1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hartplastik-Verkleidung

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von TOKERN, 01.07.08.

  1. TOKERN

    TOKERN Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    422
    Hallo,

    mein Macbook (13 Zoll) ist mein erster Mac und ich liebe ihn.
    Leider erkennt man im Licht schon leichte Kratzer auf der schönen weißen Oberfläche.

    Ich besitze zwar eine Schutztasche, möchte mir aber jetzt eine Hartplastik-Verkleidung kaufen.

    Momentan habe ich die Incase-Hartplastik-Verkleidung im Auge.

    Apple Store: http://store.apple.com/de/product/T...otebook_cases&mco=MTA3NDUyMA&p=1&s=topSellers

    Jetzt wollte ich fragen ob ihr euch damit auskennt, ist die gut oder könnt ihr mir eine bessere empfehlen?

    Gruß
     
  2. ciabeni

    ciabeni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.01.07
    Beiträge:
    335
    Es gibt noch diese "Speck see Thru" oder "Speckthru" Cases, die werden von vielen Nutzern hoch gelobt.
     
  3. TOKERN

    TOKERN Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    422
  4. Jannis M.

    Jannis M. Gast

    Hat nicht so gute?
    Das hier wäre ein ganz großer Minuspunkt:

     
  5. TOKERN

    TOKERN Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    422
    Meine ich ja :)
     
  6. dikonas

    dikonas Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.12.07
    Beiträge:
    144
    Genau das ging mir durch den Kopf, als ich die Eingangsfrage las - das mit den Reibestellen.

    Weiter: Ich sehe einen Computer immer noch als Gebrauchsgegenstand da entstehen nunmal Kratzer. Bei einem Handy find ichs persönlich auch Quatsch, versteh ich eine Schutzhülle ja aber noch - Tasche rein, Tasche raus, auf den Tisch, dann fällts mal runter ...
    in puncto die schöne weiße Oberfläche zu schützen: Ist die denn noch so schön, wenn so ein Case drumrum ist? Wirkt das Gerät im ganzen dann nicht etwas plump? Also wenns darum ginge ...
     
  7. Jannis M.

    Jannis M. Gast

    Ja - ein PC/Mac ist nunmal ein Gebrauchtsgegenstand.
    Am besten einfach nur eine normale Laptop Tasche holen. z.B http://www.mercateo.com/p/314-073339/be_ez_Tasche_LArobe_Ecrin_MacBook_13_.html
     
  8. TOKERN

    TOKERN Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    422
    Eine Tasche habe ich schon.

    Natürlich ist es ein Gebrauchsgegenstand, aber ich will ihn gut erhalten, wenn ich ihn irgendwann wieder verkaufe. Darum geht es mir ja, ein gepflegtes Macbook verkauft sich besser, als einer mit Kratzer.

    Oder seht ihr das nicht so?
     
  9. Jannis M.

    Jannis M. Gast

    Doch, doch.
    Aber ich würde da jetzt nicht extra noch ein Hard-Case drum machen.
     
  10. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Bei mir fallen die Notebook immer nach vier Jahren auseinander. Dann hat sich das mit dem Verkaufen auch erübrigt :)
     
  11. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.812
    Alles vergebliche Lebensmühe. Das Gerät ist wie von den anderen schon erwähnt ein Gebrauchsgegenstand. Man muß es ja nicht über den Asphalt schieben oder im Dreck wälzen...normale Behandlung sollte reichen das es zwar nach Jahren gebraucht aber nicht unter aller Sau aussieht.

    Und was nutzt dir ein makelloses Äußere wenn du das Gerät nach ein paar Jahren verkaufen willst und der Akku ist so gut wie tot und die Tastatur abgegriffen etc.
     
  12. valli_corleone

    valli_corleone Querina

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    183
    ich kann dich verstehen... ich bin was mein macbook angeht auch sehr penibel... aber es ist wirklich ein gebrauchsgegenstand... behandle es gut und ihm wird nichts passiern... ich bin auch sehr vorsichtig mit meinem macbook aber man brauchs ja auch nicht übertreiben... ich habs jetzt ungefähr n jahr und auch ohne hardcase siehts noch ungefähr so aus wie vorher... ausserdem ein kratzer oder so ist ja nicht die welt... ich würd mich zwar kurz drüber aufregen aber sowas kann ja mal passiern...
     
  13. tomze

    tomze Golden Delicious

    Dabei seit:
    04.07.08
    Beiträge:
    10
    Speck cover

    Hallo Gemeinde,
    natürlich ist der Mac ein Gebrauchsgegenstand.
    Ich hab mir ziemlich gleich ein Speck Cover fürs MacBook besorgt und nach dem Lesen dieser Artikel das Cover auch mal abgeklickt. Schaut echt noch super aus, auch keine Reibspuren.
    Da ich das Book zu Montagen benutze wird es in, verzeiht mir, einer IKEA Tasche transportiert.
    Da hat Netzteil und Zubehör auch noch Platz, wird raus und reingesteckt, im Auto gedrückt, im Flieger rumgezerrt....
    Auch ein Grund war, dass ich nicht unbedingt ein weißes Notebook wollte, da ist blau irgendwie lustiger.
    Also zur Schonung des Originalgehäuse kann man die Cover schon empfehlen, trägt auch nicht auf und alle "Löcher" sind noch super frei.

    Meine Erfahrung und Meinung, jeder kann ja machen was er will.
    Gruß Tom
     
  14. dikonas

    dikonas Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.12.07
    Beiträge:
    144
    Klar kann jeder machen was er will.

    ich persönlich finde es eben Quatsch.
    Man kauft sich ja auch kein Auto in Rot und montiert dann gelbe Schilde, um es gegen Steinschlag zu schützen.
    Gamaschen trägt von euch auch keiner und Ärmelschoner näht sich auch niemand auf Jackett.
    Man kauft sich keine schicke Sonnenbrille und klebt da dann Folie drüber, dass ja die Gläser nicht verkratzen ...

    Ich verstehe es für mich perönlich eben nicht und kann es, abgesehen von ein, zwei Einsatzszenarien, nicht nachvollziehen.

    Aber wie gesagt - Jedem das Seine!
     

Diese Seite empfehlen