1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hacker macht seinen Ärger über Apple öffentlich

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von dpetri, 01.03.07.

  1. dpetri

    dpetri Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    104
    Ein wenig gekränkt ist David Maynor schon: Im vergangenen Sommer hat der damalige Angestellte von SecureWorks gemeinsam mit John Ellch bewiesen, das ein Mac vor Angriffen per WLAN nicht geschützt ist (wir berichteten). Apple hat mit dem Systemupdate auf Mac OS X 10.4.8 dieses Leck komplett geschlossen - aber die gebührende Ehre ist Maynor nicht widerfahren. Er beansprucht für sich und seinen Kollegen, den Fehler aufgedeckt zu haben, Apple habe aber nie eingeräumt, dass die Meldung von dieser Seite eingegangen sei. Ein Blick hinter die Kulissen.

    Hier gehts zum vollständigen Bericht

    Mal ganz ehrlich... der Typ ist ganz schön lächerlich und armselig.
    Wahrscheinlich ne ordentliche Profilneurose... ;)
     

Diese Seite empfehlen