Handy ovp? Kontrolle?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von mrfriendly, 20.10.13.

  1. mrfriendly

    mrfriendly Cripps Pink

    Dabei seit:
    29.05.12
    Beiträge:
    153
    Moin, stehe kurz vor dem Kauf meines ersten iphones. Ich möchte ein 5c 16gb. Über privat sind die für 540 Euro zu haben, neu ovp und ohne simlock. Gibts da bekannte Tricks von Betrügern auch die ich achten soll/kann?
    Gruss lutz
     
  2. belgica

    belgica Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    18.06.13
    Beiträge:
    323
    leg 10% drauf und hol dir eins im Fachhandel
    man kauft ja keins für 590 um es dann knapp 2 Wochen später für 540 zu verkaufen
     
  3. Kojak19

    Kojak19 Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    13.10.09
    Beiträge:
    9.267
    Keine Vorkasse und am Besten Abholung und Geldübergabe an einem öffentlichen Ort.
    Nimm dir einen Freund mit. Dann kann nicht viel passieren.
     
  4. Crownt

    Crownt Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.08.11
    Beiträge:
    680
    Also ich denke auch, leg lieber 50€ drauf und kauf es dir im Laden.

    Wenn Du es dir Privat kaufen möchtest, immer Private Abholung bei solchen hohen Geldbeträgen.
     
  5. Whee

    Whee Gala

    Dabei seit:
    17.01.12
    Beiträge:
    49
    Ich würde zusätzlich auf eine Rechnung bestehen. Es ist ja bekannt, welche Anbieter das 5C / 5S derzeit mit einem Netlock anbieten.

    PS: Interessant ist "ohne Netlock" und nicht "ohne Simlock". Dabei handelt es sich meiner Meinung nach um ein mögliches Schlupfloch.

    MfG

    Whee
     
  6. mrfriendly

    mrfriendly Cripps Pink

    Dabei seit:
    29.05.12
    Beiträge:
    153
    Hab jetzt eins für 500€ direkt in meiner Stadt. Also 100€ billiger. Klar Abholung mit nem Kumpel zusammen. Aber die apple Handys sind eingeschweißt, also wenns nicht mehr ovp ist erkennt man das oder?
     
  7. Whee

    Whee Gala

    Dabei seit:
    17.01.12
    Beiträge:
    49
    Hallo,
    Davon ist auszugehen. Im Video erkennt man, wie es sein sollte. Viel Erfolg beim Kauf!

    [video=youtube;elK0t7Fg33U]http://www.youtube.com/watch?v=elK0t7Fg33U[/video]

    MfG
     
  8. martin81

    martin81 Herrenhut

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    2.261
    Man muss auch mal sagen: Es gibt nicht nur schwarze Schafe da draußen, sondern auch ganz normale ehrliche Verkäufer. Habe mein 4S hier übers Forum verkauft und der Ablauf war (denke ich) für beide Seiten sehr gut.
    Natürlich muss man wachsam sein und darf sich niemals von einem geringen Preis blenden lassen. Für nur 50€ geringer würde ich mir kein privates 5C kaufen. Bei 100€ könnte man schon drüber nachdenken.

    Eingeschweißt ist eingeschweißt. Das ist auf jeden Fall ein dickes Plus.
     
  9. mrfriendly

    mrfriendly Cripps Pink

    Dabei seit:
    29.05.12
    Beiträge:
    153
    Aber man kann nicht anhand der Seriennummer oder so prüfen ob netlock oder simlock af dem Handy sind? Oder steht das eventuell auf der Rechnung? Hintergrund ist das ich noch ein 3GS nutze und noch keine neue Siamkatze bestellt hab...
     
  10. wdominik

    wdominik Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    15.01.10
    Beiträge:
    880
    Ein Anhaltspunkt könnte der Aussteller der Rechnung sein. Kommt die Rechnung direkt von Apple (Online Shop oder Store), dann ist wahrscheinlich kein SIM-/Netlock vorhanden. Ist es von einem Mobilfunkanbieter ist die Chance hoch, dass hier zumindest ein Netlock vorhanden ist. SIM-Lock-Geräte sind mir zumindest in Deutschland nicht bekannt.
     
  11. mrfriendly

    mrfriendly Cripps Pink

    Dabei seit:
    29.05.12
    Beiträge:
    153
    Gerät kommt halt aus Vertragsverlängerung... Hmm, dann ist es mir zu heikel. Habe halt meine neue Sim noch nicht und kanns dann nicht direkt testen...
     
