[7] Häufige Code-Abfrage beim Einschalten

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von silent_r, 06.06.18.

  1. silent_r

    silent_r Jonagold

    Dabei seit:
    22.09.17
    Beiträge:
    20
    Hallo zusammen,

    da ich auch nach längerer Suche nicht fündig geworden bin, frage ich mal hier:

    Gerät: iPhone 7, iOS 11.4

    Ich habe auf dem Gerät das Entsperren per Fingerabdruck aktiviert.
    Meine Erwartungshaltung ist nun die, dass ich das Gerät auch immer per Fingerabdruck entsperren kann, aber genau das ist nicht der Fall.

    Stattdessen wird recht häufig (2-3 mal pro Woche) beim Einschalten der Code verlangt. Das Entsperren per Fingerabdruck ist in dem Fall dann nicht möglich.

    Laut Apple wird der Code in folgenden Situationen verlangt:
    • wenn das Gerät gerade neu gestartet wurde
    • wenn der Finderabdruck 5 mal hintereinander nicht erkannt wurde
    • wenn das Gerät 48 Stunden lang nicht entsperrt wurde
    • wenn gerade Fingerabdrücke hinzugefügt oder entfernt wurden
    Diese Punkte kann ich auch nachvollziehen und betrachte die als sinnvoll. Aber in meinem Fall fragt das Gerät andauernd nach dem Code, obwohl definitiv keiner der o.g. Punkte zutrifft.

    Das gleiche Verhalten habe ich auch auf einem iPhone 6 mit der gleichen iOS-Version.

    Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen kann?

    Gruß
    René
     
  2. roadrunner1405

    roadrunner1405 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    09.06.14
    Beiträge:
    75
    Was heißt andauernd denn genau? 2-3 mal je Woche ist alles andere als „dauernd“. Mein 8+ macht das auch 1-2 mal in der Woche und dann generell nachts.
     
  3. silent_r

    silent_r Jonagold

    Dabei seit:
    22.09.17
    Beiträge:
    20
    "andauernd" = "eindeutig zu oft".

    Von meinem privaten Smartphone bin ich es gewohnt, dass der Code nur nach einem Neustart verlangt wird - sonst nicht, oder nur dann wenn man es mal wirklich lange (mehr als 24 Stunden oder so) nicht entsperrt hat, was bei mir aber nicht vorkommt, oder wenn der Fingerabdruck nach mehreren Versuchen nicht erkannt wird, was extrem selten der Fall ist.

    Das iPhone ist ein Firmenhandy. Mein Arbeitgeber besteht darauf (für mich nicht nachvollziehbar, aber das ist ein anderes Thema).

    Ich finde es halt extrem lästig, wenn man einen Fingerabdrucksensor hat, der alle paar Tage nicht funktioniert, weil das Gerät dann unbedingt den 6-stelligen (Firmenrichtlinie) Code haben möchte.
    Dann kann man sich den Finderabdrucksensor eigentlich auch sparen.

    Ein Sicherheitsthema kann das nicht sein, weil es unsicherer ist, einen Code einzugeben (was jemand beobachten könnte) als den Fingerabdruck zu verwenden.
    Und da Apple selbst andere Regeln für die Code-Abfrage definiert (s. meine Anfrage), sieht das für mich nach einer Fehlfunktion aus.

    Deshalb habe ich ja hier nachgefragt. Vielleicht ist das ja doch irgeneine Default-Einstellung, die bei meinem Gerät noch geändert werden muss, damit es so funktioniert wie von Apple beschrieben.
     
  4. ts2000

    ts2000 Roter Stettiner

    Dabei seit:
    07.06.10
    Beiträge:
    965
    Dieses Verhalten ist nicht üblich.
    Hast Du mal die Fingerprints gelöscht und neue angelegt?
    Andernfalls käme da mMn nur ein Softwareproblem in Frage. Vielleicht hilft eine Neueinrichtung des Gerätes, andernfalls zurück zu Apple/Lieferant.
     
  5. saw

    saw Mutterapfel

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    5.268
    Was steht denn da dabei?

    "Dein Code wird benötigt" oder "Touch ID erkennt deinen Fingerabdruck nicht"?
     
    ottomane gefällt das.
  6. silent_r

    silent_r Jonagold

    Dabei seit:
    22.09.17
    Beiträge:
    20
    Ich denke nicht, dass das behoben ist, wenn ich Fingerabdrück lösche und neu anlege bzw. das Gerät neu einrichte.
    Grund 1: Das gleiche Verhalten habe ich auch auf einem anderen iPhone (iPhone 6 mit iOS 11.4), das mit einem ganz anderen Benutzer bzw. Apple-ID läuft
    Grund 2: Ich habe in dem Fall nicht mal die Möglichkeit, den Fingerabdruck lesen zu lassen, weil direkt beim Einschalten der Code abgefragt wird. Das Ding versucht nicht mal, den Fingerabdruck zu erkennen.

