1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HD DVD auf OS X abspielen??

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von brilami, 29.12.06.

  1. brilami

    brilami Fießers Erstling

    Dabei seit:
    04.09.06
    Beiträge:
    128
    moin

    ich habe schon vieles gelesen, dass man das externe hd dvd laufwerk der xbox 360 am mac anschliessen kann. es wird einfach als laufwerk erkannt.

    hat jemand das schon ausprobiert? gibts nun schon nen player der hd dvd abspielen kann.
    am geilsten wäre natürlich, backups auf die festplatte zu machen und dann via macbook den hd movie am lcd tv anzugucken.

    :cool:
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Anschließen kannst Du das Laufwerk sicherlich. Inwiefern es sich für mehr als nur als CD bzw. DVD-ROM Laufwerk nutzen läßt sei dahingestellt. Nachdem in Tiger momentan noch kein UDF 2.5 Treiber drinnen ist wird es mit HD Inhalten ziemlich zappenduster aussehen. Mal abgesehen davon, daß man ohne HDMI/HDCP bzw. trusted Data Path mit Premium Content sowieso nur Qualitätsreduzierten Matsch bekommt.
    Gruß Pepi
     
  3. musiq

    musiq Gast

    Folglich ist es dann doch nur logisch, dass die nächsten Cinema Displays auch HD-fähig sein werden, nicht wahr?
     
  4. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    von welcher auflösung spricht man bei HD DVD?
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    HD "fähig" ist ein Display recht bald. Premium Content zugelassen nicht.
    480p gilt bereits als HD Auflösung. 720i/p (1280*720) und 1080i/p (1920*1080) schaffen auch heute schon viele Displays im Format 13.3" bis 24".

    Premium Content ist jedoch trotz dieser Auflösung des Panels alleine noch nicht abspielbar, da dafür zwingend HDCP vorausgesetzt wird. (sei es über HDMI 1.3 oder über DVI)

    Die HD Auflösungen von HD-DVD und BlueRay sind meines Wissens nach ident.
    Gruß Pepi
     
  6. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    was meint Tyler.Durden dann?
    diese auflösungen sind doch für den Apple cinema jetzt schon ein klax.
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Genau das. Lies einfach mal den Artikel, der bringt es sehr genau und anschaulich auf den Punkt.

    Premium Content (zB Video von einer HD-DVD oder BlueRay Disc) muß lt. Medienindustrie vor dem poehsen zahlenden Konsumenten geschützt werden. Daher darf ein System diesen in voller Qualität nur dann zu einem Ausgabegerät senden wenn der Weg dorthin vertrauenswürdig ist. Sprich dort allerhand Schutz und Verschlüsselung und Zugangskontrollen herrschen, damit ja niemand das irgendwie abzweigen kann. Gleichzeitig müssen alle Ausgänge die das nicht können in Ihrer Ausgabequalität reduziert werden. Damit niemand das Signal vielleicht doch noch mit Tricks woanders in voller Qualität abgreifen kann. Ob dort gerade zufällig was vollkommen anderes abgespielt wird ist unerheblich, der Premium Content muß um jeden Preis vor dem Konsumenten beschützt werden.

    Ein reales Beispiel wird auch genannt:
    Medizinische Bildverarbeitung. Diese ist heikel, da bei Qualitätsreduktion eines Bildes zB eine potentiell lebensbedrohliche Fehldiagnose droht. Diese Qualitätsreduktion schaltet Vista einfach ein, ohne den user zu fragen sobald es ansatzweise Premium Content riecht. zB Leg eine Konzert-HD-DVD ein und genieße beim Auswerten oder Erfassen einer Computertomographie ein wenig Musik. (Kein sonderlich abwegiges Szenario meines Erachtens.) Da nun aber ohne weiteren Hinweis die Ausgabe auf Deinem Monitor (der nicht HDCP fähig ist) ungefragt reduziert wird, ist die Ausgabe Deiner Medizinischen Bilder auf einmal ohne, daß es Dir irgendwer mitteilt Qualitätsreduziert und man hat genau den Fall den man in der Medizin auf alle Fälle (und mit enormen Kostenaufwendungen) vermeiden möchte.


    Der Punkt ist, daß all diese Entwicklungen enorm Geld kosten. Beispielsweise müssen Grafikkartentreiber nun einzeln für jedes einzelne Modell einer Grafikkarte zugelassen werden. Multitreiber gibts keine mehr. Noch besser ist diesereremote Revocation. Sollte im Treiber Deiner 400,- €uro Super-3D-PixelShader-Wahnsinnsgrafikkarte ein Bug gefunden werden, wo eventuell ein poehser zahlender Konsument Premium Content in voller Qualität extrahieren könnte... Dann wird sie beim nächten Mal wo Vista Deine Systemlizenz zwangsüberprüft einfach "abgeschaltet". Oder im besseren Fall nur auf 800*600 bei 256 Farben oder ähnliches eingeschränkt. Vorbei isses mit der tollen Grafik, wir sind im Jahre 1988 angelangt was Computergrafik angeht. Deine Investition wurde soeben wie ein Fahrschein für die Strassenbahn entwertet.

    Wer will das? Der poehse Konsument sicherlich nicht. Firmen? Wohl kaum. Die Medienindustrie? Ja, die Geldgier ist die treibende Kraft dahinter und Redmond spielt mit. Das kann wohl nur noch der Markt entscheiden indem er diese Produkte nicht käuflich erwirbt. Die Industrie wird daraufhin wie üblich die Raubkopierer und die böhsen Konsumenten beshculdigen und mit ihrer Lobby die Gesetzgeber weiter unter Druck setzen (oder einkaufen). So lange bis jegliche freie Nutzung illegal geworden ist. Sie werden sich nicht eingestehen wollen, daß sie sei gut 10 Jahren am Markt vorbeiproduzieren und Ihre uralten Vertriebsideen den Konsumenten aufzwingen wollen die da nicht mehr so recht mitspielen...


    Viva la revolution!
    Gruß Pepi
     
  8. KingAnonym

    KingAnonym Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    311
    nen ganz poehser text, den lese ich kein zweites mal :mad::-c:-[:mad::-c:-[:mad::-c:-[
     
  9. Meiggel

    Meiggel Meraner

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    229
    Sorry, pepi, aber 480p ist kein HD. lediglich 720p und 1080i/p
    weiterhin kann auch über zB YUV oder VGA HD Content wieder gegeben werden (noch).
    Somit kann auch ich mit meinem noch nicht ganz alten Epson TW 200 HD schauen.
    Wird erst ab ca. 2010 zum echten Problem, wenn die Übergangsfrist abläuft, die gnädigerweise gesetzt wurde, um nicht allen in den arsch zu treten, die für teures geld plasmas etc gekauft haben aber keinen digitalen eingang mit dem Kopierschutz HDCP verfügen (DVI oder HDMI). bis dahin sollte HDCP noch nicht so das problem sein.
    Umgekehrt unterstützt aber auch nicht jedes Gerät mit DVI schon HDCP...
    Doofe Sache eigentlich.

    Übrigens haben die Datenträgerarten HD-DVD und Blue-Ray nichts mit der Auflösung des Inhaltes zu tun. Das sind einfach nur zwei konkurrierende Medien mit großer (oder noch größerer...) Kapzität als die DVD, die beide Filme in Full-HD enthalten können...


    gruß
    Michael
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Stimmt, 480p gilt als EDTV und noch nicht als HD. Danke für die Korrektur.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen