1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Günstiges Zweit-Notebook - was beachten?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von MagicMax, 13.02.09.

  1. MagicMax

    MagicMax Idared

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    24
    Ich beginne in knapp einem Monat einen Sprachaufenthalt in Kanada.
    Ich habe mir letzten November ein MacBook Pro gekauft. Dies brauch ich aber fast nur zuhause und möchte es nicht mitnehmen (zu grosses Risiko). Ausserdem hätte ich für unterwegs lieber nur ein 13-Zoll.

    Ich versuch nun, über das Internet etwas für ein paar hundert Euro zu ersteigern (Ricardo oder E-Bay Schweiz).
    Nun gibt es dort zum Teil noch die "alten" iBook oder PowerBook's.
    Frage: Was für Nachteile haben diese Geräte der älteren Generation? Diese haben ja noch keinen Intel-Prozessor. Läuft den auf denen z.B. das Mac OX 10.5.6, welches ich jetzt auf meinem MacBook Pro habe, gar nicht?

    Die PowerBooks (sind zwar auch 15 Zoll, aber egal), sehen noch gut aus, finde ich. Die sehen fast so aus, wie mein MacBook Pro (Gehäuse auch aus Aluminium).

    Ist so ein älteres Gerät zu empfehlen?
    Ich kriege sonst MAC-Entzugserscheinungen für dies 10 Wochen!
    Habe keine Lust, mein altes Toshiba Notebook mit wahlweise Windows XP oder Ubuntu Linux (welches ich nur flüchtig kenne), mitzunehmen.
    Schade, kann man auf diesem Toshiba Teil kein Mac OS installieren (Intel Prozessor wäre dort drin...) ;)
     
  2. papaschlumpf

    papaschlumpf Meraner

    Dabei seit:
    31.07.08
    Beiträge:
    227
    Ist es dir das Geld wert, für 2,5 Monate ein Notebook zu kaufen, wenn du zuhause ein altes hast, das du für diesen Zweck optimal verwenden könntest.. !?
    Ansonsten google -->osx86
     
  3. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Bei digitec gibts relativ kostengünstig die MSI Wind U100... Ist allerdings nur 10,2 Zoll, dafür aber schön handlich und leicht...

    OS X läuft darau auch problemlos... :)
     
  4. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Worin liegt das Risiko das MBP mit nach Canada zu nehmen?? Hier werden noch nicht mal die Autos zugeschlossen geschweige denn das Haus wenn du weg gehst.
     
  5. ZIG-ZAG

    ZIG-ZAG Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    466
    Dann würde ich das MBP verkaufen und ein MB erstehen.

    Welchen Sinn macht ein Notebook, welches einem zum mitnehmen zu groß ist und zu wertvoll??? Da kann man eigentlich nur ein Fazit ziehen: Fehlkauf!!! Also weg mit dem Ding und was kaufen was taugt.
     
  6. moorhase

    moorhase Meraner

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    228
    Wenn es ein aktuelles MBP ist, könnten wir evtl. tauschen. Ich habe ein aktuelles MP 13" ;) :)
     

Diese Seite empfehlen