1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hat Mac kein Virusprog?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von secretservice11, 02.01.08.

  1. secretservice11

    secretservice11 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    370
    Hi,
    Habe erst seit kurzem ein Mac wollte fragen wies da mit einem Virusprogramm aussieht?
    Ich finde zumindest keins muss man sich es erst runterladen/kaufen oder wie funktioniert es da?o_O
     
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Ganz einfach: Du brauchst keines:)
    Momentan kenne ich 3 Viren für Mac - für Windows kenne ich mindestens 200.000:oops:
     
  3. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Es gibt weder ernstzunehmende Virenprogramme noch notwendige Antivirenprogramme....
     
  4. BigB

    BigB Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    619
    Mit ClamXav (kostenlos) kannst du deinen Mac auf Viren überprüfen.
    Das macht momentan aber keinen großen Sinn, da einfach keine "gute" Schadsoftware für den Mac im Umlauf ist.

    Gruß
    Björn
     
  5. IrieBwoy

    IrieBwoy Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    31
    Sollte man allerdings aufgrund der Rücksichtnahme gegenüber den lieben Dosenbenutzern schon drauf haben und fragliche Dateien auch mal durchchecken eh man sie weiterleitet. Man will ja unter Windowsusern nicht als Bakterienschleuder verschrien sein.
     
  6. secretservice11

    secretservice11 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    370
    hm gibts leider nur für tiger und panther nicht für leopard...
     
  7. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.958
  8. secretservice11

    secretservice11 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    370
    danke für die antworten sieht so aus als ob es sich mit dem antivirusprog nicht lohnt...

    noch ne frage die eig nicht zum thema passt: kann man hier ins forum auch screenshots reinposten?
     
  9. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.958
    Ja, du gehst auf antworten, schreibst deinen Text-scrollst etwas nach unten(zusätzliche Einstellungen), und dort dann …Anhänge verwalten.
     
  10. IrieBwoy

    IrieBwoy Alkmene

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    31
    ClamXav läuft unter Leopard einwandfrei und wie gesagt, finde ich es unverantwortbar seinen Mac als Virenschleuder für Windowsrechner zu belassen, wenn man ohne Probleme und vorallem sogar kostenlos etwas dagegen tun kann.
     
  11. BigB

    BigB Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    619
    Also bei mir läufts ohne Probleme unter Leopard.

    Gruß
    Björn
     
  12. Marshall_75

    Marshall_75 Cripps Pink

    Dabei seit:
    03.06.07
    Beiträge:
    153
    bei mir auch...
     
  13. Kuh-Bernd

    Kuh-Bernd Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    312
    Hallo secretservice 11

    Willkommen bei Apfeltalk :)

    Ich benutze jetzt Mac OS (seit 7.5.3) schon "ewig" und habe noch nie ein Problem gehabt.
    Du solltest aber Dein System trotzdem immer irgendwo gesichert haben. Ist ja mit Time Machine kein Problem.

    Gruß Kuh-Bernd
     
  14. Madoee

    Madoee Boskop

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    213

    Zitat aus dem Artikel:
    "Integos VirusBarrier X
    das als erstes Programm als Universal Binary für Intel-Macs angepasst wurde, zählte zu den weniger problematischen kommerziellen Lösungen, fiel aber im Laufe seiner Geschichte durch einige Probleme auf.
    VirusBarrier X sorgte dafür, dass das komplette System auf Eingaben nicht mehr reagierte und weigerte sich von diesem Moment an, korrekt zu starten.

    Intego beseitigte das Problem mit der Veröffentlichung aktueller Virensignaturen im März 2003. Ein anderes Problem wurde durch VirusBarrier X gegen Ende 2005 verursacht: Die Festplatte wurde mit mehreren Tausend kleiner (4 kB) Dateien gefüllt."

    Ist das noch aktuell genug um wahr zu sein? Ich kriege zu meinem MacBook kostenlos Integos VirusBarrier X4 dazu geliefert. Sollte ich das denn etwa besser nicht installieren?
     
