1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Günstiges Studio-Mikrofon

Dieses Thema im Forum "Mikrofon & Kopfhörer" wurde erstellt von thexm, 10.07.09.

  1. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Ich suche ein "Studio"-Mikrofon (Großmembran-Mikrofon), das günstig ist, und trotzdem etwas taugt. Ich erwarte natürlich nicht, dass ich jetzt ein Mikrofon für 50€ krieg', mit dem ich jetzt Gesangsaufnahmen machen kann, die klingen, als würden sie aus den EMI-Musikstudios kommen. Ich suche ein Mikrofon zwischen 100-150€, mit dem ich qualitativ gute Audioaufnahmen (u.a. auch für Filme), und eventuell auch Gesangsaufnahmen machen kann.

    Ich hoffe, ich finde hier Hilfe - ich habe schon öfters gehört, dass sich hier Leute 'rumtreiben, die sich mit so etwas auskennen ;). Vielen Dank jedenfalls schoneinmal für eure Hilfe,

    mfg thexm
     
  2. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    budget?

    anforderungen?
     
  3. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    steht doch alles im Post... Budget: 100-150 Euro, Aufnahmen für Gesang auch evtl für Filme...
     
  4. tobias0903

    tobias0903 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    174
    Kann dir für 99€ bei Thomann das T-Bone SC 450 empfehlen.
    Viele werden jetzt kommen und sagen dass T-Bone keine vernünftige Marke ist, aber für 100€ bekommt man hier ein Mikrofon was wirklich alles kann und vieles sogar sehr gut. Beispielsweise benutze ich 2 davon als Overheads für mein Schlagzeug. Bei unserer letzten Aufnahme musste das Mikrofon auch für Gesang herhalten. Wenn du willst kann ich dir das Ergebnis zukommen lassen...schreib mich einfach an.
     
  5. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    @tobias0903: Danke für dein Angebot - du hast Post ;)

    Wie sieht es mit dem Rode NT1A aus? Liegt knapp über meinem Budget - also noch verkraftbar.

    oder das AKG Preception? Von AKG bin ich bis jetzt (im Audiobereich generell) nur gutes gewöhnt. Wäre für mich als "Audioaufnahmeanfänger" :p auch nicht schlecht, wenn ich mir erst einmal so ein Bundle hole oder?

    Noch eine Frage: Was brauch' ich denn alles, um so ein Mikrofon an mein MacBook Pro 5.1 (Late 08) anzuschließen? Wie ihr seht bin ich in sachen Audioaufnahmen noch neu - verübelt mir die Fragen bitte nicht.

    mfg thexm
     
  6. leroy

    leroy Elstar

    Dabei seit:
    18.12.08
    Beiträge:
    73
    Ich würde einfach mal bei www.thomann.de anrufen und mich beraten lassen.

    Oder einfach in ein örtliches Hifi-Geschäft gehen, die haben sicherlich mehr Ahnung von der Materie.
     
  7. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Naja, weißt du, in der Vergangenheit habe ich zu oft den Fehler gemacht, mich von "Fachmännern" beraten zu lassen. Die sind leider immer nur darauf aus, irgendetwas an mich zu verkaufen. Seitdem setze ich lieber auf Userberichte. Die sind meiner Meinung nach weitaus hilfreicher.

    mfg thexm
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich verwende für meine Sprachaufnahmen ein Samson G-Track. Ob das mit seinem USB Anschluß (kein XLR) für Deine Zwecke geeignet ist mußt Du wissen. Proaktisch ist, daß man direkt am Mikro latenzfrei monitoren kann, was für ein USB Mikro ein großer Vorteil ist. Spinne und Popschutz sind generell empfehlenswerte Investitionen.
    Gruß Pepi
     
  9. MisterMankind

    MisterMankind Antonowka

    Dabei seit:
    08.03.07
    Beiträge:
    359
    Wenn du bis jetzt nur das MacBook hast, also auch noch ein Interface brauchst, wäre das hier eine gute Wahl.
    http://www.musik-service.de/msa-recording-einsteiger-bundle-2-prx395767354de.aspx
    Da wäre das von dir angesprochene Rode drin und wird in Musiker-Foren oft empfohlen.
    Für 100-150€ insgesamt (also Mikrofon + Interface) wird das nichts werden.

    edit: außer du nimmst irgend 'ne direkte USB-Lösung, wie von pepi angesprochen, da kenn' ich mich aber nicht aus, ob sowas was taugt.
     
  10. pegi

    pegi Ingrid Marie

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    269
    Ich habe das T.Bone SC 440 für Stimme und Gitarre, das geht mit USB direkt in den Mac und läuft über Garageband ganz prima. Für 59 Euro - mit Spinne - bei Thomann. Hast 30 Tage Money-back-Garantie.
     
  11. tobias0903

    tobias0903 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    174
    Übrigens: Das SC 450 gibts auch mit USB Anschluss ;)

    Wie der Wandler da ist kann ich leider nicht beurteilen, bin da nur mein Motu 828 mk2 gewohnt welches jedoch hervorragend am MBP läuft. Als kleines 2-Kanal Interface kann ich dir aber auch die Presonus Audiobox USB empfehlen. Solide Wandler mit schaltbarer 48V Phantomspeisung und gewohnt gute Verarbeitung von Presonus. Das Interface liegt jedoch bei 149€. Viel günstiger wirst du jedoch kein Interface (USB/Firewire) für den Mac bekommen, es sei denn du schaust auch mal bei E-Bay oder so rein.

    Eine andere Möglichkeit wäre halt wie schon erwähnt ein Mikrofon mit integrierten "Interface" zu kaufen. Ich persönlich halte da nicht so viel von wegen Erweiterbarkeit, für kleine Aufnahmen reicht das aber. Vor allem, wenn es nur um reinen Gesang geht ist das völlig ausreichend. Wenn du jedoch einzelne Instrumente (Gesang) nacheinander aufnehmen willst, sehe ich jetzt schon Latenzprobleme.
    Inwiefern sich das ganze auswirkt kann ich dir nicht sagen, da ich noch nicht mit der internen Karte des MBP aufgenommen habe. Ich gehe jedoch davon aus, dass man das durchaus hören wird.
     
  12. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Warum muss es denn bei diesem knappen Budget eine Grossmembran sein? Für das Budget und den genannten Anwendungsfall würde ich ein AKG C1000 oder Shure SM57 nehmen.

    Gruss,
    Dirk
     
  13. RHCP

    RHCP Bismarckapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    144
    Das Tascam Audio-Interface kann ich nur empfehlen!!!!!! Habe das auch. Generell muss ich sagen dass das Bundle für 320€ einen soliden Eindruck macht. SOlltest du nicht zufrieden sein kannst du es ja innerhalb von 14 Tagen zurückschicken; das ist das schöne an Internetkäufen wie du es auch von Apple kennst =)
    Grüße
     
  14. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    verzeih, irgendwie war ich da unaufmerksam …

    das wäre jetzt meine empfehlung gewesen. differenziertes klares (und trotzdem recht warmes) klangbild, einigermaßen universell für gesang und intrumentalaufnahmen einsetzbar. alternativ das bereits von scotch genannte c1000 …
     

Diese Seite empfehlen