1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe! Alle partitionen weg!

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von lausbub, 15.09.09.

  1. lausbub

    lausbub Jamba

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    Hallo liebe Community,

    ich hab ein großes Problem.

    Alle Partitionen sind weg. Die Partition mit Windows ist mir egal, aber ich würde zumindest gerne meine OSX partition retten.

    Gibt es beim Mac sowas wie FixMBR ? Hab da nix zu gefunden.

    Im Festplatten Dienstprogramm wird nur die Hardware angezeigt, aber ich kann da nichts auswählen.

    Installieren geht auch nicht, da ja keine Partition da ist.

    Hilfe :-c
     
  2. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    was hast du denn überhaupt gemacht? sowas passiert ja nicht von alleine...
     
  3. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wenn deine Sig. stimmt: verbinde beide Rechner mit einem Firewire Kabel und den Rechner ohne Partitionen im Target Modus starten. Dann brauchst du sowas wie DiskWarrior bzw. Testdisk. Vielleicht solltest du zur Sicherheit einmal mit Testdisk ein Dump der Platte erstellen. Hierfür brauchst du dann eine Platte wo genug Platz ist. Dann hast du ein ISO der Platte und kannst ggf. zuerst darauf versuchen das wiederherzustellen.
     
  4. lausbub

    lausbub Jamba

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    ja, also, was hab ich gemacht?

    Also der mac lief nach einem security update nicht richtig. da lief ein httpd dienst doppelt mit je 2,5gb speicher. er startete dann irgendwann gar nicht mehr.

    also mit dem support telefoniert und im dienstprogramm volume reparieren gemacht. lief dann auch ca. 2 std. danach rechner aus. nix mehr!

    wieder ins dienstprogramm, alles weg!alles...

    wie geht denn das mit dem testdisk, dass sagt keine partition/ platte gefunden?
     
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Hm, wenn du damit weniger Erfahrung hast, solltest du vielleicht professionelle Hilfe suchen.
    Testdisk sucht nach verlorenen Partitionen. Das gleiche macht auch DiskWarrior.
     
  6. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    hmmm, da der support es versaut hat, sollen die es auch wieder richten! ;)

    ne, drlecter hat schon recht, wenn die daten wichtig sind, solltest du dir profi hilfe suchen bevor du es "verschlimmbesserst".
     
  7. lausbub

    lausbub Jamba

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    also ich bin mir ziemlich sicher, dass es schlimmer nimmer geht! ist ja alles weg.

    jetzt wollte ich gerade den Rosetta Treiber installieren und da meckern mein mbook jetzt auch noch!
    ich geh ins bett.

    alles mist.
     
  8. lausbub

    lausbub Jamba

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    sooo...heute morgen vor der arbeit habe ich noch einen versuch gestartet. imac target mode, dann wird mir auf dem macbook die win partition angezeigt. er kann nicht drauf zugreifen, aber er zeigt sie an, auch mit der korrekten größe.

    im testdisk tool wird die komplette festplatte angezeigt, aber wenn ich die auswähle, passiert nichts mehr.

    was kann ich tun ?
     
  9. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Was spuckt dieser Befehl aus (Terminal vom laufenden OS X):
    Code:
    sudo bash -c "gpt -r show /dev/disk[highlight]0[/highlight]; fdisk /dev/disk[highlight]0[/highlight];"
    HINWEIS: bitte die rote [highlight]0[/highlight] durch die passende Ziffer ersetzen – dazu das Festplatten-Dienstprogramm öffnen, die gesamte HD anwählen (nicht die Partitionen!) und auf "Informationen" klicken. Dort steht jetzt irgendwo bei "Medien-Identifikation" ein Eintrag wie "disk0" – die Ziffer hinter "disk" nimmst du und fügst sie oben im Befehl ein.


