1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hat schon jemand Gelegenheit Vista auf IntelMac zu testen?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von scheelsu, 19.01.06.

  1. scheelsu

    scheelsu Gast

    Hallo,
    gibts da draussen welche, die zu den Testern von Vista gehören und schon Gelegenheit hatten, ein laufendes auf einem der neuen Intel Macs auszutesten?
    Vor Vista gibts ja noch keine EFI Interstützung - ergo auch keine Möglichkeit XP oder früher auf den neuen Macs zu installieren.
    Mit Vista sollte es angeblich klappen.
    Gibt es da irgendwo in der Gerüchteküche schon Neuigkeiten?

    Mein Schreibtisch ächzt und ich möchte endlich mal Mac und Dose zu einem I-Book oder Macbook mit OS und Windows zusammenschrumpfen. Emulator ist für Wiso-Programme und Spiele zu langsam. 2 Kisten nerven. Ganz zu schweigen von der damit im Raum stehenden Möglichkeit, einen Mini mit Windowsmediacenter ins Wohnzimmer zu verfrachten, auf dem man dann auch im Wohnzimmer Win Spiele am Gross-LCD machen könnte - lechz. Die WinMCEs sind alle noch so verdammt laut.

    S.
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Vorweg: Ich habe noch keinen intel Mac in der Hand um damit selbst zu experimentieren.

    Momentan kann man weder Windows XP noch Windows Vista Betas auf den intel Macs installieren. Der EFi fehlt auf den Macs nämlich einiges an Extensions. Grundsätzlich sollte man das allerdings nachinstallieren können. Zuerst bräuchte man die Shell Erweiterung, da sonst die Interaktion mit der EFi für den User etwas ähm, problematisch ist. :) Das hat schon jemand zamgebracht, damit ist also der Weg für weitere Experimente geebnet. Wenn man es schafft die BIOS Emulation als EFi Erweiterung zu installieren könnte man theoretisch sogar XP zum Laufen bringen.

    Freunde Dich inzwischen damit an, daß es noch einige Zeit dauern wird bis Windows XP auf einem intel Mac läuft. Vista kommt auch erst 2011 im November... Außerdem, we will sein hübsches Mac OS X gegen Windows eintauschen? Mit einer Virtual Machine ist das bestimmt angenehmer und (meiner Ansicht nach) auch userfreundlicher gelöst. Auch das wird noch dauern.
    Gruß Pepi
     
  3. Crasher

    Crasher Gast

    Hi zusammen,
    ich habe mal etwas gelesen ich weis nich ob das euch was hilft aber schaut mal da
    ---->VistaonMacIntel<----
    Das ist schon lustig was die da alles mit den schönen IntelMacs da machen.
    "Volkssport" nennen die das, ich nenne das Macverschandelung. :(
    Ich finde, die Windowsuser sollten doch mal alles so lassen wie es ist,es gibt genug Alternativen seinen PC so aussehen zu lassen wie ein Mac, ich sage da immer die sind ja nur neidisch auf unser tolles Design von den Macs.:-D :eek:

    Gruß Crasher
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Apple verhindert nicht aktiv die Installation von Windows (XP oder Vista). Microsoft unterstütz die Hardware einfach (noch) nicht. Macs werden von Apple schließlich nicht zum Zwecke der Windows Installation gebaut.

    Ich bin sicher, daß es in absehbarer Zeit einen simplen doppelklickbaren Package Installer geben wird, der die ganzen EFi Erweiterungen für den "User" nutzbar macht, ohne sein Hirn anstrengen zu müssen. Dann kann man die sehr unkomfortable Dual-Boot Variante sicherlich verwenden.

    Mein Favorit ist momentan WINE bzw. DarWINE. Vollintegration ohne Neustarten. So sollte das sein, wenns schon unbedingt Windows sein muß.
    Gruß Pepi
     
    yjnthaar gefällt das.
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Moin pepi,

    hast du mal einen Link? Ich habe da so meine Zweifel.


    Gruss KayHH
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
  7. KayHH

    KayHH Gast

Diese Seite empfehlen