• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Das Monatsmotto Juli lautet -- Kitsch as Kitsch can -- Jeder von Euch kann dafür ganz individuell bestimmen, was für ihn Kitsch ist und ein Foto davon einsenden. Macht mit, traut Euch! --> Klick

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Registriert
18.03.09
Beiträge
9.030
MacBook-Air-Weihnachten-2023-700x401.jpg


Michael Reimann
Apple steht kurz vor der Veröffentlichung neuer Modelle des iPad Air, iPad Pro und MacBook Air im Frühjahr.

Laut einem Bericht von Bloomberg's Mark Gurman könnten diese Geräte bereits im März oder April auf den Markt kommen. Nach der Veröffentlichung richtet sich der Fokus auf die jährliche Entwicklerkonferenz WWDC im Juni.

iPad Air: Leistungsstark und Vielseitig​


Das kommende iPad Air wird voraussichtlich in zwei Bildschirmgrößen, 10,9 Zoll und 12,9 Zoll, erhältlich sein. Zu den erwarteten Merkmalen gehören der Apple M2-Chip für eine schnellere Leistung, ein neugestaltetes Kameradesign auf der Rückseite, Unterstützung für Wi-Fi 6E und Bluetooth 5.3. Große äußere Designänderungen sind nicht zu erwarten. Die aktuelle, fünfte Generation des iPad Air mit dem M1-Chip kam im März 2022 heraus.

iPad Pro: Ein Sprung in die OLED-Technologie​


Die nächsten Modelle des 11-Zoll und 13-Zoll iPad Pro werden wahrscheinlich die ersten iPads sein, die mit OLED-Displays ausgestattet sind. Diese Technologie verspricht eine erhöhte Helligkeit, ein höheres Kontrastverhältnis, einen geringeren Stromverbrauch und weitere Vorteile im Vergleich zu den aktuellen Modellen mit LCD-Panels. Aufgrund des Wechsels zu OLED könnten die nächsten iPad Pro Modelle teurer sein. Zusätzliche Funktionen umfassen Apples neuesten M3-Chip, MagSafe Wireless Charging und eine überarbeitete Magic Keyboard mit größerem Trackpad.

MacBook Air: Neue Dimensionen mit dem M3-Chip​


Gurman berichtet, dass Apple plant, mehrere MacBook Airs mit dem M3-Chip im Frühjahr zu veröffentlichen. Es sieht so aus, als würden die nächsten 13-Zoll und 15-Zoll Modelle gleichzeitig auf den Markt kommen. Mit dem M3-Chip werden die neuen MacBook Air Modelle eine hardwarebeschleunigte Raytracing und Mesh Shading für verbesserte Grafikdarstellung in Spielen erhalten. Keine größeren Designänderungen sind für das MacBook Air in diesem Jahr zu erwarten, aber das Laptop wird wahrscheinlich Unterstützung für Wi-Fi 6E erhalten.

Quelle: MacRumors

Den Artikel im Magazin lesen.
 

Mitglied 241048

Gast
Ein iPad Air mit 12,9" ist sicherlich spannend. Aber ohne Face-ID-Kamera an der langen Seite käme für mich kein iPad mehr in Frage.
 

AndiEh

Prinzenapfel
Registriert
11.07.21
Beiträge
541
Und was ist mit dem iPad mini?

Gruß
Andi
 

you're.holng.it.wrng

Spätblühender Taffetapfe
Registriert
27.01.14
Beiträge
2.808
Und was ist mit dem iPad mini?

Gruß
Andi
vielleicht kommt da ja auch eine 12,9" Variante?😂

Das wird ja seit je her stiefmütterlich behandelt.
Würde mich nicht wundern wenn das wieder ausgelassen wird.
Naja. es ist derzeit in Gen.6 auf dem Markt.
Sooo Stiefmütterlich ist das garnicht.
Ich selbst nutze noch Gen5 (mit HomeButton).
Funzt noch immer Top.
Gen 6 war dann ein riesen Schritt.
Aber was soll mit Gen 7 kommen?
Ein Prozessor Upgrade. Mehr ist nicht realistisch.. OK. Wenn man träumen mag - noch FaceID.
Das wars dann aber auch..
Mein Haupt iPad auf Couch-Bett und Office ist ein Pro 12,9"
Unterwegs (gerne auch für die Drohne) dann das Mini.
Jedoch - seit dem ich das iPhone in der größten Variante nutze...
 
Zuletzt bearbeitet:

Joh1

Golden Noble
Registriert
01.04.14
Beiträge
14.829
Naja. es ist derzeit in Gen.6 auf dem Markt.
Sooo Stiefmütterlich ist das garnicht.
Es hat immerhin 3,5 Jahre gedauert von Gen 4 zu Gen 5. Zu Gen 6 hat es dann auch wieder 2,5 Jahre gedauert und stand jetzt Ist Gen 6 auch wieder 2,5 Jahre her.

