1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HIIIIILFFE!!!! Dokument mit NeoOffice weg!

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von deZandra, 09.03.10.

  1. deZandra

    deZandra Granny Smith

    Dabei seit:
    16.09.09
    Beiträge:
    15
    Hallo liebe Apfelvolk,
    nachdem ich mit Office 08 for Mac auch nach update immernoch totale Probleme hatte (häufig beim öffnen der Toolbox, aber manchmal auch einfach so, hängt der PC sich auf --> Sat.1 Bällchen, oder "Word muss unerwartet beendet werden) habe ich jetzt mal NeoOffice 3.0.2 ausprobiert. (Mit empfholenem dt. Sprach Patch und Sicherheits Patch) Ich schreibe gerade meine Examensarbeit und brauche von daher ein Programm auf das ich mich verlassen kann. Dachte eig. das wäre ganz ok, bis es dann heute auch abgestürzt ist. Aus heiterem Himmel schließt es sich, als ich Apfel+S gedrückt habe um nochmal zu speichern. Er hat es dann "wiederhergestellt", irgendwas zu ASCII gefragt und als ich das wiederhergestellte Doc (so hab ich es auch abgespeichert, unter .doc, nicht .odt) öffnete, war das Dokument komplett leer. Damit sind ca. 3 Tage Arbeit weg und ich könnte ausrasten!
    Hat irgendwer eine Idee, wie ich die Datei wirklich wiederherstellen kann??

    Danke im Voraus,
    Sandra
     
  2. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Von deinem Backup, das du natürlich selbstverständlich von so einer wichtigen Arbeit täglich machst...

    Imho gar nicht.
     
  3. deZandra

    deZandra Granny Smith

    Dabei seit:
    16.09.09
    Beiträge:
    15
    Ok, sonst noch jemand eine schlaue idee??? Es war gesichert! Und jetzt ist es einfach leer. Normalerweise ist es ja bis zur Sicherung nach einem Absturz wieder da! Und nicht einfach komplett leer! Sowas ist mir sogar mit dem blöden Word noch nicht passiert!
     
  4. deZandra

    deZandra Granny Smith

    Dabei seit:
    16.09.09
    Beiträge:
    15
    Ich frag mich außerdem auf was für ein tv-prog ich mich bei apple denn jetzt überhaupt verlassen soll? Selbst wenn ich jeden Tag ein Backup mache, die Programme hängen sich bei mir mindestens einmal am Tag auf! Also kann u.U. auch eine Tagesarbeit weg sein.Ich muss schon sagen, mit Windows war ich was textverarbeitung betrifft weitaus zufriedener!
     
  5. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    OpenOffice statt NeoOffice ist ne Option. Es gibt wirklich x Textverarbeitsprogramm, musst dich halt mal durchprobieren.
     
  6. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.118
  7. deZandra

    deZandra Granny Smith

    Dabei seit:
    16.09.09
    Beiträge:
    15
    ok.. ich versuche es jetzt gerade mit latex... wenn das auch nix ist, dann ist wohl mellel als nächstes dran... *seufz*
     
  8. FrankR

    FrankR Johannes Böttner

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.158
    Ist ja schon verständlich, dass Du dich hier ärgerst. Du solltest aber auch daraus lernen, ein *BACKUP* Deiner Daten zu machen, dann verlierst Du nie ein paar Tage arbeitet. Das ist völlig unabhängig vom Betriebssystem oder Anwendungsprogramm, irgendwas kann immer schief gehen (und wird es früher oder später auch ;)).
     
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Dann soltest du dir mal Gedanken machen, wo der Fehler liegt. Normal ist das nicht, also entweder hast du einen Hardwarefehler, oder du hast irgendwas installiert, was am System rumpfuscht oder du machst's selbst.
    Auf jeden Fall mal den Hardwaretest laufen lassen (2. Installations-DVD mit gedrücktem D starten, steht drauf) und auch mit dem Festplattendienstprogramm Rechte und Volume reparieren (für letzteres musst du von DVD booten und dort das FPDP benutzen, prüfen geht aber auch aus dem laufenden System heraus).
    Wenn das nicht hilft, wären ein paar nähere Angaben zu Hardware und Betriebssystem hülfreich.
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Scheinbar war es aber nicht gesichert, denn sonst hättest du zumindest noch 1 Sicherung, dann wäre nur die zwischenzeitlich geänderten Daten weg.

    Dafür und genau dafür hat Apple z.B. Timemachine entwickelt, das sichert schön im Hintergrund alle Fortschritte und ermöglicht dir immer den Weg zurück, wenn du das nicht nutzen willst, dann musst du dir wohl oder übel eine andere BackupMethode überlegen.
     