  15. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.958
    Ja, Gravis muss die unverkäuflichen Virenscanner ja unters Volk bringen;)
    Es gilt natürlich auch, das die AntiVirenprogrammhersteller ihre Programme updaten und von den bekannten Fehlern säubern, sofern das möglich ist. Heute läuft das Teil vielleicht, aber bei einem Update von OS X oder auch des AntiVirenProgrammes kann es natürlich wie bei jeder Software wieder Probleme geben, die allerdings bei allen Tools, die sich im System verhaken zu größeren Problemen führen können.
     
  16. arctic camel

    arctic camel Cripps Pink

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    154
    Da ich alles mögliche unter OSX für meine BotcampXP Partion herunterlade und dann per NTFS- Treiber benutze ich eine Antivirensoftware.

    Zur zeit Sophos Antivirus OSX, da ich es kostenlos von meinen Uni-Rechenzenrum bekomme. Es wird alle 2 Wochen aktualisiert und hat bei mir unter Tiger sowie Leopard zu keinen Problemen geführt, und hat sogar schon einen Windowsvirus sowie eine Spyware gefunden.
     
  17. sapere_aude

    sapere_aude Ontario

    Dabei seit:
    07.12.07
    Beiträge:
    349
    @Murcielago welche 3 viren gibt es denn für den Mac?
     
  18. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Vorweg:
    Meiner Meinung nach gilt das Argument "aber ich muss doch die Windowsuser schützen" moralisch nicht. Denn wenn _der_ kein AV-Programm auf dem Rechner hat, hilft ihm der vom Mac gescannte Mailverkehr nicht, er kann sich von überall Infektionen holen.

    Trotzdem habe ich Intego Virus Barrier X4 laufen auf meinem MB.
    Warum?
    Punkt A)
    Weil es durchaus _möglich_ ist, dass es eines (vielleicht nicht fernen) Tages einen Virus oder Trojaner für OS X gibt. Proof of Concept gibt es das schon (wenngleich auch extrem schwach).([0]) Ich möchte zum Zeitpunkt des Auftretens schon eine entsprechende Engine, von der ich weiss, dass sie wenig ressourcenlastig arbeitet und zuverlässig ist, installiert haben und nur noch das Signaturfile nachladen müssen.

    Punkt B)
    Ich will nicht haftbar gemacht werden, falls ich unwissentlich ein infiziertes "Scherz"-Powerpoint an einen Windowsuser weiterleite, der sich darauf hin den Schädling einfängt. Zwar finde ich keinen Link mehr aber ich erinnere mich dunkel, das OLG Hamburg hätte mal so ein Urteil gefällt.

    Was noch dazu gesagt werden muss: AV-Programme ersetzen nicht den gesunden Haus- und Fachverstand. Im Gegenteil würde ich, falls nur diese Wahl besteht, mich zwischen Hirn und AV-Programm für's Hirn entscheiden. :)

    [0]
    Der aktuelle Hype um den Trojaner (http://www.heise.de/security/news/meldung/98301) allerdings, der per Codec-Nachladung sogar das Admin-PWD vom Anwender erfragen muss, um sich zu installieren, ist selbstredend kräftig medial übertrieben. Genausogut könnte heise schreiben: "Hardwarezerstörung per Internet! Anwender erhalten Mails, die sie zum sofortigen auf-den-Boden-Schmeissen-und-drauf-Herumtrampeln Ihres Laptops auffordern - auch Mac-User sind betroffen!"
     
    BigB gefällt das.
  19. Madoee

    Madoee Boskop

    Dabei seit:
    02.11.07
    Beiträge:
    213
    Wunderbar, genau so jemanden hab ich gesucht :D
    MB und Intego VirusBarrier X4
    läuft das ohne Probleme bei dir?
     
  20. secretservice11

    secretservice11 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    370
    er hat doch gesagt dass es bei ihm läuft^^ ich hols mir auch...
     

Diese Seite empfehlen