  12. Reservist

    Reservist Ralls Genet

    Dabei seit:
    26.10.10
    Beiträge:
    5.076
    Dann müsste der Verkäufer einen Lieferschein/Rechnung haben
     
  13. Whee

    Whee Gala

    Dabei seit:
    17.01.12
    Beiträge:
    49
    Hallo,

    genau so sieht es aus. Meines Wissens verfügen nur Vodafonegeräte über einen (temporären) Netlock.
     
  14. Bhawkeen

    Bhawkeen Roter Delicious

    Dabei seit:
    23.06.13
    Beiträge:
    94
    Soweit ich gelesen habe, sollen die meisten Netzbetreiber den Netlock aufgeben! Aber ein Risiko bleibt! Hast du keinen Kumpel der mitkommen und dir seine sim zum "testen" leihen kann!
    Alles andere als aus einer Vertragsverlängerung wäre auch sinnlos! Da hat jemand ein 5C gekauft und wollte damit Geld machen! Blöde nur, dass das 5C ausreichend vorhanden ist :D Hätte er aufs 5S in Gold gesetzt, wäre er vielleicht reich geworden!
    Also wenn du nicht am Hungertot nargst, bei 50EUR direkt online bei Apple oder Gravis etc kaufen!
    Bei 100 EUR vllt mal den Aufwand auf dich nehmen, Kumpel fragen und hinfahren!
     
  15. knikka

    knikka Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.279
    Na ja, es kann immer noch sein, dass man dann ein geklautes Gerät kauft. Nur kann man an Hehlerware kein Eigentum erwerben. Es "gehört" einem dann rechtlich gesehen nicht. Sondern immer noch dem ursprünglichen, bestohlenen Eigentümer.

    Dem kann man vorbeugen, indem man sich die Originalrechnung mit dem Gerät zusammen übergeben lässt. Und auch sicherstellt, dass die Person, auf die die Rechnung ausgestellt ist auch mit der identisch ist, die einem das Gerät verkauft. Z.B. durch Blick auf den Personalausweis. Am besten fotokopiert oder fotografiert man diesen dann noch.

    Und immer einen Kaufvertrag machen. Ansonsten kann der "Verkäufer" das Gerät als gestohlen melden, und behaupten, Du hättest ihn bestohlen und er hätte Dein Geld nie gesehen. Wenn Du natürlich einen Freund als Zeugen dabei hast bist Du hier auch ohne Kaufvertrag schon sicherer aufgestellt.
     
  16. Kojak19

    Kojak19 Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    13.10.09
    Beiträge:
    9.267
    Sicher alles richtig.
    Wenn du als Interessent allerdings mit der Arie an mich rantreten solltest, würde ich direkt wieder nach Hause gehen, das wäre mir zu anstrengend :)

    Mal im Ernst: Ja, jeder Gebrauchtkauf/Privatkauf birgt Risiken. Dafür gibt's das Geraffel meist billiger.
    Einen Tod muss man sterben.

    Aber schlussendlich reden wir hier über überschaubare Summen. Bei einem Auto wäre ich bei dir.
     
  17. knikka

    knikka Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.279
    Das, was für uns überschaubar ist, ist für einen Schüler oder Studenten oder HarztIV Empfänger oft mehr als ein Monatslohn... Das gebe ich nur mal zu Bedenken.

    Und wir reden hier von ~50€ Preisunterschied zur Neuware ohne Risiko.
     
  18. Kojak19

    Kojak19 Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    13.10.09
    Beiträge:
    9.267
    Wegen mir kann ja jeder gern Neuware kaufen.
    Wenn man wegen 50€ davon absieht... Ich weiß ja nicht.

    Ich wollte lediglich ein paar grundsätzliche Spielregeln aufzeigen, das allgemeine Risiko dürfte ja hinlänglich bekannt sein.

    Und, so ganz nebenbei: Wer seinen Monatslohn für ein Handy opfert, hat aus meiner Sicht andere Probleme als das Risiko, einen übergeholfen zu bekommen.
     
  19. knikka

    knikka Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.279
    Aber, ist nicht gerade das iPhone 5c auf diese Klientel zugeschnitten? :) Da wird gern mal ein Monatslohn vom Studenten- oder Schülerjob "geopfert" oder das Taschengeld monatelang gespart und mit Zeitungsaustragen aufgebessert, um einmal auf dem Schulhof der Held sein zu können :-D

    Zielt Apple nicht mit diesem Gerät genau darauf ab?

    Und gerade dann, wenn der Verlust wirklich schmerzt, und es auf 50€ mehr oder weniger wirklich ankommt, sollte man auch beim Gebrauchtkauf sämtliche Vorsichtsmaßnahmen beherzigen.