High Sierra Installation nicht möglich. "Mac OS konnte auf deinem Computer nicht installiert werden"

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von escobian, 13.11.17.

  1. escobian

    escobian Erdapfel

    Dabei seit:
    13.11.17
    Beiträge:
    3
    hallo ihr lieben !

    ich habe ein problem, auf das ich keine lösung gefunden habe bisher.
    ich habe bei meinem macbook pro high sierra downgeloadet (vorher war sierra installiert) und hab den installationsvorgang gestartet.
    das macbook hat sich wie üblich neu gestartet...
    ca beim 4tel des ladebalkens kommt folgende meldung (auch auf den fotos zu sehen) "mac os konnte nicht installiert werden....das überprüfen oder reparieren des dateiprogramms ist fehlgeschlagen" weiters soll ich das installationsprogramm beenden und neu starten... das geht aber nicht. weil sobald ich neustarte immer wieder das gleiche fenster kommt und auf den anderen fotos ist zu sehen was passiert wenn ich auf "startvolumen " klicke. da gibts nämlich keines zum auswählen.

    ein weiteres problem ist, dass sobald ich den mac starte, er DIREKT in den ladebalken mit der angezeigten zeit geht. ohne "start sound " oder ohne weißem bildschirm . direkt zum apfel mit viertel aufgefülltem balken. manchmal kommt er nicht einmal so weit.

    habe versucht es im recovery mode zu booten. und die installation dort neu zu starten. gleicher ausgang.
    bin echt planlos. WhatsApp Image 2017-11-13 at 11.26.11.jpeg WhatsApp Image 2017-11-13 at 11.26.05.jpeg WhatsApp Image 2017-11-13 at 11.25.54.jpeg WhatsApp Image 2017-11-13 at 11.25.41.jpeg

    ich hoffe irgendjemand kann mir da helfen. bin was das angeht nämlich wirklich nicht versiert genug.

    vielen vielen dank

    David
     
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.398
    Hallo David,

    unabhängig davon, dass Dir sicherlich rasch ein Apfeltalker bei der Problemlösung helfen kann, möchten wir Dich von Seiten der Moderatoren bitten, unsere Forenregeln zu befolgen. Wir legen bei uns großen Wert auf gute Lesbarkeit der Beiträge, dazu zählt auch die Benutzung der Groß- und Kleinschreibung (hier nachlesbar). Es wäre nett, wenn Du dies bei Deinen künftigen Beiträgen beachten würdest. Danke!

    Gruß, Nathea
     
  3. escobian

    escobian Erdapfel

    Dabei seit:
    13.11.17
    Beiträge:
    3
    Hallo Nathea !

    Sorry ich bin normal gar nicht in Foren unterwegs darum hatte ich keine Ahnung.
    Hab mich extra für dieses Problem angemeldet.
    Ich werd den Eintrag bearbeiten =).
    "Apfeltalker" kenn ich auch nicht.
    Danke für den Tipp.

    Lg
    David
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.496
    "Apfeltalker" lernst du hier im Forum kennen.
    Helfen kann ich dir leider nicht, High Sierra ist nicht so mein Ding.
    Kannst du von einem externen Medium aus starten, etwa ein selbsterstellten Installationsstick, einem bootfähigen Backup oder, falls der Rechner alt genug ist, von der damals noch mitgelieferten DVD? Oder ein zweiter Mac, an den man deinen im Target mode anschließen kann?
    Eine Recovery Partition auf einem externen Medium würde auch reichen, damit dann die komplette Festplatte löschen (Backup hast du hoffentlich, die Daten auf dem Mac sind dann futsch, sonst müsstest du dich erst mal um eine Datensicherung kümmern). Dann könnte man den Installationsversuch auf der nackten Platte neu anwerfen.
    Du kannst auch mal als Information für kundige Apfeltalker über die Recovery Partition starten (mir ist nicht ganz klar, ob das noch funktioniert) und falls man dort noch ein Terminal starten kann, da
    diskutil list
    eintippen, dann Returntaste, und das Ergebnis hier posten. Eventuell hilft das.
     
  5. escobian

    escobian Erdapfel

    Dabei seit:
    13.11.17
    Beiträge:
    3
    Hey !

    Leider ist das Macbook neu(er) also keine DVD.
    Ich hab leider auch kein Backup gemacht. Wirklich blöd. Ich war jetzt mal beim Apple-Support in der Leitung. Die meinten es würde 60 Euro kosten es wiederherzustellen und dann sind vielleicht meine Dateien alle weg. Was Sch***** ist, weil ich wichtige Arbeiten darauf mache.
    Werde das mit der Datensicherung versuchen.

    Danke dir jedenfalls für die schnelle Antwort und den guten Willen!
    David
     
  6. massimomusic

    massimomusic Erdapfel

    Dabei seit:
    07.02.18
    Beiträge:
    2
    Hallo, konntest du dein Problem lösen ohne Datenverlust? Ich habe das gleiche Problem!! Keine Festplatte mehr da zum Starten und oder Neu installieren!!!
     
  7. Spreepirat

    Spreepirat Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    10.07.12
    Beiträge:
    246
    Hallo,
    an Dich die gleichen Fragen wie oben - kannst Du von einem externen Stick/CD-Laufwerk starten (z.B. ein Notfall-Linux oder so was) - dann könntest Du erstmal Daten sichern. Und anschließend eventuell auch neuinstallieren. Oder der Target-Disk-Mode wie oben von MacAlzenau beschrieben. Das wäre zum Versuch einer Datenrettung unabdingbar, außer man baut die Festplatte aus falls das bei Deinem Rechner noch geht.
    Wieso macht man denn eigentlich solche tiefgreifenden Updates ohne Datensicherung? Verstehe ich nicht. Falls Du den Rechner weder von externen Medien starten oder sonstwas machen kannst gibt es übrigens auch professionelle Datenretter, die Dir bestimmt weiterhelfen können. Wenn physisch nichts kaputt ist das übrigens gar nicht so teuer.
     
  8. massimomusic

    massimomusic Erdapfel

    Dabei seit:
    07.02.18
    Beiträge:
    2
    Hallo, ich habe alle meine Daten in der icloud gesichert. Will neuninstallieren aus dem Internet. Er findet keine Festplatte (512ssd) überhaupt nicht. Mein Termin ist erst in einer Woche bei apple! Alles fing an weil Mail mehrmals hängenblieb und ich dann neustarten musste
     
  9. Spreepirat

    Spreepirat Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    10.07.12
    Beiträge:
    246
    Naja wenn Du alles in iCloud gesichert hast - warum fragst Du dann wie man das Problem ohne Löschung von Daten auf dem Rechner lösen kann? Dann ist es doch wurscht ob da was gelöscht wird. Nebenbei: iCloud ist eigentlich keine Backup-Lösung, iCloud ist ein Synchronisationsdienst für Dateien und Einstellungen.....
    Versuche doch trotzdem mal den Rechner von extern zu starten und schaue dann ob die Festplatte gefunden wird!