1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heftiger Kreditkarten-Nepp!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von silverade, 23.06.08.

  1. silverade

    silverade Stechapfel

    Dabei seit:
    30.03.08
    Beiträge:
    160
    http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,561188,00.html

    Kann man sich gar nicht vorstellen. Websites, die Pakete verkaufen mit Daten, KK-Nummern und Accounts zu Paypal. Vorbei die Zeiten wo man sich eine Sturmhaube anziehen musste. Heute macht man es per Internet.
     
  2. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    schon haeftig sowas zu lesen..... aber im Endeffekt zahlt das ja das Kreditinstitut welches die Karte ausgegeben hat. Von daher triffts nicht den Endverbraucher.
     
  3. silverade

    silverade Stechapfel

    Dabei seit:
    30.03.08
    Beiträge:
    160
    Wie meinst Du das? Das habe ich aus deinem Post nicht entnehmen können.
     
  4. FSOL

    FSOL Morgenduft

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    165
    krasse sache....
    Und ich kaufe ganz gern per Kreditkarte im Internet ein...
    Ob das so schlau ist? Auf jeden Fall bequem :)
     
    #4 FSOL, 23.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.08
  5. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728

    Naja wenn du z.B. ne Visa karte hast (hab ich daher weiss ichs) und deine Visa karte missbraucht wird und du unverzueglich nachdem du es bemerkst, sei es online auszug oder doch erst zur Abrechnung, unverzueglich an dein Kreditinstitugt meldest, kommt es dafuer auf.
    Lies dir mal die enthaltenen versicherungen der karte durch.
     
  6. silverade

    silverade Stechapfel

    Dabei seit:
    30.03.08
    Beiträge:
    160
    Naja, das soll aber kein Freifahrtsschein sein. Vorsichtig sollte man immer sein. Allein der ganze Stress und das Warten auf das geld würde sich gar nicht lohnen. Ist schon heftig. Allein diese Websites, die dir die Daten als Pakete anbieten. Sehr krank.
     
  7. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    na natuerlich....das streite ich gar nicht ab.....aber anhand dessen des ich dafuer nicht zahlen muss wenn jemand mit meinen KK-daten handelt und sie missbraucht kann ich beruhigt schlafen.
     
  8. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Also so wirklich neu is das Thema ja jetzt auch nicht. Ist zwar unschön, aber man muss halt ein wenig auf sein Zeug aufpassen.
     
  9. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ja das ist ja wirklich schon alt und sollte bekannt sein ;)

    btw: wer sich mal dran versuchen will :)
    http://www.kartyonline.net/gal1.php

    ps: das ist eine allgemein zugängliche seite, also kein grund mich zu sperren :D
     
  10. silverade

    silverade Stechapfel

    Dabei seit:
    30.03.08
    Beiträge:
    160
    Sicher. Neu ist das Thema nicht. Aber wo konnte man »früher« einfach per Mausklick ein Starterset kaufen mitsamt Skimming-Geräte und Passwörter, etc.? Diese Dienstleistungen und Netzwerke sind das heftige an der Sache.
     
  11. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Das Trifft IMMER den Endverbraucher. Vielleicht nicht den einzelnen, doch die Kosten, die den Unternehmen entstehen, werden über kurz oder lang an die Endverbraucher weitergegeben.
    Solange der Schaden sich wie zur Zeit bei 0,05 Prozent des Gesamtumsatzes bewegt, werden die wohl kaum Alarm schlagen und, wie im Artikel beschrieben, den Schaden anstandslos erstatten. Schließlich darf auf den Ruf einer Kreditkarte nichts kommen, sonst ist es ganz schnell vorbei mit den guten Geschäften.

    Man sollte sich immer gut überlegen, wo und bei wem man mit Kreditkarte bezahlt - im Netz genauso wie in der Gastronomie. Dann ist man relativ sicher und erspart sich den Ärger.
     
  12. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    ja sicher trifft es im endeffekt schon den endverbraucher. aber nicht den einzelnen und das ist das wichtige. aber ich seh nicht ein das ich 80€ im jahr fuer meine visa karte zahle und dann aber auch noch selber darauf achten muss wo ich sie einsetze und wo nicht. ich finde durch den Jahresbeitrag ist das gedeckt und ich kann unbesorgt ueberall wo meine karte aktzeptiert wird bezahlen, ohne mir gedanken machen zu muessen ob vielleicht jemand die daten ausspioniert. Nebenbei kann ich meine Umsaetze ueber mein online-banking einsehen und sollte mal was nicht stimmen kann ich sofort alarm schlagen. Dennoch werd ich die karte einsetzen wos mir passt, auch wenn ich mich in die gefahr begebe.....
     
  13. tina18

    tina18 Cox Orange

    Dabei seit:
    10.02.07
    Beiträge:
    101
  14. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    Ja, hab das auch schon öfters gelesen :) Wilkommen im Internet!
     

Diese Seite empfehlen