1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe! - Apple spielt verrückt!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von vb67, 04.01.08.

  1. vb67

    vb67 Gast

    Seit ca. einer Woche Spielt mein Laptop verrückt:
    ich habe ein:
    iBook - G4, installiert ist OS X
    Nun zu den Problemen:
    Tag 1: nach Löschen von großen Datenmengen wurde kein Festplattenplatz freigegeben
    Tag 2: Bilder von einer Digitalkamera werden zwar geladen, will man sie anschauen wird gemeldet, dass sie fehlerhaft seien (Auf andere Rechner können die bilder aber geladen werden.)
    Tag 3: Öffnen von iPhoto: Meldung, dass das Fotoarchiv mit einer noch nicht existierenden Version von iPhoto erstellt worden sei. Schließen Sie die Anwendung!
    Tag 4: Bilder von einer anderen Digitalkamera werden kopiert (nicht über iPhoto sondern einfach nur kopiert). Sie können angeschaut werden, bearbeitet werden, Änderungen gespeichert. Nach dem Abspeichern der Änderungen: Dateien sind fehlerhaft, können nicht mehr geöffnet werden.
    Tag 5: Alle persönlichen Einstellungen sind futsch (Dock, Schreibtisch, Hintergrundbilder, Widgets etc)
    Tag 6: Stelle fest, dass nach jedem Neustart neue Dinge weg sind: Inzwischen: Alle kalenderdaten sind weg, emails sind weg (in der Library sind sie noch, aber nicht im Mailprogramm), Lesezeichen von Safari etc
    Eine Worddatei, die in diesen Tagen bearbeitet wurde ist zerstört: sie öffnet sich zwar, aber mit unlesbaren Zeichen.

    HILFE!!! Wer hat eine Idee, was das sein kann???
    Finde, dass es sich wie ein Virus anhört, aber was kann ich tung????
    Vielen Dank für schnelle Hilfe
     
  2. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Ist ja merkwürdig.Was hast du gemacht???? :-D - hast ja beschrieben

    Was kannst du tun? - ganz einfach. Mac OS X neu raufspielen. Es gibt keinen anderen Ausweg fürchte ich, deine Datenverluste sind schon zu hoch, die Einstellungen verpfuscht, kein Programm funktioniert nicht mehr ordentlich. Sichere alle persönlichen Daten, und dann alles neu raufspielen



    gruß
    zackwinter
     
  3. purzel

    purzel Hibernal

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.991
    Ich würde mal OS X neu aufspielen. Aber da Apple deswegen gleich verrückt spielt hoffe ich mal nicht ... ;)
     
  4. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Du hast aber nicht irgendwann mal den Home-Ordner (das mit dem Häuschen) umbenannt?
     
  5. vb67

    vb67 Gast

    Nee, hab nix umbenannt.
    vielleicht sollte ich noch erwähnen.jedeEinstellung, die ich jetzt vornehme, also z.b. Änderungen im dock, sind nach einem Neustart wieder verschwunden.
    danke!
     
  6. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    Sicher dasde nix umbenannt hast? GANZ Sicher?
     
  7. vb67

    vb67 Gast

    Nee, ganz sicher, habe das verrückte teil jetzt extra noch mal angeschaltet, um es nachzuprüfen, aber der Ordner hat wie eh und je meinen Namen
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Und zwischendurch mal umbenannt und dann wieder den alten Namen gegeben? ;)
    Falls Du das gemacht hast, gib es einfach zu, dann gibt es u. U. andere Lösungen für Dein Problem als das System neu aufzusetzen.
    Und: Du wärst nicht der Erste damit...
     
  9. vb67

    vb67 Gast

    Hmh, kann eine Namensänderung wirklich so fatale Folgen haben??? Hab ich ja nicht, aber mich würde es mal interessieren, wieso eine Namensänderung dann bewirkt, dass sich das Betriebssystem nichts mehr richtig merken kann und außerdem noch Dateien zerstört werden???
     
  10. vb67

    vb67 Gast

    Also zugeben würde ich, wenn es so wäre, damit habe ich kein Problem. Bin jetzt ernsthaft am Nachdenken, ob ich das mal gemacht habe, fällt mir aber nichts dazu ein. Was würde man den tun, falls es so wäre???
     
  11. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Man würde hier die Suche auf AT anwerfen u. a. diesen Link finden. :-D
     
  12. vb67

    vb67 Gast

    Soweit ich das verstanden habe, würde die Umbenennung des Home-Verzeichnisses bewirken, dass alles "auf Anfang" eingestellt wird?
    Das ist bei mir so, hinzu kommt aber (obwohl ihc definitiv nicht umbenannt habe), dass neue Einstellungen die gemacht werden, nicht beahlten werden, sondern nach einem Neustart wieder weg sind.Außerdem war ja nicht alles von Anfang an, sondern kam so nach und nach (nach jedem Neustart, etwas mehr): außerdem; alle Dateien, die geändert werden, sind danach nicht mehr lesbar!
    Meint Ihr wirklich, dass Neuaufspielen von Os X helfen wird?
     
  13. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Versuch mal einen neuen Benutzer anzulegen. Dann arbeite ein paar Dinge damit. Und schau mal, was nach einem Neustart passiert.
     
  14. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Welches OS X hast du denn genau?
     
  15. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Klingt eher nach dem langsamen Sterben Deiner Festplatte!
    Sicherung anlegen und nach einer neuen Ausschau zu halten wäre wohl zu empfehlen.

    Das "zerschreddern" von Dateien beim Abspeichern könnte aber auch auf defekten RAM hindeuten. Auch hier empfiehlt es sich dringlich ein Backup zu machen und solange nur noch mit Kopien zu arbeiten. Sonst zerlegst Du uU. Stück für Stück alles was Du "anfasst".
     
  16. vb67

    vb67 Gast

    Das ist 10.4.9.
     
  17. vb67

    vb67 Gast

    Gesichert habe ich alles wichtige auf einer externen Festplatte.
    So, was soll ich nun weiter tun? Gibt es eine Möglichkeit auszutesten, was wirklich los bzw. kaputt ist? An wen würdet Ihr Euch wenden? Habe leider keine Person meines Vertrauens noch einen Laden. Kennt jemand in Berlin einen guten Laden?
     
  18. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Laden: Um keine Schleichwerbung hier zu machen: Siehe PM :).

    Wenn Du noch eine weitere externe HD hast, könntest Du natürlich mal versuchen das System so wie es ist darauf zu clonen und mal davon zu booten und zu arbeiten. Passiert der selbe Mist, liegt's schon mal nicht an der Festplatte.
     
  19. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Ich vertraue den Jungs von der Service-Offensive.
     
  20. Tino 007

    Tino 007 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    25.07.07
    Beiträge:
    302
    Hat sie, is mir bei meinem alten Intel iMac passiert... Probier einfach mal bei Saturn oder Blödiamarkt an den Macs aus, was passiert, wenn du den Benutzernamen manuell änderst. Dann wird gleich ein neuer Benutzer erstellt, die Zugriffsrechte stimmen nicht mehr richtig, ziemlich stressig...
     

Diese Seite empfehlen