1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Handschrifterkennung - welches Programm?

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von GoldenClaw, 09.04.09.

  1. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    Hi!
    Ich hab mir ein Wacom Wireless Pen Tablett gekauft. Bin auch sehr zufrieden damit (wireless musste sein, ich hasse Kabel ;D). Zum einsatz soll das Tablet in der Uni kommen, sprich das MBP als Notizblock.
    Und zwar habe ich mir das so vorgestellt, dass ich ein einem Programm direkt mit dem Tablet mitschreibe (da ich was naturwissenschaftliches studier, muss ich sehr oft Skizzen machen, deshalb das Tablet), und dies am besten direkt in PC-Schrift umgewandelt wird, oder eben abgespeichert wird und dann mit einem anderen Programm nachträglich umgewandelt wird. Geht das?
    Ich habe das schon mit Ink versucht, hab allerdings keine Ahnung, wie ich da speichern soll, abgesehen davon ist die Erkennung auch mehr schlecht als recht.
    Ich hab mir zum Tablet direkt ReadIris 11 gekauft, da ich dachte, das kann das. Ja, ich glaub ich hab mich getäuscht :( (Ich weiß, nächstes mal zuerst richtig informieren). Das Programm kann wohl geschriebene, gespeicherte Texte in PC-Text umwandeln. Damit wäre ich auch schon zufrieden, wenn ich ein Programm wüsste, in dem ich mit dem Tablett schreiben kann und das dann mit Readiris umwandeln lassen kann.
    Vielleicht habt ihr nen Rat?
    Wäre super!!

    gruß
    Claw
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Bei Mac OS X ist bereits die Handschrifterkennung Ink dabei.

    Ich bezweifle, daß die Handschriftliche Eingabe von Text auch nur im Ansatz etwas mit Effizienz zu tun hat. Lern lieber tippen.
    Gruß Pepi
     
  3. GoldenClaw

    GoldenClaw Jerseymac

    Dabei seit:
    04.09.08
    Beiträge:
    455
    Hi!
    Danke für diene Antwort! tippen kann ich, ist kein Problem. allerdings ist es doch angenehmer, direkt neben einer Skizze, ohne vom Tablet an die Tastatur wechseln zu müssen, die Beschriftung zu haben.
    Naja, ich habe mir jetzt curio gekauft, ist echt toll das Programm.
    Falls jemanden meine Nutzung intressiert:
    Ich schreib jetzt mit curio auf der Tastatur mit, zeichne Skizzen, diagramme, etc. mit dem tablet rein und beschrifte diese meist unter Verwendung von Ink dann. Funktioniert einwandfrei (wenn man mal kapiert hat, wie ink die Zeicheneingabe gerne hätte, blickt es sogar meine Sauklaue ;D), macht spaß und lässt sich super gut archivieren.
    Bin mal gespannt, wenn ich in drei Wochen wieder an die Uni darf, im Moment mach ich so meine Hausarbeiten bzw. Aufschriebe zum lernen..
    Ohne jetzt Werbung machen zu wollen, aber Curio kann ich nur empfehlen :D

    gruß
    Claw
     

Diese Seite empfehlen