1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HD von iBook in MacBook einbauen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von hans2wurst, 26.06.07.

  1. hans2wurst

    hans2wurst Gast

    hallo macfreunde :)

    weiß jemand von euch, ob es möglich ist, dass ich die festplatte aus meinem iBook ausbaue und dann in mein MacBook einbaue? technisch ist das ja möglich, aber:

    muss ich dann neuinstallieren oder kann ich alle meine daten samt betriebssystem einfach weiterbenutzen?

    lieben gruß
    hans
     
  2. jcg2000

    jcg2000 Ontario

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    351
    Wie soll ein "einfaches" weiterbenutzen funktionieren, wenn die gesamte Plattform zweier Rechner grundverschieden ist? Dein iBook benutzt Freescales G4, Dein MacBook eine intel-CPU (CD oder C2D).

    Also sichere Deine Daten und spiele sie auf Dein neues MacBook zurück - fertig. Ganz ohne Bastelei, Books aufschrauben etc. Das ist eine Sache von wenigen Stunden oder gar nur wenigen Minuten, je nach Datenmenge.
     
  3. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Ich würde auch die Daten vom iBook auf das MacBook rüber kopieren.
    Denn du könntest , beim Basteln mit den zwei Books vielleicht etwas kaputt machen. So eine Bastlerei ist nämlich sehr kompliziert.
    Und , dass du das Betriebssystem was du auf dem iBook hast , weiter auf dem MacBook benutzen kannst , bezweifle ich. Weil die Plattformen der zwei Computer total verschieden sind.
     
  4. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Dein Vorhaben geht zunächst schon technisch nicht, aus 2 Gründen:
    1. Das MacBook verwendet S-ATA Platten
    2. Das Betriebssystem der Platte aus dem iBook würde nicht auf dem MacBook laufen, da andere Prozessorplattform (wie bereits beschrieben).
     
  5. jcg2000

    jcg2000 Ontario

    Dabei seit:
    16.09.06
    Beiträge:
    351
    Zumal die Übertragung der Daten kinderleicht ist: Einfach auf eine CD/DVD brennen oder, noch besser, auf eine externe Festplatte ziehen, aufs neue System kopieren, fertig.

    Auch Anwendungen wie iCal, Adressbuch, Thunderbird etc. glänzen durch hervorragend funktionierende Export- und Importfunktionen.

    Ein Umbauen von Festplatten wäre, abgesehen davon, dass es technisch nicht möglich ist, wie eine Fahrt von Köln nach Bonn - über Madrid. ;)
     
  6. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    Und es gibt diesen schlauen Migrationsassistenten der schon bei der Installation des OS frägt, ob man Daten von einem anderen Rechner übertragen möchte :)
     
  7. MagicBenny

    MagicBenny Meraner

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    225
    Seit wann ist ATA und S-ATA das gleiche? Mal von der unterschiedlichen Plattform abgesehen. Ausserdem möchtest Du das iBook nicht wirklich aufschrauben. Das ist wie früher Möbel von Ikea schrauben. Am Ende bleibt immer irgendwas übrig.

    Gruss
    Benny
     

Diese Seite empfehlen