1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HD mit Vorhängeschloss gesperrt

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von wacki, 08.04.06.

  1. wacki

    wacki Gast

    Guten Abend

    Nachdem ich 10.4.6 installiert habe musste ich mein System neu aufsetzen da sich Personal File Sharing nicht mehr aktivieren liess.
    Nun ist alles wieder eingerichtet, inklusive Update - so weit so gut. Nun habe ich das Problem, dass zwei Disks ein Vorhängeschloss haben (im Symbol), ich kann zwar lesen aber nicht schreiben oder löschen. Es handelt sich um eine externe Firewire-Platte und um die zweite interne Platte. Zugriffsrechte habe ich repariert, Disk Warrior eingesetzt, alles ohne Erfolg.
    Ich habe Lese und Schreibrechte, trotzdem kann ich nicht darauf zugreifen. Wenn ich die Platte an einen anderen Mac hänge, ändert sich nichts, dass Vorhängeschloss wird weiter angezeigt.
    Bei der zweiten externen Firewire-Platte habe ich übrigens keine Probleme ebenso bei der Systemdisk

    Für Hilfe wäre ich dankbar

    Wacki
     
  2. wacki

    wacki Gast

    Kann mir die Antwort selber geben. Vielleicht hift's ja mal irgendwem.
    Nachdem ich im Terminal chflags nouchg /Volume eingeben habe, sind die Disk wieder voll verfügbar.
    Schönne Nacht noch
     
  3. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    und wie haste dit nu rausjefunnen?

    gruss
    jürgen
     
  4. wacki

    wacki Gast

    Apple Diskussions-Forum mit "Padlock" als Suchbegriff - es ging dort um einen gesperrten ordner
     
  5. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Der Befehl chflags uchg (bzw. nouchg) entspricht dem Häkchen bei "Geschützt" im Info-Fenster des Finders. Für Festplatten ist dieses Feature unter OS X nicht vorgesehen (das entsprechende Feld fehlt im Info-Fenster), aber über's Terminal lässt sich der Schreibschutz dennoch aktivieren (uchg) bzw. deaktivieren (nouchg).
     
  6. Steht die Option "Eigentümer auf diesem Volume ignorieren" irgendwie damit in Zusammenhang?
     
  7. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.750
    Würde mich interessieren wie so was passieren kann.

    Gruß Schomo
     
  8. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Soweit ich weiss, hängt das nicht zusammen. Diese Option ist nur dafür gedacht, zusätzliche Volumes komplett von den UNIX-Zugriffsrechten auszusparen, sodass der Zugriff für andere Benutzer (z.B. im Netzwerk) problemlos klappt und nicht an mangelnden Rechten scheitert. Das Startvolume ist davon natürlich ausgenommen.

    Mich auch, ist echt ne ungewöhnliche Geschichte...
     
  9. wacki

    wacki Gast

    Tag nochmals

    Wie es passieren konnte würde mich eigentlich auch interessieren, ich habe zwischenzeitlich einen Verdächtigen ausgemacht "SharePoints" - hier kurz mein Leidensweg:
    G5 Dual 2GHz mit 2 externen Firewire Disk, 1x 1TB LA Cie und einmal ein 600GB Raid aus 2 Disks + interne 2. Disk. System war 10.4.5. Dann habe ich über Combo Update 10.4.6 installiert und festgestellt, dass Personal File Sharing nicht mehr aktivierbar war.
    Nach langem Herumprobieren das System neu aufgesetzt, dabei die gleichen Benutzernamen etc verwendet. Da lief noch alles richtig gut, dann nochmals den Update raufgespielt und immer noch war alles ok.
    Dann habe ich SharePoints351 aufgespielt und die Probleme begannen. Nachdem ich die Datei SharePoints.prefPane in der Libary in das Verzeichnis PreferencePanes kopiert habe und die Disks für Window freigegeben habe, war Personal File Sharing wieder deaktiviert und liess sich nicht mehr einschalten. Weil ich ausser SharePoints noch nichts anderes installiert hatte, habe ich es nochmals entfernt und PFS liess sich wieder aktivieren.
    Und da habe ich dann bemerkt das die eine interne Disk und die 600 GB externe Disk gelockt waren, die System - und die andere Firewire-Platte waren nicht davon betroffen (alle OS extended mit journaling). In Apple - Diskussionen - Support - OSX fand ich mit dem Suchbegriff "Padlock" die Lösung. Übrigens hatte ich auch als root keinen Schreib-Zugriff auf die beiden Disks.

    Zwischenzeitlich habe ich auch SharePoints wieder installiert aber ohne Eintrag in die PreferencePanes (SharePoint nur als Programm installiert ohne Prefs macht keine Probleme). Jetzt warte ich auf den nächsten Update und weitere Überraschungen.:-D

    Gruss
    Wacki:
     
  10. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.750
    Ahhhh das war dann wohl der Bösewicht. Wieso hast du die 3.5.1 aktuell ist soweit ich weis 3.5.3 Oder täusch ich mich da?

    Gruß Schomo
     

Diese Seite empfehlen