1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grundsätzliches zu imovie und Finalcut

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von Zebolon, 03.08.05.

  1. Zebolon

    Zebolon Gast

    Bin leicht verwirrt:
    Habe bei einem Freund mal Finalcut pro zuschauen dürfen, und versteh die Welt nicht mehr:
    Finalcut kann, wenn man ins Canvas (Timeline bei iMovie) einen Clip reinlegt, nicht sofort wiedergeben, sondern es muss erst gerendert werden.
    Bei iMovie geht das sofort.
    Ich versteh nun nicht, wie sich Profis damit zufrieden geben.
    So könnte ich nicht arbeiten.
    Ich seh zwar auch die tausend Möglichkeiten, die irgendwo versteckt im FC liegen aber für einfache Sachen ist iMovie doch weit weit schneller, oder seit ihr anderer Meinung.
    Oder ist die Bildqualität bei FC besser?
    Hatte schon überlegt, ob ich mir FC Express hole, aber diese schneckenlahme Arbeitsweise würde mir den Spass verderben....
     
  2. night-dj

    night-dj Stechapfel

    Dabei seit:
    30.12.03
    Beiträge:
    158
    Ganz einfach. Dein Freund hatte die falschen Einstellungen vorgenommen. Das ist nicht normal

    ;)
     
  3. campino74

    campino74 Macoun

    Dabei seit:
    23.06.04
    Beiträge:
    116
    es gibt movs und meps die selbst fcp rechnen muss bevor du sie bearbeiten kannst.
    (keine ahnung wieso) aber wenn du "frische sachen" ab ner kamera importierst ist da eigentlich im normalfall nix mit rendern. erst wenn effekte und solche sachen ins spiel kommen.

    ansonsten einstellungen checken wie schon night-dj erwähnt

    gruss
     

Diese Seite empfehlen