    Das Verhalten ist identisch mit dem Verhalten, wenn man das Gerät (wie von Apple beschrieben) mehr als 48 Stunden nicht entsperrt hat und dann einschaltet - in meinem Fall aber eben schon nach deutlich weniger als 12 Stunden.

    Irgendwie habe ich immer Pech mit iPhones. Ich hatte jetzt schon vier verschiedene Geräte und alle hatten irgendeinen Defekt.
    • iPhone 5: Kamera stürzt ab (Pink-Screen), wenn der Mobil-Empfang nachlässt / gesperrtes Gerät ruft unaufgefordert irgendwelche Kontakte an (Taschenanruf oder Wahlwiederholung ausgeschlossen)
    • iPhone 6: Akku wird plötzlich dick und das Gerät platzt, während es in der KFZ-Halterung im Auto ist (Ladekabel war nicht angeschlossen und es war eher kühl an dem Tag)
    • anderes iPhone 6: hier beschriebenes Problem mit Fingerabdrücken
    • iPhone 7: hier beschriebenes Problem mit Fingerabdrücken / Standard-Mail-App synchronisiert Exchange-Mails nicht zuverlässig (zu dem Thema habe ich in diesem Forum auch schon etwas gepostet)
    Ich bin echt frustriert von den Dingern :(
     
  7. doc_holleday

    doc_holleday Roter Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.612
    Mein subjektiver Eindruck ist, dass die Zeitspanne bis zur verpflichtenden Code-Eingabe mit der Anzahl an fehlgeschlagenen TouchID Leseversuchen zusammen hängt.

    Im Sinne von, wenn ich häufiger mit einem nicht hinterlegten Finger den Home Button drücke, muss ich früher den Code mal wieder eingeben.

    Vielleicht passiert das ja bei dir unbemerkt/ im Hintergrund, weil TouchID irgendwelche grundsätzlichen Schwierigkeiten hat, deine Fingerabdrücke zu lesen. Z.B. wegen Tendenz zu trockener Haut, seltene Linienführung, was auch immer.

    Bei mir funktioniert TouchID am SE z.B. richtig schlecht, wenn ich leicht feuchte Hände hab, wie direkt nach dem Händewaschen und nicht super gründlich abgetrocknet.
     
    saw gefällt das.
  8. silent_r

    silent_r Jonagold

    Dabei seit:
    22.09.17
    Beiträge:
    20
    Klingt grundsätzlich plausibel.
    Aber wenn der Finderabdruck nicht erkannt wird, dann wird das ja kurz angezeigt, indem unten der Schriftzug "Wiederholen" kurz wackelt. Und das ist bei mit nur sehr selten der Fall.
    Wenn das hier beschriebene Problem nicht vorliegt, funktioniert die Erkennung des Finderabdrucks erstaunlich gut. Selbst wenn ich den Finger nicht ganz präzise auf den Sensor lege reicht ein kurzer Druck aus, sodass es kurz vibriert, und das Gerät ist entsperrt.
    Daher verwundert es mich ja umso mehr, dass das Gerät so oft einen Code verlangt.
     
  9. doc_holleday

    doc_holleday Roter Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.612
    Kann man eigentlich irgendwo etwas über die technischen Details hinter TouchID lesen? Z.B. wie viele Leseversuche werden unternommen, bis der Entsperrversuch als gescheitert angesehen wird?

    Insgesamt hat es bei meinem iPhone auch lange gedauert (Größenordnung Monate), bis die Frequenz der Code-Abfragen weniger wurde. Inzwischen kommt das nur noch selten vor. Ich nehme mal an, dass da das viel gepriesene Machine Learning dahinter steckt. Auch wenn ich erwartet hätte, dass das etwas zügiger Effekte zeigt. Aber egal.

    Ich habe bei mir aber auch den gleichen Finger mehrfach hinterlegt, um die Datenbasis zu verbreitern, gegen die geprüft wird.

    Daher würde ich tatsächlich die Finger noch mal neu einlesen und einen neuen "Lernzyklus" starten. Viel schlimmer als jetzt kann es wohl nicht werden.
     
  10. silent_r

    silent_r Jonagold

    Dabei seit:
    22.09.17
    Beiträge:
    20
  11. BlackCore900

    BlackCore900 Normande

    Dabei seit:
    10.05.16
    Beiträge:
    585
    War es nicht so das innerhalb von 48 Stunden das iPhone nicht mit der Code-Eingabe entsperrt wurde, das nach dem Code nun gefragt wird und Touch ID deaktiviert wird?

    So jedenfalls ist es bei allen iPhones die mit Touch ID gesichert sind, man muss sein iPhone manchmal mit dem Code entsperren statt Touch ID.
     
  12. silent_r

    silent_r Jonagold

    Dabei seit:
    22.09.17
    Beiträge:
    20
    Aus meiner Sicht ist es auch in Ordnung, wenn man für das Entsperren unter bestimmten Bedingungen den Code eingeben muss.
    Diese "bestimmten Bedingungen" hat Apple selbst definiert (s. Link, den ich gestern gepostet habe).

