1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Heimserver und PHDs

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von pineappleshow, 18.01.10.

  1. pineappleshow

    pineappleshow Braeburn

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    47
    Hallo,

    ich überlege mir gerade bei mir einen eigenen Heimserver für den gebrauch in meinem Heimnetzwerk zu kaufen.

    Den Server möchte ich gerne für die Nutzung von Portable Home Directories nutzen.

    Meine Fragen:

    Muss der Server dazu eine Verbindung in die Außenwelt haben, oder reicht es wenn er wenn er an mein Heim Netzwerk angeschlossen ist? (Wenn ersteres der Fall ist denke ich nicht, dass es mit meinem VDSL Router von der Telekom möglich sein wird).

    Wenn ich einen Netzwerk Account benutze, kann ich mit diesem weiterhin MobileMe mit allen Features nutzen?

    Verfügt OS X Server über die Möglichkeit ein Time Machine Backup des Netzwerk Accounts mit all seinen Daten zu erstellen?

    Kann ich auf verschiedenen Computer einstellen, was ich vom Netzwerk account auf sie synchronisiere oder läuft das nach dem alles oder nichts Prinzip?

    Vielen Dank und Mfg
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Etwas Netzwerk nach draussen brauchst eigentlich immer - mindestens für SW-Updates. Die Funktion der mobilen User arbeitet netzintern. Wenn Client am Server angeschlossen, dann sync.

    MobileMe macht dann eigentlich wenig Sinn, es kann u.U. zu Konflikten bei Adressbuch, iCal etc. kommen.

    TM-Backup: ja - macht er. Die Homedirs liegen alle auf dem Server und der schreibt sie weg.

    Einstellungen was vom Homedir gesynct wird sind möglich, allerdings gelten die pro User, nicht pro Rechner.

    Gruß Stefan
     
  3. pineappleshow

    pineappleshow Braeburn

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    47
    Vielen Dank schon mal.

    MobileMe ist mir insofern wichtig, da ich die Pish swevices auf meinem iPhone und rechnern nutze um immer alles up to date zu haben.

    Kann mir ein Server den gleichen Funktionsumfang wie MobileMe bieten (dann bräuchte er aber eine aussenverbindung u. Ich weiß nicht ob mein VDsL Router von der Telekom mir Dinge wie eine Stationäre IP Adresse bietet oder für den Server Betrieb geeignet ist). Wichtig ist, dass ich auch Push auf dem iPhone habe und dazu müsste der Server mir schon eine exchangeartige Umgebung bieten.

    Inwiefern kommt es denn zu Problemen, wenn ich MobileMe noch zusätzlich nutze? Kann ich auf dem Server nicht einstellen, dass keine Kalender, Kontakte, Mails und Bookmarks gesynct werden, sondern das ganze über MobileMe läuft? (Ich kann ja über die PHDs auch die Systemeinstellungen syncen, also müsste er ja auchbdie MobileMe Einstellungen syncen, die sich darin befinden.)

    mfg
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Außenverbindung != fixe IP - schlag' nach unter DynDNS. Außerdem wäre da noch VPN zu nennen, wenn Du den Server aus Sicherheitsgründen nicht exponieren willst.

    Wenn Du exchangeartiges willst, dann warte mal mindestens bis 10.7. oder kauf Dir 'nen Kerio Mailserver. An der Ecke ist der SLS nämlich leider immer noch nichts halbes und nichts ganzes o_O.

    Es kommt immer dann zu Problemen, wenn die Menge der Sync-Teilnehmer (sprich: Programme die auf den Syncserver zugreifen) steigt. Wenn Du das auf MobileMe beschränken kannst und willst sehe ich keine Probleme.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen