie ihr das beschreibt, bin ich auch an die Sache rangegangen, als ich mir das MBP gekauft habe. Am Anfang habe ich es nur mit Wasser und Tuch gereinigt.

    Nur als ich im Gravis war, sagte mir der Verkäufer, dass ich mit Wasser und Microfastertuch aber keine Fettflecken und Fingerabdrücke wegbekäme. Dafür bräuchte ich so einen Reiniger. Sicherlich bin ich vorsichtig gewesen, aber wenn ein Apple Fachverkäufer mir so etwas rät, dann glaube ich ja schon, das der Ahnung von dem Thema hat.

    Ich bin sowas von sauer, dass das passiert ist und hoffe, das Gravis da was machen kann.
     

Diese Seite empfehlen