1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

HFS+-Partitionen verkleinerbar ohne Datenverlust

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Tobi1051, 29.12.05.

  1. Tobi1051

    Tobi1051 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    371
    Hallo,

    kann man HFS+ Partitionen irgendwie ohne Datenverlust verkleinern?

    Danke für alle Hinweise!

    Gruß
    Tobi
     
  2. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Nein !!!
    Jedenfalls nicht ohne Software von Drittanbietern.

    Wenn Du sowas suchst und bereit bist, das Risiko des totalen Datenverlusts hinzunehmen und in der Zukunft mit unerklärlichen Phänomenen, die die Festplatte betreffen, zu leben: nur zu.
     
  3. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    Drive Genius und Volumeworks erlauben solch abenteuerlichen Aktionen ....

    Gruss
    Andreas
     
  4. Tobi1051

    Tobi1051 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    371
    Hallo,

    danke für die Hinweise. Ich habe das schon öfter mit meinem PC gemacht. Die Windows-Filesysteme und einige Linux-Filesysteme erlauben das ja. Bisher hatte ich auch noch keine Probleme.

    Ich möchte gerne Linux als 2. Betriebbsystem installieren. Wenn ich die Verkleinerung hinbekomme, muss ich Mac OS nicht neu installieren.

    Tobi
     
  5. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    iPartition kann das, habe es bisher zwei mal eingesetzt ohne dass das system irgendwelchen schaden genommen hat. aber ein backup ist natürlich immer sinnvoll, bei derart tiefen eingriffen erst recht.

    allerdings würde ich dir doch eher raten, eine alte x86er-dose aufzutreiben (gibts tonnenweise für 50euros oder weniger), und dir dort dediziert linux draufzugabeln... weniger kopfschmerzen, zusätzliche funktionalität (zB u.a. als backup-server...)
     

Diese Seite empfehlen