1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heatsink B bei 126°!!!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von fabianwue, 10.06.08.

  1. fabianwue

    fabianwue Gast

    Hallo,

    mein Heatsink B schwankt um die 126°. Allerdings sofort nach dem Anschalten, also hat er eigentlich gar keine Zeit so warm zu werden. Gelegentlich geht er dann auch auf 15° zurück.

    Kann man das einfach ignorieren oder sollte ich da was unternehmen?

    Gruß Fabian
     
  2. Yü-Gung

    Yü-Gung Zabergäurenette

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    609
    wie alt ist denn das Book?

    ich würde zwar sagen, dass es sich um eine falsche Sensorauswertung handelt.

    Weist Du welches Bauteil sich hinter Heatsink B verbirgt?
     
  3. fabianwue

    fabianwue Gast

    Erstmal danke für die schnelle Antwort.

    Es ist ein MacBook1,1 - also das erste Macbook das es gab.

    Kann leider nicht sagen, welches Bauteil sich dahinter verbirgt.
     
  4. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    1. Fahrenheit

    2. Defekter Sensor
     
  5. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    314
    Wenn es Fahrenheit ist, sind das umgerechnet 52,222°C. Mein MBP auch 1.1 hat so immer um die 39°C. Kann auch mal an die 50°C kommen, aber dann nur unter hoher Belastung und auch ganz selten.
     
  6. fabianwue

    fabianwue Gast

    Also es sind definitiv Grad! Hab gerade nachgeschaut. Ich denke der Sensor wird kaputt sein. Da alle anderen Werte okay sind, werde ich es aber ignorieren.

    Danke

    Fabian
     
  7. Yü-Gung

    Yü-Gung Zabergäurenette

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    609
    <klugscheiß>
    natürlich Grad aber welche?
    Fahrenheit, Kelvin, Celsius ;)
    </klugscheiß>
    --> durch cd 1982 brichtigt

    wenn Dein Book seine Arbeit weiter vollrichtet und es nicht merklich wärmer wird, würde ich es auch ignorieren.
    Und ich gehe mal davon aus, dass Du 126°C wahrnimmst. Z.B. in Form eines geschmolzenen Gehäuses :-D
     
    #7 Yü-Gung, 11.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.08
  8. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    lustig, habe ich auch manchmal, auch Heatsink B. - Der Wert kann gar nicht realistisch sein, denn dann müsste auch die CPU entsprechend wärmer sein.
    Bei mir ist das seit Monaten und alles läuft kühl. - Mach dir keine Sorgen, wohl nur ein kleiner Sensordefekt

    Gerade steht er bei 122°C, der Rest taumelt um die 40°C.
     
  9. cb1982

    cb1982 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    313
    Also wenn du hier schon Klugscheißen musst, dann solltest du aber schon wissen wovon du sprichst.

    Grad Kelvin gibt es nicht! Die Einheit ist einfach nur Kelvin (K)
    :)
     
    Yü-Gung und GunBound gefällt das.
  10. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Das gleiche Phänomen habe ich hier auch (MB erste Generation). Das ist einfach nur ein Sensor der fertig mit der Welt ist. Ich denke das 126°die maximale Temperatur des Sensors ist. Meiner hat mir jedoch auch schon im laufenden Betrieb -1° angezeigt.
     
  11. Yü-Gung

    Yü-Gung Zabergäurenette

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    609
    da gebe ich mich geschlagen
     
  12. scalar

    scalar Ingrid Marie

    Dabei seit:
    10.08.07
    Beiträge:
    271
    #12 scalar, 12.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.08

Diese Seite empfehlen