    Noch ein Tipp: musst du von der Installations-DVD starten, so mach am besten ein leserliches Bild mit der Kamera vom Bildschirm – alles abzutippen wäre etwas mühsam.
     
  10. lausbub

    lausbub Jamba

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    morgen,

    ich habe versucht das so einzugeben. als erstes sagt er immer sudo kennt er nicht.

    wenn ich das weglasse und den befehl ausführe passiert nichts und das system reagiert auch nicht mehr.

    hat noch jmd ne idee?
     
  11. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Mit sudo startest Du ein Programm im Superuser-Modus, d.h. das gestartete Programm (hier die Shell bash) hat alle Rechte. Diesen Befehl muss Dein Rechner kennen. Versuch's noch einmal...
    Gruß
    Andreas
     
  12. lausbub

    lausbub Jamba

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    Vielleicht funktioniert das nicht, weil ich ja von CD bzw, DVD starte und dann ins terminal gehe?
     
  13. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    So isses. Auf der Installations-DVD bist du bereits mit vollen root-Rechten ausgestattet und musst/sollst kein sudo mehr eingeben.
    Der Befehl lautet also wie folgt:
    Code:
    bash -c "gpt -r show /dev/disk0; fdisk /dev/disk0;"
     
  14. lausbub

    lausbub Jamba

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    aaalso.
    ich hab etwas geschaft. ich habe mein macbook im target modus gestartet und dann vom imac aus das system vom mbook gestartet und dann das FDP gestarten und das volume reparieren lassen.

    jetzt werden wieder beide partitionen angezeigt. auch die ordner struktur ist wieder da.
    ich komme aber in keinen ordner rein und ich kann sie nicht lesen.

    auch der befehl den ihr mir genannt habt führt zu keinem ergebnis es wird nichts angezeit.
    wechsel ich auf disk0 (also auf das laufende system) kommt direkt die ausgabe.

    was soll ich nu machen?
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Code:
    gpt -r show /dev/disk0; fdisk /dev/disk0;
    Falls du mit 'testdisk' versuchst was zu retten, ein Hint:
    Die Mac-Partition beginnt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei Sektor 409640
    Im Notfall erstellst du einfach eine neue, die sich von dort bis zum Ende des verfügbaren Plattenplatzes erstreckt. Dann hast du zwar ein strukturell fehlerhaftes Volume, kannst es aber zumindest erfolgreich mounten und die darauf befindlichen Daten auf ein anderes Medium retten. Anschliessend ist die Platte dann komplett neu und sauber zu partitionieren/formatieren.
     
    GunBound gefällt das.
  16. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Im Target-Mode wird disk0 nahezu immer die falsche Bezeichnung sein (das bleibt idR die interne Platte des kontrollierenden Rechners.)
    Die richtige Nummer findest du im Informationsfenster des Festplatten-DP.
     
  17. lausbub

    lausbub Jamba

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    nein nein, also die festplatte ist disk2

    ich meinte nur wenn ich den befehl eingebe mit disk0 kommt direkt die auswertung. mache ich es mit disk2 passiert nichts.

    das gleiche ist bei testdisk. wähle ich disk2 passiert nichts. mit disk0 komme ich direkt in den nächsten bildschirm.

    was kann ich noch tun? noch jmd ne idee ?
     
  18. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Wenn du sicher bist die richtige Nummer gewählt zu haben deutet das auf einen Hardwaredefekt hin.
    Bevor du aber die HD auf den Müll wirfst, solltest du das Gerät selbst grundlegend prüfen. Lege die System-DVD ein und folge den darauf zu findenden Anweisungen für den Hardwaretest.
     
  19. lausbub

    lausbub Jamba

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    57
    Hardware check funktioniert nicht. da passiert einfach nichts.

    installation geht auch nicht!

    und nu?
     
  20. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    hast du das macbook mal mit gehaltener alt taste gestartet und ist dort die os x partition als boot volume auswählbar?
     

Diese Seite empfehlen