1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Haltbarkeit Netzwerkplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von hover, 24.08.07.

  1. hover

    hover Auralia

    Dabei seit:
    20.12.05
    Beiträge:
    199
    Ich habe die LaCie Minidisk Ethernet 500GB
    weiß jemand, ob das ein Problem ist, wenn die Platte 24 h am Tag läuft?
    Kann man sowas irgendie überlasten?
     
  2. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Platten, die ständig laufen, halten oft länger als solche, die oft an- und wieder abgeschaltet werden.

    Wichtig ist eine ausreichende Kühlung der Festplatte.
     
  3. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallo

    Jup, ne Festplatte die ständig läuft hält länger als Eine, die immer Ein und Aus geschalten wird. Die Kühlung der Platte ist dabei verdammt wichtig, wenn du sie durchlaufen lässt. Glaubs mir, den so hab ich meine 1. Netzwerkfestplatte auch geschrottet.


    Gruss
    Smooky
     
  4. hover

    hover Auralia

    Dabei seit:
    20.12.05
    Beiträge:
    199
    Danke, so ähnlich hab ich das schon vermutet. Aber was ist kühl? 40°, 50° oder 60°?
    Die LaCie hat kein S.M.A.R.T. wenn ich an das Gehäuse lange fühlt es sich nicht sehr warm an, ich schätze mal 40°. Ich vermute, daß die LaCie Ethernet Mini von Haus aus ein gutes passives Kühlsystem hat.
    Aber es ist eben nur eine Vermutung. Hat dazu noch jemand Erfahrungswerte, oder sollte ich mich mal an LaCie wenden?
     
  5. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Prinzipiell ist es so, dass es "normale" Platten und solche für "7 mal 24 Stunden" gibt. Insofern lässt sich nicht so einfach sagen wie und wie lange mit welcher.

    Allerdings ist es so, dass es Platten gibt und Hersteller die solche einkaufen, darum herum ein Gehäuse bauen und dann auch noch etwas Elektronik. Das nennt sich dann "Externe Harddisk". Solche Dinger werden meist auf "cooles" Design getrimmt. Die darin enthaltene Elektronik bereitet sehr oft den Usern Magenschmerzen. Mittels der Suchfunktion wirst Du relativ leicht rausfinden was ich meine. Gib einfach mal den Herstellernamen Deines Gerätes ein.

    Um es auf den Punkt zu bringen, generell ist es angebracht entweder selbst zu schrauben oder genau zu lesen was man kauft. Entweder brauchst Du mehr oder weniger sporadisch ausreichend Speicherplatz, oder Du benötigst ein Teil welches permanent läuft. Beides geht nicht ohne Kompromisse, vor allem wenn auch noch das Geld ein Thema ist.
     
  6. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallo

    Klar, professionelle Netzwerkfestplatten bzw. Festplatten, die bei Servern verwendet werden sollten ja eigentlich länger halten. Das wichtigste ist halt schon die Kühlung der Platten. Meine ist auch von LaCie (guckst du hier ), da gibt es dann aber auch spezielle Netzwerkfestplatten die eine eigene Kühlung haben (Lüfter). Die normalen externen Festplatten sind zumeist nur Passiv gekühlt. Da dient das Metallgehäuse (wie bei meiner LaCie) als Kühlkörper.
     

Diese Seite empfehlen