1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hardcase - Portmonai

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Egbert, 07.02.10.

  1. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Salve liebe Apfeltalker! :)

    an diesem schönen Sonntagnachmittag plagt mich die Frage, ob es eine Lösung für mein Problem mit den ständig zerbrechenden Kredit & EC-Karten gibt! :-c

    Egal wie ich es auch drehe, ich habe sogar verschiedenste Portmonais ausprobiert, diese mistigen Plastikkärtchen zerbrechen mir andauernd.
    Ich trage meinen Geldsack meist in der "Po-Tasche" meiner Jeans und achte schon extra drauf ihn bei längerem Sitzen oder dem Anlehnen an harte Kanten aus der Po-Tasche zu nehmen.

    Nichts desto trotz ist mir schon wieder eine Karte zerbrochen. Genauer gesagt bahnt sich mit der Zeit immer an der rausschauenden Kante der Karten ein Riss an, der dann letztlich irgendwann bricht und die Karte unbrauchbar macht.

    Sogar meine Kundenberaterin musste schon schmunzeln, als ich schon wieder mit kaputter Karte vor ihr stand! :-c

    Das kann so nicht weiter gehend! Zumal es auch immer wieder das Karten-Endgelt kostet!

    Ich suche also nach DEM Geldsack, der meine Karten perfekt schützt. Ich denke da zum Beispiel an ein Hardcase-Portmonai. Gibt es sowas? Ich konnte per Google noch nichts finden, aber vll. kennt ja jemand ein solches Nischenprodukt. :)

    Vielen Dank für alle Hilfe!!!

    Gruß, Egbert

    PS: diese Plastikhüllchen für die Karten sind für mich keine Option: 1tens finde ich es nicht praktikabel und 2tens macht es das Portmonai sehr dick, wenn mehr als eine Karte enthalten ist! :)
     
  2. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    Also ich hab mittlerweile für splche Sachen einen extra, den nehm cih auch nciht immer mit, noch habe ich meinen gelbutel eh aus gesundheitlichen Gründen, nie im Sack. Ist nicht Gesund für unsere Beckenknochen.
    Hatte aber auch Glück meine Freundin hat mir etwas entsprechendes in Kolumbien geholt. Schönes Leder, in Kaffesackbeutel verpackt.
     
  3. loop

    loop Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    723
    landplage gefällt das.
  4. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
  5. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Vielen Danke für die beiden Tipps! Das mit dem separieren ist nicht das Problem bei mir, ich zahle möglichst immer mit "Plastik" und habe seltenst Bargeld dabei. Hebe meist nur zum weggehen Bargeld ab.

    Aber diese beiden Geldsäcke sind echt gute Ideen. Besonders der aus Alu sagt mir zu.

    Danke! :)


    PS: Okay, ÖGON Design hat höchstwahrscheinlich einen neuen Kunde! :p
     
  6. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Storus Moneyclip EU Store

    Ich benutze meinen jetzt seit einem Jahr, vorher hatte ich mein Geld auch immer in der Gesäßtasche. Beim Smart Moneyclip kann man das Scheingeld festclippen und oben drauf klemmen 5 Kreditkarten. Das ganze kommt dann in die seitliche Hosentasche. Sieht man nicht, spürt man nicht, geht nicht kaputt und stört nicht beim Sitzen. Obwohl das Design offen ist gehen die Karten selbst und die Magnetstreifen nicht kaputt. Beim Bezahlen schiebt man einfach die Karten mit dem Daumen einen Zentimeter raus bis man die hat die man braucht. Man merkt dem Design an, dass es für Dollarscheine konzipiert wurde, die schmaler sind als Euroscheine. So knicken die Euroscheine immer ein bisschen, weil sie seitlich über den Kreditkartenhalter überstehen. Hat mich aber noch nie gestört. Für den Personalausweis und die restlichen Karten habe ich immer noch ein extra Wallet bei mir aber das bleibt zuhause sobald der nPA (scheckkartengroßer Personalausweis) kommt.
     
  7. clemensbischof

    clemensbischof Jonagold

    Dabei seit:
    04.08.07
    Beiträge:
    21
    Durchsitiges dünnes packetband beidseitig auf die karten kleben (falls chips drauf sind, diese freilassen) --> karten brechen nie mehr und funktionieren noch genauso:) hatte das problem auch bei meiner bankkarte.
     

Diese Seite empfehlen