  11. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Und wenn man schon mit NeoOffice/OpenOffice arbeitet, dann doch am besten im nativen Format (ODT). Es klingt etwas viel verlangt, von einem Programm zu erwarten, bei jedem Speichern die Daten in ein fremdes Format zu exportieren und dabei dennoch sicherzustellen, dass, wenn es sich dabei aufhängt, die Datei nicht zerschossen wird – und es ist auch etwas unfair, die Exportfunktion von NeoOffice mit dem nativen Speichern von Word zu vergleichen. Exportfunktionen sind i.d.R. nicht mit solchen Sicherheitsnetzen ausgestattet wie normale Speicherfunktionen, da sie in der Regel auch davon ausgehen, dass immer ein Original existiert.

    Mal abgesehen davon ist es wirklich fahrlässig, von einer wichtigen Datei keine Sicherungen anzulegen und zu glauben, den Daten könne beim regelmäßigen Löschen und Neuschreiben der Datei gar nichts passieren. Ich würde hier *keiner* Software absolute Sicherheit zutrauen. Den Wiederherstellungsfunktionen von Word ist im Übrigen auch nicht zu trauen. Die zerschießen auch gerne Teile des Dokuments, so dass ich dann lieber eine alte Version nehme und die Änderungen neu vornehme, als das wiederhergestellte Dokument auf Herz und Nieren auf Richtigkeit zu prüfen.

    TimeMachine macht übrigens stündliche Backups, gerade beim Arbeiten mit solchen Dokumenten ist das auch seeehr sinnvoll.

    P.S.: Word hat mich heute auch wieder hübsch geärgert. Immer wenn ich eine bestimmte Änderung vornahm, konnte ich das Dokument zwar speichern, aber bei jedem Versuch es zu drucken, manchmal auch beim Scrollen, aber vor allem auch beim Versuch, das gespeicherte Dokument nach Neustart von Word zu öffnen hängte sich Word grundsätzlich auf. Also wieder zurück zu einer älteren Version, nochmal probiert, wieder dasselbe Problem. Irgendwann hab' ich einen früheren Stand nach PDF exportiert, dann die Änderungen vorgenommen und die ersten Seiten (die betroffenen) neu exportiert, wobei sich Word wieder aufhängte, aber immerhin die wichtigen ersten Seiten neu ins PDF speicherte, dann die beiden PDFs zusammengefügt. Ich hab' die Faxen dicke. Word ist echt das fehlerhafteste Programm, das ich kenne.
     
  12. deZandra

    deZandra Granny Smith

    Dabei seit:
    16.09.09
    Beiträge:
    15
    Ihr habt ja alle recht mit euren backups!! Nur habe ich gerade erst mit Schreiben angefangen und hatte 6 Seiten. Und irgendwie habe ich ein Speichern auf externe festplatte noch nicht für nötig empfunden. Sonst tue ich das doch auch immer. Ich wollte dementsprechend auch nicht hören "hättest du mal lieber" , sondern ob es noch Rettung gibt. Aber gut, habe mich schon mit abgefunden.

    So, ich lasse es jetzt im neooffice und schreibe darin weiter mit ständiger sicherung auf datenstick. Ich bin gerade dabei time machine einzurichten, aber das läuft schon seit gestern morgen und wird voraussichtlich bis ich in 2 stunden meinen laptop mitnehmen muss nicht fertig. Außerdem habe ich nicht immer meine externe Festplatte dabei bzw. angeschlossen, damit time machine immer für mich speichert.
    Ich mache es einfach selber mit dem Speichern...

    noch ne kurze frage: Wenn ich also mein Dokument tatsächlich immer im nativen format lasse (odt), kann dann ein copy shop später überhaupt was damit anfangen? Oder muss ich es dann am Ende in .doc formatieren? Es in .pdf zu formatieren geht ja leider nicht.
     
  13. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Wieso sollte pdf nicht gehen? Gerade Mac OS kann aus absolut allem ein pdf machen...
     
  14. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.118
    Entweder mit Anhang 1 (Export as PDF) oder Anhang 2 (Druckdialog, sichern als PDF) machbar…
     

    Anhänge:

  15. deZandra

    deZandra Granny Smith

    Dabei seit:
    16.09.09
    Beiträge:
    15
    ah ok, gefunden. habe es nur unter speichern unter gesucht... und das ist es nicht.
     
  16. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    … und NeoOffice kann es sogar noch eine Spur besser, wenn man die entsprechende Funktion wählt.

    Martin
     

Diese Seite empfehlen