1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hifi über Airport Express streamen

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Father12, 04.10.09.

  1. Father12

    Father12 Macoun

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    118
    Hallo zusammen,

    hoffentlich ist das hier das richtige Board für meine Fragestellung.

    Musik vom Macbook via die AE zur Musikanlage streamen funktioniert ja eigentlich einwandfrei. Entweder direkt über iTunes oder via Airfoil und anderer Software.

    Ich wollte jetzt mal folgendes testen: kann die AE eigentlich hochauflösende Musik weiterleiten oder wird diese runter gerechnet?

    Dazu habe ich Beispiel - FLAC - Files von Linnrecords bis hoch zu 192 kHz runter geladen und über VLC / Airfoil abgespielt.

    - Wenn ich die AE über analog anschliesse, zeigt mein Surroundprozessor die Auflösung nicht an
    - Schliesse ich über Toslink an, zeigt er 44,1 kHz an, egal was ich abspiele - scheinbar wird also runter gerechnet...

    Hat jemand genauere Infos, wie sich die AE verhält? Man könnte sich ja durchaus vorstellen, dass wegen der großen Datenmenge bei hochauflösenden Files reduziert wird...

    Vielen Dank vorab für Eure Hilfe!

    Gruß,
    Father12

    Ach ja, eine Bitte: keine Endlosdiskussionen über Sinn und Zweck von hochauflösender Musik bitte... Danke!
     
  2. Father12

    Father12 Macoun

    Dabei seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    118
    Hm ich hab wohl die Antwort selbst gefunden - in einem Stereophile Bericht über die AE:

    It is also important to note that the AE functions only at a 44.1kHz sample rate. When you play 32kHz or 48kHz data, iTunes sample-rate-converts the data in real time before sending it to the AE. I tried using the Nicecast utility for OSX ($40) to feed iTunes with 24-bit data and 88.2kHz data from the inexpensive but excellent Amadeus audio-editing program for OSX. High-speed files were played back at half speed and hi-rez data were truncated to 16 bits, according to RME's useful DigiCheck utility for the PC.

    Also müsste man wohl für hochauflösende Mucke doch eher auf andere Hardware, wie z.B. die Squeezebox ausweichen. Falls jemand dazu Erfahrungen beisteuern kann - würde mich interessieren...

    Ciao, Father12
     
  3. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Naja, die AE ist ja nicht für das Studio gebaut.
    Da würde ich eher eine Soundkarte nehmen und direkt in die Hifianlage.
    Hat mich aber auch interessiert, was auf dem drahtlosen Weg passiert.
     

Diese Seite empfehlen