1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Häufiger Systemabsturz MacBook OS X 10.5.5

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von newbe, 03.12.08.

  1. newbe

    newbe Erdapfel

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen.
    Hab seit einiger Zeit fast 2 mal Wöchentlich einen Systemabsturz (kann die Maus noch bewegen der Rest ist eingefroren).
    Mein MacBook ist ein 2.4 GHz Intel Core 2 Duo, anfangs dachte ich es hätte was mit Paralles Desktop zu tun, da ich leider mit Programmen arbeite die nur unter Windows laufen arbeite ich oft mit beiden OS. Jetzt ist mir die Kiste aber auch so abgestürzt. Was an der Sache sehr ungewöhnlich ist dass die Abstürze so weit ich mich erinnere immer während der Mittagspause geschehen also wenn das MacBook eigentlich im Ruhezustand sein sollte. So langsam bin ich mit meinem Latein am ende und flehe um Hilfe, hatte jahrelang ein iBook G3 und G4 und nie Probleme und hab Mac immer in den höchsten tönen gelobt..

    Hier sind die Logs der letzten beiden Crashs:

    Dec 1 13:07:22 Willys-Macbook com.apple.launchd[112] ([0x0-0x18a18a].dotmacsyncclient[3207]): Exited with exit code: 156
    Dec 1 13:16:22 Willys-Macbook mDNSResponder[19]: Unknown DNS packet type 5450 from 192.168.1.50 :1900 to 192.168.1.4 :56827 on 00814C00 (ignored)
    Dec 1 13:22:19 Willys-Macbook SyncServer[3256]: SyncServer: Truth vacuumed. Next vacuum date 2008-12-15 13:22:18 +0100
    Dec 1 13:22:20 Willys-Macbook /usr/sbin/ocspd[3258]: starting
    Dec 1 13:22:21 Willys-Macbook com.apple.launchd[112] ([0x0-0x18d18d].dotmacsyncclient[3255]): Exited with exit code: 156
    Dec 1 14:15:48 localhost kernel[0]: npvhash=4095
    Dec 1 14:15:48 localhost com.apple.launchctl.System[2]: launchctl: Please convert the following to launchd: /etc/mach_init.d/chum.plist
    Dec 1 14:15:48 localhost com.apple.launchctl.System[2]: launchctl: Please convert the following to launchd: /etc/mach_init.d/dashboardadvisoryd.plist
    Dec 1 14:15:48 localhost com.apple.launchctl.System[2]: launchctl: Please convert the following to launchd: /etc/mach_init.d/pilotfish.plist


    Dec 3 12:55:05 Willys-Macbook SyncServer[1862]: SyncServer: Truth vacuumed. Next vacuum date 2008-12-17 12:55:04 +0100
    Dec 3 12:55:06 Willys-Macbook /usr/sbin/ocspd[1863]: starting
    Dec 3 12:55:07 Willys-Macbook com.apple.launchd[103] ([0x0-0x104104].dotmacsyncclient[1861]): Exited with exit code: 156
    Dec 3 13:10:06 Willys-Macbook SyncServer[1880]: SyncServer: Truth vacuumed. Next vacuum date 2008-12-17 13:10:04 +0100
    Dec 3 13:10:06 Willys-Macbook /usr/sbin/ocspd[1882]: starting
    Dec 3 13:10:07 Willys-Macbook com.apple.launchd[103] ([0x0-0x10a10a].dotmacsyncclient[1879]): Exited with exit code: 156
    Dec 3 13:25:06 Willys-Macbook SyncServer[1897]: SyncServer: Truth vacuumed. Next vacuum date 2008-12-17 13:25:05 +0100
    Dec 3 13:25:06 Willys-Macbook /usr/sbin/ocspd[1898]: starting
    Dec 3 13:25:08 Willys-Macbook com.apple.launchd[103] ([0x0-0x10f10f].dotmacsyncclient[1896]): Exited with exit code: 156
    Dec 3 13:44:16 localhost kernel[0]: npvhash=4095
    Dec 3 13:44:12 localhost com.apple.launchctl.System[2]: fsck_hfs: Volume is journaled. No checking performed.
    Dec 3 13:44:12 localhost com.apple.launchctl.System[2]: fsck_hfs: Use the -f option to force checking.

    hab schon sämtlich Foren nach "ocspd" in Zusammenhang auf Crashs durchforstet und bin nicht schlauer geworden.
    Freue mich über jeden noch so kleinen Hinweis.
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Falls du Fremdzugriff während der Mittagspause ausschließen kannst, wäre der nächste Verdacht ein defekter RAM.
    Laß mal den Hardwaretest von der Installations-DVD laufen (wie, steht außen auf der DVD drauf).
     
  3. newbe

    newbe Erdapfel

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    2
    Hab den HW-Test(Ausführlich) gemacht aber war alles in Ordnung. Hab gestern noch was entdeckt was mich stutzig macht. Hab mir den Log der Firewall angeschaut und da wo der Systemlog unterbricht zwischen 13:25 und 13:44 sind durchgehend logs der Firewall eingetragen, so als ob das MacBook während der Zeit fleißig weiter kommuniziert. Des weiteren hab ich mal die Hibernate Einstellungen geändert vielleicht gibt es ja da einen Zusammenhang.
     
  4. nucki

    nucki Jamba

    Dabei seit:
    19.09.08
    Beiträge:
    59
    Hallo!
    hab ein ähnliches Problem. hab ein macbook, alu, 4GB, 10.5.6. Leider in letzter zeit gehäuft systemabstürze. bildschirm friert ein, meistens sind artefakte zu sehen, (buntem, flakernde streifen) und beizeiten spielt dabei auch der lautsprecher verrückt. (hört sich an als würde man milch für den kaffee aufschäumen)
    hab auch schon allerhand logs durchgesucht, leider aber auch nix gefunden.
    die abstürze sind bei mir zeitmäßig ganz willkürlich. kein sich wiederholender zeitpunkt erkennbar. auch sonst, nichts auffälliges.
    manchmat arbeite ich gerade ->absturz. andere male sitz ich grad gar nicht am computer -> absturz....

    alle updates gemacht. vielleicht ein grafiktreiber problem?

    lg
    Peter
     
  5. ibook4me

    ibook4me Erdapfel

    Dabei seit:
    01.06.04
    Beiträge:
    4
    MacBook friert ein mit Stapeln von waagrechten Streifen

    Habe diese Phänömen jetzt auch seit einigen Wochen. Hat sich sonstwo eine Lösung ergeben? Sonst muss ich zum Doktor.
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    holt euch doch applejack und lasst ihn laufen.
    salome
     
  7. Sporty

    Sporty Macoun

    Dabei seit:
    16.04.09
    Beiträge:
    122
    hatte zwar keine Probleme, aber wollte mal sehen was applejack so macht...
    Interessant dabei war das Diskutility keine Probleme fand, während applejack zig permissions reparierte?!

    Der Prozessor erhitzte sich beim Gebrauch gefühlt sehr, der Lüfter sprang nicht entsprechend hoch an, sondern erst nach dem reboot...dann aber sofort mit 5800 RPM, Prozessor zu dieser Zeit noch auf 75 Grad...
    Ist das so richtig? Wie sehen eure Erfahrungen aus?
    Gruß
     
  8. MacPüppi

    MacPüppi Erdapfel

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    5
    MacBook Pro 15" stürzt ab

    Hallo Leute,
    ich habe jetzt seit Zwei Wochen ein MacBook Pro 15" 2,4Ghz 4GRam, 10.5.7.
    Bei mir ist es völlig identisch. Der Bildschirm friert ein, meist ist der untere Teil schwarz und im Oberen sind dann nur noch bunte Flackerstreifen zu sehen. Alles ist dann fest. Wenn Musik an ist dan bleibt sie genau auf dem Ton stehen. Dann hilft nur noch Zwangsabschalten. Ich habe Applejack laufen lassen. Hat zwar ein paar Kleinigkeiten gefunden aber alle repariert. Auch den Hardwaretest habe ich schon durch, der hat gar nichts gefunden. Hat irgendjemand eine Idee wo ich jetzt ansetzen könnte bzw. was da jetzt auf mich zukommt. Man ich hatte knapp 5 Jahre einen PowerBook 12" das hat in der ganzen Zeit nicht so oft festgehangen wie mein MacBook Pro in den letzten zwei Tagen.
    Ach ja, ich habe nicht ergründen können ob es irgendeinen Zusammenhang gibt. Das passiert bei Volllast wie auch bei einfachen Sachen wenn keine anderen Programme offen sind. Auch beim Bildschirmschoner hatte ich es schon.

    ich wäre echt dankbar wenn mir jemand ein Richtung weisen kann in der ich noch weiterforschen sollte.

    Danke
    MacPüppi:mad:
     
  9. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Öffne mal die Konsole (Programme/Dienstprogramme) und schau in den crash.logs nach, was da geschrieben ist. Vielleicht gibt das Auflärung.
    salome
     
  10. MacPüppi

    MacPüppi Erdapfel

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    5
    zwar spät aber besser als nie

    ich wollte nur noch mal nachtragen,
    mein Problem war tatsächlich ein Hardwareproblem.
    ich habe meinen Rechner einschicken müssen und dann einen neuen bekommen.

    auf dann
    MacPüppi
     
  11. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Neues Book ist super! Hardwareprobleme sind aus der ferne scher zu erkennen und meist denke ich zuerst an Software-Fehler. Wenn du gleich einen ganz neuen Rechner bekommen hast, dann war's auch ein irreparables Problem. Ende gut, alles gut.
    Danke für die Rückmeldung.
    salome
     

Diese Seite empfehlen