1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

hat bei PowerBook Gedächniss Probleme?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von MACRASSI, 24.12.05.

  1. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Also:
    Ich habe ein PowerBook Tatinium. Mit 667Mhz.
    Seit einer Woche oder so (weiß nichtmehr genau wann) vergisst das PowerBook ein paar Tasten.
    Dies passiert aber nur wenn ich das PowerBook 2x in den Ruhezustand lege.
    Dann vergisst es:
    - Apfel + Tab
    - (auf der Tastatur oben) Die Lautstärkentasten
    und ich kann mein PowerBook nicht mehr Ausschalten oder Neustarten oder in den Ruhezustand legen.
    Dann muss ich immer lange auf die ein/aus-schalt Taste drücken oder im Terminal sudo halt eingeben.

    Weiß jemand wieso das PowerBook das macht?
    Oder wie ich das beheben kann?

    Ich finde es ja komisch das es immer nur nach dem zweitenmal in den Ruhezustand auftritt.

    Gruß und schöne Festtage Rasmus
     
  2. iPunk

    iPunk Gast

    ist bei meinem alubook 1,25GHz auch so. der übeltäter ist ein hängender "loginwindow"-prozess, den man einfach abschießen kann (vorsicht: danach wird man sofort abgemeldet!, also vorher alle programme beenden bzw. dokumente sichern). scheint ein bug in 10.4.3 zu sein...
     
  3. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    So ein Mist.
    Das ärgert mich jetzt aber.
    Wieso können die denn nicht mal was richtig machen... Sry tut mir leid aber das ist doch richtig doof oder?

    Gruß Rasmus
     
  4. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Da fällt mir ein, kann man das nicht irgendwie Fixen?
    Oder wieso überlastet denn dann die Loginbox?

    Gruß Rasmus
     
  5. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    irgendwie bin ich schon der meinung dass "die" ab und an schon mal was richtig machen...

    für ein instabiles system ist in der regel jeder user selbst verantwortlich. durch individuelle anpassungen und installationen, patches, durch unachtsamkeiten beim verwalten der daten bzw. durch häufiges abbrechen von laufenden prozessen aus ungeduld (ungeduld tut selten guld... ähhh... gut!)... dass bekommt einem system auf dauer nicht gut.

    häufig sind auch nicht konsistent angelegte netzwerke ursache für das schwächeln eines rechners.

    da bin ich wirklich der meinung, dass apple da durchaus etwas hätte besser machen können. wird beispielsweise (versehentlich oder durch eine routine) ein server abgeschaltet, z.b. jeden tag um mitternacht, und ein mitarbeiter in der agentur hat vergessen sich von dem server abzumelden (vergessen die serverplatte rauszuschmeissen) dann dreht der finder ab... ewig. dass ist nicht schön.

    besser wäre eine sofortige fesstellung über den zustand von verbindungen... entweder beim abschalten vom server an die clients oder dann wenigstens beim nachfragen von clientseite... das kann doch eigentlich nicht so schwierig sein... oder?

    frohe weihnachten...
     
  6. iPunk

    iPunk Gast

    hoffen wir auf 10.4.4. so lange schalte ich mein pb einfach aus, wenn ichs nich brauche. bei der geringen startzeit von 10.4 ja eh kein problem.
     

Diese Seite empfehlen