    Nur leider hält sich Apple selbst nicht an diese Bedingungen, sodass es für den Endanwender nicht nachvollziehbar ist, warum der Code auch dann verlangt wird, wenn diese Bedingungen nicht zutreffen.

    Aus eigener Erfahrung als Software-Entwickler weiß ich, dass es nicht nur schlechter Stil, sondern sogar fahrlässig ist, wenn in einer Software etwas passiert, was für den Anwender nicht nachvollziehbar ist, weil es nicht plausibel und/oder nicht dokumentiert ist.
    Im schlimmsten Fall zerstört so etwas das Vertrauen des Anwenders in die Software, und der Anwender hört auf, die Software zu nutzen.

    Apple tut sich hier keinen Gefallen.

    Ich habe mein Vertrauen in das iPhone schon lange verloren und nutze es ausschließlich beruflich, weil mein Arbeitgeber es vorschreibt.
     
  13. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Jakob Fischer

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    2.932
    Ich habe auch ein 7er, kann dieses Verhalten jedoch auch nicht nachvollziehen. Wenn es hochkommt hab ich 1x in der Woche den Fall der Code-Abfrage.
     
  14. Man In Red

    Man In Red Ontario

    Dabei seit:
    13.01.07
    Beiträge:
    342
    Mein iPhone erkennt meinen Fingerabdruck auch nicht, wenn ich gerade aus der Dusche komme, sehr trockene oder gerade eingecremte Hände habe. Evtl. ist es ja bei Dir auch etwas so Banales?

    Einen Hinweis liefert tatsächlich die Mitteilung, warum der Code eingegeben werden muss. (nicht erkannt oder um Touch ID zu aktivieren)
     
  15. silent_r

    silent_r Jonagold

    Dabei seit:
    22.09.17
    Beiträge:
    20
    Der genaue Wortlaut, der über dem Eingabefeld für den Code steht ist:

    Code eingeben
    Dein Code wird benötigt, um Touch ID zu aktivieren​

    Touch ID wurde also offensichtlich deaktiviert. Und jetzt stellt sich mir die Frage, warum das der Fall ist, obwohl keine der von Apple genannten Bedingungen dafür erfüllt ist.
     
  16. rootie

    rootie Cox Pomona

    Dabei seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.392
    Ich denke mal Du löst in der Hosentasche Touch ID aus. Es ist bekannt, dass gewisse Hosen ein Innenfutter haben, das touch-sensitiv ist. In Kombination mit „Raise To Wake“ wird auch der Abdruckleser aktiviert, der natürlich dann 5x scheitert. Und dann ist Touch ID deaktiviert.

    Probier mal das Handy mit dem Display nach außen in die Hose zu stecken.
     
    ottomane und Man In Red gefällt das.
  17. silent_r

    silent_r Jonagold

    Dabei seit:
    22.09.17
    Beiträge:
    20
    Sorry, ich hätte erwähnen sollen, dass ich ein Flip-Cover mit einer recht harten Abdeckung verwende.
    Dadurch ist ausgeschlossen, dass das in der Hosentasche ausgelöst wird, und es spielt dann auch keine Rolle, ob das Display nach innen oder außen zeigt.
    Ich habe gerade mal ausprobiert, ob ich durch das Cover irgendetwas auslösen kann, indem ich außen an der Stelle, wo der Fingerabdruck-Sensor sitzt, auf das Cover gedrückt habe - auch mal etwas kräftiger.
    Aber das Gerät hat überhaupt nicht reagiert.
     
  18. rootie

    rootie Cox Pomona

    Dabei seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.392
    Puh, dann habe ich keine Idee mehr. Außer evtl. Touch ID mal komplett deaktivieren, neu starten und dann wieder neu aktivieren samt Erfassung der Fingerabdrücke.
     
  19. au37x

    au37x Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    06.11.14
    Beiträge:
    630
    Wir haben das SE als Diensttelefon. Hier muss ich auch ab und zu außer der Reihe den Code eingeben. Lästig weil alphanumerisch und mindestens 10 Zeichen. Es ist ein MDM Gerät. Möglicherweise ist ja im Verwaltungsprofil eine solche zusätzliche Abfrage hinterlegt. Admins sind schon manchmal vom Wahnsinn getrieben.
     
  20. Martin Wendel

    Martin Wendel stellv. Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    39.894
    Hallo!

    Im Thread-Titel steht „einschalten“ - du meinst damit das Entsperren aus dem Standby und nicht nach einem Neustart des Geräts? Ich frage nur zur Sicherheit... :)

    Es hilft dir zwar nicht weiter, aber ich kann solche Probleme an meinem iPhone 8 (und auch an meinem iPhone SE) nicht nachvollziehen. Ich könnte mich nicht erinnern, dass das iPhone abseits eines Neustarts oder wenn die Touch-ID-Erkennung mal überhaupt nicht funktionieren wollte, jemals den Code zur Entsperrung haben wollte. Es kann sich also um kein generelles Problem handeln.

    Ist es denn möglich, dass ein Arbeitgeber über Profile o.ä. die Touch-ID-Bestimmungen von Apple verschärft?