1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Hatte Probleme mit Bootcamp bzw. WinXP

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von lucors, 30.09.09.

  1. lucors

    lucors Erdapfel

    Dabei seit:
    28.09.09
    Beiträge:
    4
    Mein Problem sieht wie folgt aus.
    Ich wollte vergangenen Sonntag per BootCamp Windows XP auf mein 13" MacBook laden. Ich startete die Anwendung, machte eine 18 GB Partition und wollte das Betriebssystem installieren. Als ich gefragt wurde welche Partition ich dafür formatieren will hab' ich nicht lange überlegt da es nur eine zur Auswahl hatte, und ich mir eigentlich sicher war, dass es die richtige ist, da ich eben grad eine Partition erstellt habe, und habe Enter gedrückt. Nach 27% des Vorganges ist mir aufgefallen, dass 130'000 MB formatiert werden, und nicht die ca. 18'000 die ich gerne wollte.
    Da schon der erste Schock, habe den Mac direkt ausgeschaltet, CD ausgeworfen. Danach ausprobiert was ich noch Booten kann.. nur WINDOWS war vorhanden. Scheisse war natürlich mein erster Gedanke, da ich duuummerweise kein Backup hatte *schlagtmich* Dass dies ein Fehler ist weiss ich nun, aber dennnoch..
    Somit habe ich die Snow Leopard DVD eingelegt und die Installation durchgeführt. Als ich fertig war, war ich nicht all zu überrascht, dass all meine Daten weg sind. Darüber bin ich eigentlich schon fast weg, da ich einige Dinge noch zusammenkratzen kann bei Freunden.

    Aaaber, heute habe ich bemerkt, dass ich iPhoto, iMovie, Garageband usw. auch nicht mehr drauf habe! Weshalb? Ist es möglich das wieder zurückzukriegen ohne iLife kaufen zu müssen? Mein Macbook ist knapp halbjährig und hatte iLife beim Kauf schon drauf..

    Bin mir ziemlich sicher, dass diese Frage nichts bringt, aber wäre es doch möglich auch die Daten wieder zurückzukriegen? :-[


    Gruss luca
     
  2. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Also da hast du wirklich reichlich wenig überlegt! OSX braucht schließlich auch eine Partition, auf der es laufen muss. Und da du eine zusätzliche für Windows angelegt hast (oder meintest zu haben), sollten es schon mindestens 1+1 = 2 sein. (Letztendlich sind es 3 Partitionen, die in der Windows-Installation angezeigt werden sollten, da noch die GUID-Schutzpartition dazukommt, aber das ist hier nicht so wichtig).


    Und zu iLife: Das musst du wieder von der 2. Installations-DVD installieren, die jedem Mac beiliegt.
     
  3. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Ein Mac darf Windows XP mit ServicePack 1 oder tiefer nicht einmal ansehen. Das ist (u.U. tödliches) Gift für den Computer (--> http://support.apple.com/kb/TS1978?viewlocale=de_DE).

    Beim nächsten Versuch mit Windows einfach eine neuere Version (XP mit ServicePack 2 oder irgendein Vista) nehmen, die so ausgeliefert wurde (und das ServicePack nicht mit nLite oder ähnlichen Tools integriert hat).


    An deine Daten könntest du kommen, wenn du eine Software wie "Data Rescue II", "StellarPhoenix", "FileSalvage" oder auch "TestDisk" benutzen würdest. Bei korrupter Partitionstabelle sinkt die Wahrscheinlichkeit des Wiederherstellungserfolgs jedoch rapide.
     
  4. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Die iLife Suite ist auf der 2. Install-DVD, die den Macs beiliegt. Einfach von dort neu installieren.

    Deine Daten zu retten dürfte jetzt, nachdem Du OS X neu aufgespielt hast (mit evtl. formatieren der Partition), recht schwierig werden. Es gibt da wohl einige Programme, die das evtl. hinbekommen könnten, allerdings sind die nicht kostenlos.

    Falls es Dir übrigens nur um bestimmte Programme oder gar Spiele für Windows geht - schau doch mal, ob Crossover Mac bzw. Crossover Games nicht das Gewünschte unterstützt. Ist deutlich weniger Gefuddel als Windows als 2. OS zu installieren... zumal das auch nicht garantiert problemfrei läuft. WinXP/Bootcamp raucht bei mir jedesmals nach ein paar Minuten mit nem Bluescreen ab, wenn ich Freelancer zocke (andere Games wie z. B. Hellgate oder Guild Wars laufen einwandfrei). Mit Crossover Games kann ich endlich wieder mein altes Lieblingsgame zocken und Guild Wars läuft auch recht gut (mit gelegentlichen Grafik-Fehlern).
     

Diese Seite empfehlen