1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe bei Medienprojekt/Film

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von schall&rausch, 18.10.06.

  1. schall&rausch

    schall&rausch Jonathan

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    82
    Hallo!
    Seit 3 Wochen studiere ich in HH an einer kleinen Schule Medienmanagement mit dem Schwerpunkt PR und Kommunikation.
    Wir haben in unserer Gruppe ein Projekt:
    - 30sek Kurzfilm mit Storyboard, strateg. Planung und co.
    - Thema "präsentation" der schule oder etwas interessantem in hh (eventuell HH bei nacht)
    - es dürfen keine rechte verletzt werden (spätere veröffentlichung möglich)
    - kein budget, equipment wird gestellt (also hd-cam und aktuelles adobe-paket auf dosen :( - (dürften aber auch auf privaten macs arbeiten :))

    es gibt doch bestimmt hier medienexperten. Habt ihr tipps vllt zum thema oder zu aspekten die man auf keinen fall vernachlässigen darf? oder anregungen?

    bitte einfach posten!!

    danke und grüße,
    jan
     
  2. mona

    mona Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.06.05
    Beiträge:
    176
    Moin,

    zum Punkt "- es dürfen keine rechte verletzt werden (spätere veröffentlichung möglich)": am besten etwas über Hamburg:

    - Brücken (die Stadt mit den meisten Brücken),
    ::: Oberflächenstrukturen, Farben, Materialien...
    ::: Verzierungen, Ornamente, Reliefs usw.
    ::: Architektonik
    - Hauseingänge oder Häusergiebel
    ::: (wie oben)
    - Bänke in Parks, öffentliche Sitzflächen (UBahn-, Bus-Stationen usw.)

    Ach, für 30 sec. würde mir so viel einfallen...
     
  3. schall&rausch

    schall&rausch Jonathan

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    82
    ja.. mmhh... wir dachten eher an "impressionen" aus dem nachtleben ;)

    sonst noch einer ideen??
     
  4. Ogla

    Ogla Jonagold

    Dabei seit:
    11.10.06
    Beiträge:
    21
    - St. Pauli Spaziergang machen und die alten Kneipen wie Silbersack filmen. Film bloß nicht die Mädels, wenn Du keine Haue bekommen möchtest.
    - Oder in die Schanze und ins Karoviertel gehen und dort Impressionen aufnehmen.

    Beim Filmen darauf achten, nur harte Schnitte zu machen, nicht mit den Effekten rumspielen, das sieht nix aus.
     

Diese Seite empfehlen