1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

HD kopieren, ext2 an OS x oder XP

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von singwitz, 01.03.08.

  1. singwitz

    singwitz Querina

    Dabei seit:
    27.06.04
    Beiträge:
    183
    Hallo,
    meine Festplatte in der dBox ist voll. 200 Gb. Deshalb habe ich diese ausgebaut, in ein externes Gehäuse eingebaut und wollte sie an meinem Mac anschließen um die Daten zu kopieren. OS x erkennt dieses Format nicht. Danach an XP angeschlossen auch XP erkennt das Format nicht.
    Hat jemand eine Idee oder kennt ein Tool damit OS x das ext2 Format erkennt. Würde es mit Knopix klappen? Wenn ja, gibt es Knopix auch für den Mac?
    Bitte keine Vorschläge, warum ich die Daten nicht per Netzwerk aus der Box ziehe.
    1000 Dank, singwitz.
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Geht's hiermit? Ansonsten nimm halt Ubuntu 6 (ich vermute mal, Du suchst ein Linux für PowerPC?).
     
  3. singwitz

    singwitz Querina

    Dabei seit:
    27.06.04
    Beiträge:
    183
    Hi, Danke erstmal. Das Programm von Deinem ersten Link kann die Festplatte nicht erkennen.
    Folgende Fehlermeldung: Vorgang: Mount
    Gerät: disk1s2
    Nachricht: The filesystem may need repair. Please use Disk Utility to check the filesystem.
    Fehler: 0x1FFFFFFF
    Meinst Du, dass ich mit Ubuntu eine Chance habe? kann man Ubuntu direkt von CD/DVD starten oder muss ich es auf eine extra Partition installieren?
    Danke, singwitz.
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Du kannst Ubuntu direkt von CD starten, ohne zu installieren.
     
  5. singwitz

    singwitz Querina

    Dabei seit:
    27.06.04
    Beiträge:
    183
    Lade gerade Ubuntu Desktop CD herunter, mal schauen ob es klappt.
     
  6. singwitz

    singwitz Querina

    Dabei seit:
    27.06.04
    Beiträge:
    183
    hatte ubuntu erfolgreich gestartet, kann auch endlich meine Festplatte sehen, aber leider kann cih die Daten nicht woanders hin schreiben. Da ich keine Schreibrechte habe. Weiß jemand Rat? Ich habe leider noch keine Erfahrung mit Linux.
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ich glaube, die internen Festplatten werden da erst mal nur mit Leserechten eingebunden. Du musst sie aushängen (unmount im Terminal bzw. Rechtsklick->Unmount/Auswerfen) und mit Schreibrechten wieder mounten. Bietet Rechtsklick auf das Laufwerksicon und dann "Eigenschaften" da irgend welche Optionen? Notfalls musst Du übers Terminal mounten, so ähnlich wie
    Code:
    mount -o rw /dev/sda1 /mnt
     
  8. singwitz

    singwitz Querina

    Dabei seit:
    27.06.04
    Beiträge:
    183
    ich probiere es mal, danke.
     
  9. singwitz

    singwitz Querina

    Dabei seit:
    27.06.04
    Beiträge:
    183
    zu kompliziert für mich, ich muss mich da erst mal reinlesen. Aber vielen Dank, für deine schnelle Hilfe.
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Dort kannst du sie schnellstens wieder ausbauen.
    Die in SetTop-Boxen typischerweise verbauten Festplattenmodelle sind mit einer gänzlich anderen Firmware beschickt, diese speziellen Modelle sind zum Betrieb an einem PersonalComputer völlig ungeeignet.
    (Die führen nahezu keine Checksummenprüfung der gespeicherten Daten durch, weil diese beim angedachten Einsatzzweck nur kontraproduktiv wäre - absolute Crashgefahr. Nicht für normale Datenspeicherung benutzbar!)
    Mit der Platte kannst du eigentlich nur eins tun, wenn du sie in der Box nicht mehr brauchst: wegschmeissen. Oder als eMail-Briefbeschwerer verwenden. Kannst auch Eierweitwurf damit machen, aber viel mehr schon nicht.

    Was das einmalige Auslesen betrifft - wenn es sich tatsächlich um ein ext2 Filesystem handelt, kann Knoppix das natürlich auch mounten. Könnte mir allerdings vorstellen, dass das für die dBox etwas modifiziert vorliegt - wirst du wohl versuchen müssen, ob das sauber erkannt wird. Bevor du mit Kopierversuchen beginnst, solltest du auf jeden Fall mit e2fsck die Integrität prüfen (aber keinesfalls Reparaturen versuchen, falls da Fehler angezeigt werden!).
     

Diese Seite empfehlen