1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hat schon einer Leo auf nicht empfohlenen Macs?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von stk, 27.10.07.

  1. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    wie immer wenn neue Releases anstehen wechselst Apple auf die sichere Seite und gibt Hardwareempfehlungen, die wirklich sicherstellen, das keine Klagen von Kunden über laggende Systeme kommen. Bei Licht betrachtet geht aber u.U./mit Einschränkungen/etwas Anpassung aber dann doch noch eine Etage weniger als vorgegeben.

    Frage daher: hat schon wer erste Gehversuche auf G4 Macs < 867 Mhz mit dem Leoparden unternommen? Oder gar auf G3 Macs?

    Gruß Stefan
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    G3 kannst Du vergessen, es sind zuviele tief verankerte Komponenten nur noch mit Altivec compiliert. Das wird niemals stabil rennen. Um Leo auf "zu langsamen" Systemen oder "unbeliebten" Grafikkarten laufen zu lassen mußt Du nur das install_check Skript im OSInstall.mpkg patchen. Läuft problemlos (aber klarerweise nicht rasend schnell) auf meinem G4/350 AGP.
    Gruß Pepi
     
  3. Tobi1051

    Tobi1051 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    371
    Hi Pepi,

    hast du auf dem G4 vorher Tiger drauf gehabt? Wie ist da der Geschwindigkeitsunterschied? Meine Freundin hat einen G4 mit 416 Mhz und 1 GB Ram. Momentan ist dort Tiger drauf. Das ist von der Geschwindigkeit in Ordnung. Jetzt möchte Sie natürlich auch gerne Leopard. Wie kann ich das installieren oder reicht einfach die DVD einzulegen? DVD-Laufwerk und reichlich Festplatte ist vorhanden.

    Tobi

    Tobi
     
  4. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586

    Leopard benötigt mindestens 867MHz.
     
  5. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Genau deshalb postet er doch in diesem Thread!?
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Im Vergleich zu Tiger ist das User Interface von Leopard deutlich zäher, was aber an der Grafikkarte liegt und nicht am Prozessor.
    Gruß Pepi
     
  7. KayHH

    KayHH Gast

    Da kann ich Pepi nur zustimmen. Wenn halbwegs Grafik-Power da ist, läuft Leopard auch auf nicht ganz so starken Macs passabel. Einigermaßen sinnvoll kann man Leopard auf G4s mit Altivec-Unit installieren. Dazu muss man ein wenig patchen.

    Tipp, wie es geht gibt es hier: http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=13776319&forum_id=126278

    Klingt ganz brauchbar, hab's allerdings nicht selbst probiert.


    KayHH
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das ist genau die Methode die ich in #2 bereits erwähnt habe. Da ich direkt auf Stefans Posting geantwortet habe, hab' ich mir die weitere Ausführung erspart da ich bei Stefan davon ausgehe, daß er weis was er tut und ggf noch eine konkrete Frage dazu stellt.

    G4s haben übrigens alle eine Vektoreinheit (Altivec) Der G4/PCI wird nicht wegen dieser Überprüfung ausgeschieden, sondern wegen der QuartzExtreme Prüfung.
    Gruß Pepi
     
  9. KayHH

    KayHH Gast

    Schon klar, das G4 immer Altivec hat, aber doppelt gemoppelt kann ja nicht schaden. Von G3 würde ich daher eher abraten, das ist es worauf ich hinweisen wollte. KayHH
     
  10. Tobi1051

    Tobi1051 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    371

Diese Seite empfehlen