1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Grundsatzfragen bei Einrichtung MAc OS X Server Leo

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von steffen_imac, 21.02.08.

  1. Hallo Leute,

    ich habe heute folgendes gemacht:

    Powermac G5 Dual 2,0 mit 2 x 500 GB HDD ausgestattet von Server CD gestartet und überden festplattenmanager die festplatten formatiert und installiert.

    nachdem das system erneut hochgefahren ist sehe ich nun alles. ich habe jetzt ein bissel rumgespielt um mal zu sehen wa sso alles drin ist.

    folgende Fragen zu den einzelnen Bereichen haben sich aufgeworfen: (Fragen werden fortlaufend durchnummeriert zwecks besserer Zuordnung bei der Beantwortung)

    Benutzer etc:

    wenn ich loakl am Server sitze und unter systemeinstellungen - benutzer gehe sehe ich einen Benutzer als Admin sowie gast-Account und localadmin

    1. ist es sinnvoll, in diesen einstellungen einen neuen benutzer anzulegen welcher nur standard rechte hat um sich mit dem immer anzumelden sofern man mal direkt vor dem server loakl sitzt?

    2. Müssen alle Benutzer welche später auf den Server zugreifen wollen ind iesen Einstellungen eingerichtet werden oder müssen diese in den Servereinstellungen - Benutzer eingerichtet werden?

    FileSharing:

    3. Wie gesagt habe ich zwei gleichgroße im System verbaut. auf der ersten HDD mit dem System drauf sollen ebenfalls meine Daten, Dokumente, Musik, Bilder etc liegen. Auf derzweiten HDD soll ein Backup von der ersten durchgeführt werden. Wo lege ich jetzt am bestend en Ordner (mit den ganzen Daten drin) an wo später alle Benutzer darauf zugreifen sollen? system - benutzer - steffen (adminzugang) - Dokumente? dort hin oder wo iss dies am sinnvollsten?

    4. wenn ich einen Ordner anlege und diesen über filesharing anlege und die rechte für 3 benutzer freigebe und mich mit einem benutzer dort einlogge eine testdatei verschiebe und dann wieder direkt am lokalen server sitze kann ich auf diesen neu angelegten ordner nicht zugriefen nd somit auch nicht die dateine sehen bzw, bearbeiten. Wieso?

    Mehr will ich euch erst einmal ncith zumuten wobei ich schon festgestellt habe dass dieser ical server kram noch ncith funktioniert aber dass kommt dann später.

    Erst einmal solltend ie Daten sicher liegen.

    Wär super wenn ihr mir helfen würdet.

    grüße aus berlin

    steffen
     
  2. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Hy

    1. Die Benutzerverwaltung solltest Du über den Arbeitsgruppenmanager (Ordner /App/Server) vornehmen.

    2. siehe 1

    3. Sinnvoll ist, wo Du es als sinnvoll erachtest. Den Zugriffspunkt (Sharepoint) legst Du ja dann mit Server-Admin an. Zum Sichern finde ich sinnvoll, wenn die Ordner gesammelt oder auf "/" liegen, da ists einfach mit Retrospect oder so eine Sicherung zu machen, als sich in /ordner/ordner/ordner/... zu hangeln

    4. Auch der lokal angemeldete Benutzer ist nur ein Benutzer. Wenn AA die Datei erstellt hat und Du BB bist, hast Du evtl. keine Rechte, wenn Du nicht in der entsprechenden Gruppe bist.

    Viel Spass beim Admin, und....PS: Schau ruhig auch mal in die Dokumentation ;)
     
  3. vielen dank schonmal

    aber ich wollte eigentlich auch wissen wo der unterscheid ist zwischen den benutzern die ich unter systemeinstellung benutzer erstelle und den die ich über servereinstellungen buw server-admin erstelle?

    die dokus sind leider alle englisch und mein fachenglisch ist nicht allzu berauschend. ;)

    gruß

    steffen
     
  4. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    1. Ausser dem Benutzernamen und Passwort kannst Du über die Systemeinstellung ja nichts definieren für den User, keine Gruppenzugehörigkeit, keinen HOME Ordner, keine Verwaltung, keine eMail.... Wie der User default angelegt wird, weiss ich tatsächlich nicht, da ich noch nie auf die Idee gekommen bin, anders als mit dem Arbeitsgruppenmanager in die Benutzer-Verwaltung zu gehen.

