1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Hardwareanforderungen

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von red, 21.08.07.

  1. red

    red Querina

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    184
    Hi,

    ich lese immer wieder, dass viele Leute nicht wissen welchen Mac sie kaufen sollen. Des richtige Modell ist schnell gefunden ... bei der Produktauswahl von apple ja nicht schwer, viele Möglichkeiten hat man ja nicht ... ob das gut ist oder nicht sei dahingestellt :-D

    Was mir aber immer wieder auffällt ist der Zweifel bei Prozessoren und Grafikkarten, die ja den größten Preisunterschied ausmachen. Ich kann mein PB G4 in die Knie zwingen, bei meinem G5 tu ich mir schon schwer ... arbeite 10 - 14 Stunden täglich mit bis zu 15 Programmen gleichzeitig und 100 MB Photoshop Dateien sind keine Seltenheit.

    Meine Macs sind nun 2 bzw. 1,5 Jahre alt ... die neuen sind bei den Anfangsmodellen mit TOP-Hardware ausgestattet ... ein mac mini schlägt meinen G5 sicherlich 2x, und der mac mini ist der billigste und "langsamste" :-D

    Ich hab mir gestern das billigste MBP 15" bestellt und ich weiss heute, dass ich es niemals an die Grenzen bringen werde. Mir stellt sich deshalb die Frage, wer einen 2 GHz Core2Duo richtig ausnützen kann? Wer reizt 128 VRAM aus? Ich sage 10 % der macUser, und ich zähle mich seit gestern nun nicht mehr dazu :-D
     
  2. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    das is einfacher als du denkst
    n bischen wow zocken und im hintergrund mit eyetv fernseh aufnehmen
    schon is die kiste am anschlag.
    wenn man dann zwischenzeitig surft, was bei wow schonma vorkommt, merkt man das schon.

    video recoden und zocken geht schon gar nimmer :)

    wenn du dann noch schöne grosse ppc binaries benutzt (z.b. die CS2 programme) und irgendwas anderes grösseres tust, is ende.

    hab n 2ghz coreduo macbook pro mit 2gb ram und den 256mb vram
     
  3. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369

    Ja, seit ich den Mac habe, ist das bei mir der Energie- & Leistungsfresser #1!

    Ich quäle meinen Mac schon mal 6-8 Stunden bei 100% CPU-Last, um Filme z.B. nach H.264 umzukodieren.

    Hätte ich mich früher mit den lahmen Kisten nie getraut... :-D

    *J*
     
  4. red

    red Querina

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    184
    da habt ihr recht ... nur was ich meine ist, dass der leistungunterschied eines beispielsweise mbp 15" 2,2 und 2,4 relativ gering ist.
    - beim decodieren werde ich die 5 sekunden pro minute nicht merken, brauch auch keine 256 vram
    - beim zocken kenn ich mich weniger aus, kann mir aber nicht vorstellen, dass wow mit 128 vram merkbar schlechter oder überhaupt nicht läuft

    der aufpreis von 400 EUR ist sehr hoch ... 5 % mehr leistung bei 20 % mehrkosten

    ich bin der meinung, dass die Computer heutzutage leistungsmäßig für einen homeuser wahnsinnig überdimensioniert sind ... klar die entwicklung schläft nicht ... aber liest man nicht immer, dass die Software diesen Leistungsüberschuss noch nicht nutzen kann? In jedem Angebot sprechen die Zahlen für mehr und besser, nur niemand wird den Unterschied zwischen 2,2 u. 2,4 je wirklich merken.
     
  5. red

    red Querina

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    184
    ... naja dafür gibts ja die dreambox :-D ... soll keine werbung sein, find die Dinger wie die macs einfach nur geil :p
     
  6. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    warte ein paar jahre und ein neues mbp 15" wird an seine grenzen kommen ;)
     
  7. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Also ehrlich gesagt finde ich, dass es kein Kunststück ist einen aktuellen Rechner der MBP Leistungsklasse mit PS auszureizen.
    Ich warte derzeit noch auf mein 2,4er MBP aber mein derzeitiges Notebook (C2D 2GHz, 2Gb, 512Mb VRam) treibe ich mit PS schonmal an die Grenze, daber natürlich weniger den Vram, Ram und CPU müssen da schon alles aus sich rausholen.
    Hauptsächlich machts die Auflösung des Bildes und da ich unter anderem auf Werbeplakate mache ist die beim Bearbeiten extrem hoch, am Ende wird dann natürlich runterskaliert.
    Ich denke mal mit dem MBP und PS CS3 wird das nicht anders laufen. ;)
     

Diese Seite empfehlen