1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Händler stellt sich quer bei RMA

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von milo, 24.05.09.

  1. milo

    milo Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    6
    Hi,

    ich habe ein Problem mit einem Händle bezüglich der RMA.
    Das Problem ist folgendes: Ich hatte zwei mir Anfang April
    zwei SSD´s von SuperTalent gekauft. Eine habe ich mittlerweile
    verkauft und bei der zweiten wollte ich die Firmware aktualisieren.
    Naja, lange Rede kurzer Sinn, die Benutzerkontensteuerung von Vista
    war nicht ausgeschaltet, das flashen ging in die Hose und die
    SSD wurde als YATAPDONG BAREFOOT ROM mit 128GB erkannt.

    Nun habe ich letzte Woche die SSD zum Händler zurück geschickt
    und eine Tage später nach dem Status gefragt (Da sich ja sonst keiner
    meldet). Jetzt behauptet der Händler ich hätte die falsche Firmware
    geflasht da die SSD ja als 128 GB erkannt wird. Das ist aber schlichtweg
    falsch, ich habe die richtige Firmware benutzt.

    Auf Emails antwortet mir keiner mehr, da letzte was ich gehört habe
    war dass sie die SSD zum Hersteller geschickt hätten, ich mir aber
    keine allzugroßen Hoffnungen machen solle, da es ja eindeutig mein Fehler
    war dass die SSD "kaputt" wäre.

    Was soll ich jetzt machen?
     
  2. Fenster

    Fenster Bismarckapfel

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    143
    Warten. Wenn das erst letzte Woche war und die deine SSD zum Hersteller geschickt haben kann das schonmal 'ne Weile dauern.
     
  3. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Wieso stellt sich der Händler bei der RMA quer? Er hat die Platte doch an den Hersteller zurückgeschickt. Wenn dann stellt sich der Hersteller quer. Also: Abwarten und Tee trinken. Viel Glück...

    Schomo
     

Diese Seite empfehlen