1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

"Hallo World"

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von mbpm, 04.12.07.

  1. mbpm

    mbpm Braeburn

    Dabei seit:
    17.04.06
    Beiträge:
    43
    Hallo Leute,

    ich möchte ein bischen PHP lernen. Und wüsste wie ich mir die richtige Umgebung auf meinem Mac bastle. Also virtual webserver etc. Was ich nicht verstehe ist, dass auf dieser Seite http://developer.apple.com/internet/opensource/php.html das so aussieht als ob es ein Programm wäre. Kann man das nicht in einem beliebigen Editor schreiben. Wie ihr schon richtig erkennt: Ich habe von PHP kaum Ahnung. Daher wäre ich über Hilfen sehr dankbar.


    MFG
     
  2. pinne

    pinne Idared

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    27
    editor egal, hauptsache du kannst unter DATEINAME.php abspeichern (und das dann ohne suffix!)

    einfach coden, speichern, mit browser öffnen

    wenn du einen richtigen editor willst... smultoron, coda usw. sind deine möglichkeitne(natürlich noch viele weitere)
     
  3. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Sinnvoll ist es, von Anfang an UTF-8 zu benutzen. Dafür muss im Editor eingestellt werden, dass alle Dateien mit UTF-8/Unicode-Encoding gespeichert werden. Das spart viele Probleme.

    Ein geniales Tutorial für PHP-Einsteiger ist http://tut.php-quake.net/ .
     
  4. Kiteman

    Kiteman Jamba

    Dabei seit:
    05.09.06
    Beiträge:
    55
    PHP Lokale Umgebung arbeiten

    Für alle relevanten Scriptsprachen braucht man keinen speziellen Editor, Du kannst das gut mit BBedit machen wo man auch ein Syntax Coloring hat. Mittlerweile gibt's auch einige passable Alternativen unter anderem auch mit Xcode http://developer.apple.com/tools/xcode/ was man sich u.a. runterladen kann.

    Wie würde ich starten?

    1. /Programme/Dienstprogramme/Terminal öffnen -> Command Line Tool (CLT)
    2. Eingabe: sudo pico /etc/httpd/httpd.conf
    3. Jetzt müssen in der geöffneten Apache Conf Datei die Direktriven für das PHP Modul aktiviert werden. Lokalisiere daher folgende Zeilen:

    #LoadModule php4_module libexec/httpd/libphp4.so
    #AddModule mod_php4.c
    Tipp: Im Pico Tool kann man mit CTRL-V Seitenweise blättern
    4. entferne nun die Kommentarzeichen "#" davor. Mit CTRL-X schliessen und speichern bestätigen
    6. Jetzt Apache neustarten durch Eingabe im Terminal: sudo apachectl graceful
    7. Öffne nun das Programm TextEdit
    8. Kopier folgendes ein:
    <?php
    // Gibt z.B. 'Aktuelle PHP-Version: 4.1.1' aus
    echo 'Aktuelle PHP-Version: ' . phpversion();
    phpinfo(8);
    ?>
    9. Speichere die Test-Datei als test.php unter /Library/WebServer/Documents/
    8. nun rufst Du Deinen Browser auf und gibts im Statusfeld ein: http://localhost/test.php
    9. Voila, Du erhältst alle Umgebungsinfos zu PHP ( echo ''Hello World'; geht aber auch)

    Weiterhin viel Glück

    Kiteman
    http://www.go-allgaeu.com

    P.S.: Beispiel wurde mit OS X 10.4 getestet unter Leopard läuft Apache 2.2 und PHP 5, da liegt die Conf Datei unter /etc/apache2/ und das auskommentieren ist ggf. nicht notwendig
     
    #4 Kiteman, 04.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.07
    Peter Maurer gefällt das.
  5. manuel

    manuel Meraner

    Dabei seit:
    19.08.04
    Beiträge:
    233
    Also ich würde nicht empfehlen wenn man jetzt PHP lernt, die Version 4 zu nehmen. Das ist total veraltet. Wenn schon, dann direkt mit der aktuellen 5er Version starten. imho ist der leichteste Weg an die nötigen Programme (Apache, PHP, MySQL) zu kommen MAMP (http://www.mamp.info/) zu installieren, da hat man dann PHP5 und MySQL und kann direkt starten.
     
  6. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    php5 für mac: http://www.entropy.ch/software/macosx/php/
    evtl. noch mysql und phpmyadmin installieren, den webserver hat mac ja schon drauf - das ist nicht viel schwieriger als MAMPP

    - du musst nur darauf achten, die Dateien im richtigen Verzeichnis zu speichern. standartmäßig afaik /Library/Web Server/htdocs oder sowas (kann gerad nicht nachschauen). Den Pfad kannst du in der /etc/httpd/httpd.conf ändern bei DocumentRoot (achtung, bitte an beiden Stellen ändern!)
     
  7. mbpm

    mbpm Braeburn

    Dabei seit:
    17.04.06
    Beiträge:
    43
    danke erstmal,

    http://www.akademie.de/grundlagen-c...en/tipps/mac/webentwicklung-mit-mac-os-x.html

    auf dieser Seite steht, dass ich apache schon habe. Habe mit aquamacs eine Datei erstellt mit

    <?php
    echo "Hello World";
    ?>


    als Inhalt und .php als Endung und wenn ich das mit localhost und so weiter aufrufe zeigt der Browser den Inhalt der Datei an. Obwohl ich wie auf der oben genannten Seite "Personal Web Sharing" angeschaltet habe. Woran kann das liegen.
    Also wenn das funktioniert dann brauch ich überhaupt kein Programm, richtig? Also, was ich dann noch machen werde ist die EInstellung für TextEditor um .php Dateien erstellen zu können.
     
  8. mbpm

    mbpm Braeburn

    Dabei seit:
    17.04.06
    Beiträge:
    43
    @ kiteman

    muss ich diese Einstellungen machen um mit PHP programmieren zu können? Oder sind das nur Detail EInstellungen die nicht notwendig sind? Also, wo liegt der Unterschied in dem was du vorschlägst und dem einfach-nur-editor-Tip ?
     

Diese Seite empfehlen