    Tja, und eine deutsche Doku habe ich leider auch nicht. Nur die PDF´s von der Apple Seite
     
  5. hallo,

    ich habe drei testbenutzer eingerichtet unter servereinstellungen benutzer.

    dann habe ich unter servereinstellungen filesharing meine zweite hdd namens Daten freigegeben und unter zugriffrechte bearbeiten alle drei testuser angegeben

    wenn ich mich nun von einem anderen rechner über einen der drei benutzer an,elde kann ich in den lleren ordner gucken aber keine datei hineinverschieben da ich angeblich nciht die nötigen zugriffsrechte habe.

    wie kann ich diese korretk und richtig in vollem umfang einstellen.

    anschließend möchte ich aber natürlich auch auf dem server als admin über dei dateien verfügen können.

    gruß

    steffen
     
  6. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Ich habe das über eine Gruppe gelöst. Alle entsprechenden User + Admin sind in der Gruppe <Gruppe>, und <Gruppe> hat, neben dem Eigentümer, schreib und lese Rechte in den Freigaben.
    Probiers mal aus.
     
  7. ok mach ich gleich könntest du mir sagen:

    ich habe bei der installation einen dns namen angeben müssen

    ich habe example.de genommen

    wenn ich jetzt mich auf example.de verbinden will macht er nichts

    erst wenn ich server.local angebe dann klappts

    gleiches gilt im web wenn ich example.de nehmen dann nichts bei server.local ja

    muss ich auf meinen internetanschluss eine domain freigeschaltet haben und im router ne weiterleitung auf den server eingerichtet haben oder wie darf ich das verstehen?

    gruß

    steffen


    EDIT:

    mit der gruppe und den zugriffsrechte klappt leider nicht

    immernoch fehlende zugriffsrechte

    wenn ich am server auf informationen des freigegebenen ordners gehe und auf zugrissrechte unten und das schloss entsperre und auf das plus klicke um jemand hinzuzufügen geht nach der weile der finder weg und baut sich neu auf ohne das fenster informationen. iss was bei der istallation schief gegenagen?
     
  8. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Die Frage ist ganz schön komplex ;)

    Jeder (!) Rechner antwortet lokal auf server.local oder die IP 127.0.0.1.

    Nehmen wir einmal an, Du hast WWW auf dem OS X Server laufen.
    Wenn Du jetzt in Deinem 2. Rechner bei Safari "www.exampel.de" eingibst, dann fragt Dein 2. Rechner seinen eingestellten DNS Server (wahrscheinlich im Internet bei Deinem Provider), wer den exampel.de ist.
    Da bekommt er natürlich keine Antwort.

    Du kannst natürlich in Deinem Server die DNS Auflösung aktivieren (in der dann steht: exampel.de == 192.168.1.1) und dann musst Du allen Deinen anderen Rechnern beibringen, dass zuerst
    DEIN DNS Server gefragt wird, ehe die Anfrage ins Internet gestellt wird.

    DNS Auflösung ist nicht so ohne, das ist auch nicht mit ein paar Sätzen erklärt (obwohl, hier gibts auch ein HowTo, wenn ichs gut weiss).
    Aber es ist schon eine feine Sache, wenn man die Rechner im LAN nicht mit
    192.168.1.1
    192.168.1.10
    192.168.1.36
    192.168.1.213

    ansprechen muss, sondern
    wohnzimmer.local
    ganz-allein-meiner.local
    server-im-keller.loca
    l ...
    benutzen kann.

    Was willst Du denn genau machen? Vielleicht kann ich mit ein paar Screenshots aushelfen. (Allerdings erst wieder gegen 2000h, jetzt gibt´s Abendbrot ;) )
     
  9. hi,

    ich habe eine qdsl standleitung und könnte dort domains einrichten die dann durch ne weiterleitung auf irgendein rechner kommen

    ich möchte eigentlich nur, dass ich meine zweite festplatte daten so freigebe, dass alle hier mit rechnern darauf zugreifen können und die gleichen schreibrechte haben. sowohl mein imac, eine wondows kiste und auch wenn ich direkt am server sitzen sollte.

    mehr will ich erst einmal garnicht.

    den quatsch mit domain usw würd ich eigentlich gern ausschalten weil meine ip adressen kenne ich alle.
     
