1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gutes_Licht_preiswert?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Sebastian@Apfel, 31.01.08.

  1. Hi Leute,

    Ich bin seit längerer Zeit unzufrieden mit dem Licht in meinem Zimmer. Ich verwende eine Energiesparlampe mit einer Deckenleuchte von Ikea und irgendwie scheint mir das Licht nicht das Wahre zu sein.

    Zu meiner Frage:

    Hat jemand von Euch Erfahrung mit diesen Vollspektrum/Tageslicht-Glühbirnen, etwa ähnlich diesen hier. Oder ist sonst irgendetwas empfehlenswert (Deckenfluter etc).

    (Mir ist klar, dass ich bei Google suchen kann, aber es geht mir darum ob jemand etwas aus guter Erfahrung empfehlen kann, wie etwa die oben verlinkten Leuchtmittel. Denn erzählt wird in Online-Shops viel und man kann es schlecht testen.)

    Es geht um die Beleuchtung eines 20qm Zimmers. Und preiswert sollte es sein - ich bin armer Student:oops:.

    Ich danke für Antworten und wünsche einen angenehmen Freitag und ein schönes Wochenende.
    Sebastian
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Scheißforumssoftware... echt, ich habe gerade einen längeren Text getippt, wollte dann schauen, wo du wohnst, und zurück im akuellen Thread ist alles weg.
    Egal: IKEA verwendet wohl billigere Produkte, das merkt man auch beim Starten.
    Ich habe etliche sehr gute Energiesparlampen, auch aus Bau- oder Elektronikmärkten , habe aber keine Ahnung, welche gut sind und welche nicht (die schlechten habe ich schnell aufs Klo, ins Treppenhaus, den Keller oder die Abstellräume verbannt).
    Ich bin etwas pingelig bei den Farben, aber die guten Lampen machen da keine Probleme (im Gegensatz zu Glühlampen haben Energiesparlampen ja kein kontinuierliches Spektrum, das der Kopf umrechnet, sondern Schwerpunkte und Lücken, und das kann man merken).
    Tendenziell dürften die etwas teureren mit Namen drauf auch ganz gut sein, schätze ich mal.
    Kannst du nicht schauen, ob du einen Fehlkauf dann deinem Vermieter abtrittst? Fürs Treppenhaus taugen sie alle.
     
  3. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Also die "Omalampe" an der Zimmerdecke ... richtig "gutes" Licht macht die nie ;).

    Verteil 2-3 weitere Lampen (zB. auf dem Schreibtisch sowie neben Sofa oder Bett, dem TV). Damit lassen sich recht einfach verschiende, dem augenblicklen Empfinden angepasstere, Lichtsiutationen erzeugen. Auch ohne teure High-Tech Lampen.
     
  4. Desiato

    Desiato Boskop

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    213
    die lampe auf dem link scheint aber ne schlechte energieeffizienzklasse zu haben @glühfaden
     
  5. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Achte einfach drauf das du eine ordentliche Lampe kaufst, mit guter Farbwiedergabe, zum Beispiel von Osram. Außerdem machen mehrere verschieden Kichtquellen wie schon geschrieben auch ein besseres Licht.

    Ich bin aber genrell kein Freund von den Dingern. Glühlampen und Halogen sind in jedem Fall für das Auge angenehmer. Seilsysteme gibt es schon für 20€ im Baumarkt.
     
  6. maverick75

    maverick75 Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    194
    Zu der genannten Lampe kann ich Dir nix sagen.

    Ich habe fast in der ganzen Wohnung inzwischen Sparlampen von Megaman (zwischn 7 und 11 Watt) drinne.
    E27 und GU10 - mir gefallen sie sehr gut und nach ein wenig zeit sind die auch nicht gerade schwach.

    Gruß
    maverick
     
  7. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Energiespar lampen solltest du daber ehr da installieren, wo auch länger als eine Stunde das licht brennt. vorher sind sie energie fressender, da der einstellstrom höher als bei birnen ist. daher sind klos und kelleräume denkbar ungeeignet ;)
     
  8. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Das war mal. Aktuelle Geräte liegen im Anschaltsrom nicht mehr als beim doppelten der Nutzklast, und das auch nur für wenige Sekunden. Auch dem Vorschaltgerät ist das schnelle Ein und Aussschalten inzwischen ziemlich egal.

    Joey
     
  9. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Mhh gut, dann entschuldige mich bitte :D
     
  10. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Kein Problem ;)
     
  11. Homersektor7g

    Homersektor7g Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    262
    Herkömmliche Glühlampen haben im Einschaltaugenblick einen kälteren Glühfaden als im Betrieb und verbrauchen so auch beim Einschalten mehr Strom.
    Energiesparlampen verbrauchen beim Einschalten kurzzeitig bis zu 50W was einem Nennbetrieb von ±5 Sekunden entspricht.
     

Diese Seite empfehlen