1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Häufung von Problemen mit USB Sticks

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von Svenrique, 13.04.08.

  1. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Hallo liebe Gemeinde.

    Seit drei Wochen plage ich mich mit diversen Problemen bei meinen USB Sticks herum.
    Manche brauchen für eine 300 MB Datei angeblich mehrere Stunden, andere werden manchmal nicht erkannt oder hängen sich beim Übertragen von Daten regelmäßig auf und müssen gewaltsam entfernt werden
    .
    Mein zwei ursprünglichen Sticks habe ich mittlerweile gegen drei völlig Neue ausgetauscht, welche das allergleiche Problem aufweisen. Ein Stick wird am Port der Tastatur garnicht mehr erkannt (und es erscheint auch keine Warnung bezüglich des Stromverbrauchs)

    Ausschließen kann ich, dass es sich um Billigfabrikate handelt bzw. das der Auslöser ist, da die Probleme auch nicht vor Kingston Sticks halt machen. Auch verschiedene Formatierungsmöglichkeiten brachten keine Besserung.

    Kann mir jemand helfen? Das Ganze ist echt nervig. Einfach mal schnell etwas rüberschieben ist die Außnahme geworden :(

    Danke Euch,
    Svenrique.
     
  2. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .. tja, da wirste sone Billigteile bzw gefälschte Teile haben :( Inner Macwelt war mal son Testprogramm für USB-Sticks
     
  3. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Moin moin,

    ich habe sporadisch ähnliche Probleme mit USB Sticks an meinem MacBook Pro (erste Generation) unter 10.4.11. Besonders dann, wenn ich den Rechner frisch hochgefahren habe (Reboot oder angeschaltet) kommt es vor, daß so nach 40, 50 MiB Datentransfer der Finder den Stick einfach auswirft. Ich habe ebenfalls alle möglichen Fabrikate durchprobiert, keine Billig-Sticks. An meinen Linux- und Windows-Rechnern laufen die Sticks problemlos.

    Was bei mir hilft, wenn es wieder passiert: Stick abziehen, Rechner kurz schlafen legen, wieder aufwecken, Stick anschließen, dann läuft’s in der Regel fehlerfrei durch.

    Cheers,
    -Sascha
     
    Svenrique gefällt das.
  4. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Die Sticks von cn-Memory, Treckstor und Kingston habe ich vom Fachhändler vor Ort. Von Kingston und Treckstor ist es je bereits der Zweite?!
     
  5. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Ich habe eben Bedenken, dass ich irgendwann mal ernsthafte Probleme mit meinen Daten bekomme, die vom gewaltsamen Entfernen der Sticks (also ohne Abmeldung) her rühren.
     

Diese Seite empfehlen