Edit: Alle iPads außer das Mini haben ein Update im Jahr 2022 erhalten. Selbst wenn Sie teilweise ein Update im selben Jahr des Mini erhalten hatten.

Ich würde schon sagen das es im Gegensatz zu allen anderen iPads Stiefmütterlich behandelt wird.
 

you're.holng.it.wrng

Spätblühender Taffetapfe
Registriert
27.01.14
Beiträge
2.808
Gut. Ich empfinde 2-3 Jahre nicht als relevant. Zumal wenn man bedenkt, dass das Air bei Gen5 steht, und das Mini bei Gen 6.
Dann ist das Air wohl am Stiefmütterlichsten...
 

Joh1

Golden Noble
Registriert
01.04.14
Beiträge
14.829
Gut. Ich empfinde 2-3 Jahre nicht als relevant. Zumal wenn man bedenkt, dass das Air bei Gen5 steht, und das Mini bei Gen 6.
Dann ist das Air wohl am Stiefmütterlichsten...
Das mit dem Air hat anderen Gründe.

Denn das Air war kurzzeitig das "normale iPad". Dann hat sich Apple aber entschieden das Air einzustellen und das Pro zum normalen iPad zu machen.
Um daraufhin das Air und iPad ohne Bezeichnung wieder einzuführen.

In meinen Augen ist das die eigentliche Reihenfolge des iPads:

iPad (2010)
iPad 2 (2011)
iPad 3 (2012)
iPad 4 (2012)
iPad Air (2013)
iPad Air 2 (2014)
iPad Pro 12,9 (2015) iPad Pro 9,7 (2016)

2017 hat Apple dann das iPad ohne weitere Bezeichnung nach 5 Jahren als Einsteiger iPad fortgeführt und 2019 hat Apple das iPad Air wieder fortgeführt.
 
Zuletzt bearbeitet:

zaphodbeeblebro

Herrenhut
Registriert
28.10.07
Beiträge
2.270
perfekt, endlich mal ein normales iPad in groß... das ist das wichtigste Gerät im Apple Kosmos was gefehlt hat..

mal schauen wie das dann preislich liegt.. vierstellig wohl leider schon... wenn das iPad Pro deutlich teurer wird, dann springt das große iPad Air wohl in die neu entstandene Lücke...

gerade mal die Preis geschaut... wow.. das große Pro kostet aktuell ab 1449€... heftig...und ist 400€ teurer als das kleine Pro...

769€ kostet das aktuelle iPad Air... dann 400€ fürs große mehr... dann sind wir bei 1169€, Apple rundet ein wenig auf und man ist bei 1199€ ... mindestens
 
Zuletzt bearbeitet:

Maximax

Allington Pepping
Registriert
02.12.14
Beiträge
191
Seit Jahren gibt es die IPad-Pro-Gerüchte zu Oled-Screens. Ich bin nach wie vor auf dem 11 Zoll iPad Pro aus 2018 unterwegs und habe bei Aktualisierungen widerstanden, weil ich auf ein Update beim Display gewartet habe. Der Sprung auf Mini LED war reizvoll, aber das 12,9- Zoll-Gerät ist mir zu groß. Mal sehen, ob es dieses Frühjahr was wird.
 

Nightfall85

Friedberger Bohnapfel
Registriert
25.11.07
Beiträge
530
Ich hätte gerne ein 12,9" iPad, dass wieder zwei Arbeitstage hält..
Mein 2018er iPad Pro war in der Hinsicht dem aktuellen Pro deutlich überlegen.
Mag am Screen liegen oder Hintergrundaufgaben o.ä., aber das aktuelle saugst den Akku in meinem Anwendungsszenario nach 6-8h leer. Manchmal muss ich also zwischendurch nachladen..
Beim Vorgänger war ich mehr so bei "hat nur noch 10%..? Ach das hält noch über ne Stunde.."... das ist aktuell nicht so.
Und mehr Speicherplatz für vernünftige Preise.. well..
 

AndaleR

Moderator
AT Moderation
Registriert
09.08.20
Beiträge
7.254
@Nightfall85 Sollten die Mx-Prozessoren nicht effizient(er) sein in Sachen Batterie-Verbrauch?
 

Nightfall85

Friedberger Bohnapfel
Registriert
25.11.07
Beiträge
530
Keine Ahnung.
De Facto sind sie es die iPads zumindest in meinem Alltag/Anwendungsszenario absolut nicht.
Da spielt für mich "sollte" eher wenig eine Rolle. Vorher bin ich relativ leicht 12-14h mit einer Ladung ausgekommen, aktuell schaffe ich grob etwas mehr als die Hälfte.
Woran es genau liegt, kann ich nicht sagen. Das Display wird eine große Rolle spielen (wenn ich die Helligkeit runterdrehe, erhöht sich die Zeit deutlich, aber ist nicht immer möglich), vllt auch der Pencil 2, möglicherweise der andere Adapter für HDMI/VGA/Audio/USB-C, neuere Programmversionen, die ressourcen-intensiver sind...
 
  • Like
Reaktionen: AndaleR