  10. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Hm, das müsste bei SHARING eigentlich so für eine Freigabe aussehen:

    [​IMG]

    In der Gruppe Office sind sowohl die lokalen Benutzer (der, der am Server sitzt) als auch die Remotebenutzer.
    Und damit habe ich eine schöne "geteilte" Festplatte im LAN.
    Als Protokolle sind AFS und SMB definiert, damit auch die DOSen-Nutzer mitspielen dürfen.

    Und wenn Du dann doch nichts mit domains und DNS machen möchtest, schalte den Dienst in den Einstellungen einfach aus.

    [​IMG]
     
  11. hi,

    vielen dank

    dns war garnicht aktiv komisch

    ich habe einen ordner jetzt freigegen fr eine gruppe mit vollen rechten und habe mich mit einem benutzer eingeloggt kann aber immer noch nicht dateien reinkopieren

    uss ich den rechner oder den dienst neu starten?

    so ein käse hab des jetzt ne halbe stunde mit lauter benutzer neuen netzwerkordnern versuxcht usw. aber immer fehlende zugriffsrechte

    was machich bloss falsch?

    haste nen tipp?
     
    #11 steffen_imac, 22.02.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.02.08
  12. hm niemand nen tipp?
     
  13. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Ich denke, ich versteh den Fehler jetzt.
    Du legst mit dem Buntzer C neue Ordner an und A soll darauf zugreifen. Wenn jetzt C bei der Erstellung A keine Rechte einräumt, dann kann das nicht gehen.
    Den ich weiss nicht, ob es geht, das die neuen Ordner automatisch die Rechte des übergeordneten Verzeichnisses übernehmen. Das kann man manuell unter Share machen, also alle noch einmal an die Rechte anpassen (Rechte auf untergeordnete Objekte übertragen).
    Ich habe bei mir die Ordnerstruktur vorgegeben, und da drin funktioniert das mit den Rechten.
    Versuch´ mal, die Struktur vorzugeben oder regelmässig (als Script) die Rechte wieder auf die Struktur zu übertragen.
     
  14. na das problem ist folgendes:

    server gibt über das server admin tool die hdd2 frei.

    testuser hat lese & Schreibzugriff auf hdd2. im server admin tool wurde beim volumen hdd2 der testuser mit lese und schreibrechte eingegeben als auch unter netzwerkordner da steht nämlicha ls freigegebener ordner auch wieder meine hdd2 ebenfalls mit dem user testuser.

    wenn ich mich jetzt auf dem macbook über afpmit dem server verbinde gebe ich testuser und pw ein und ich sehe den ordner hdd2 den kann ich öffnen und sehe nun einen leeren ordner.

    wenn ich nun eine datei vom macbook desktop in diesen hdd2 ordner verschieben will kommt immer ne fehlermeldung keine schreibzugriffsrechte.

    und da klebe ich shcon seit mehreren tagen.

    habt ich jetzt ne idee?

    gruß aus berlin

    steffen

    EDIT:

    nachdem ich den ganzen nachmittag damit verbracht habe rumzuprobieren habe ich jetzt nochmal versucht, den systembenutzer zu benutzen.

    will heissen:

    ich habe eine externe leere firewire hdd angschlossen habe diese unter fileserver freigegeben habe den benutzer angegeben das er drauf zugreifen darf usw und wenn ich mich nun mit diesem annmelde

    dann seh ich dessen home verzeichnis und die externe platte

    auf der externen hdd kann in wenigstens ordner anlegen

    ich kann die neu erstellten ordner nur nicht mit inhalt füllen

    das iss sowas von komisch zumal das kein sinn ergibt.

    oder?
     
    #14 steffen_imac, 24.02.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.02.08
  15. Hallo,

    nachdem meine FileServer geschichten eine weile gingen habe ich letztens festgestellt, dass es von einem rechner aus wieder nicht geht.

    kann das sein, dass diese freigabe von einem rechner aus eingeschränkt wird?

    gruß

    steffen
     
  16. huhu neimand nee tipp oder ne antwort?
     

Diese Seite empfehlen