1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grundlegende Einstellungen After Effects inkl Photoshop-Vorlagen

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von mikelangelo, 11.12.06.

  1. Hallo,

    ich plane, mit After Effects 7.0 Pro eine Animation zu erstellen, bin mir aber unsicher mit den ganzen Formaten und Vorabeinstellungen.
    Will auf Nummer sicher gehen, bevor ich alles im falschen Format anlege.

    Zur Erklärung: Meine Animation soll später auf DVD gebrannt werden, sprich über TV bzw. Beamer präsentiert werden. Auch eine MPEG-Version für den Rechner sollte es zum Schluss geben.

    Die Animation wird aus diversem Fotomaterial zusammengebastelt.Deshalb werden die meisten Grafiken vorab in Photoshop vorbereitet.

    Der Film soll später das Format 4:3 haben.

    Zu meinen Fragen:

    1. Welche Kompositionseinstellungen muss ich in After Effects auswählen?

    Ist Folgendes korrekt?

    PAL1 D1/DV
    720 x 576
    D1/DV PAL (1,07)
    Auflösung: Voll

    2. In welchen Format/in welcher Auflösung muss ich die Dateien in Photoshop anlegen?

    Ist Folgendes korrekt?

    PAL1 D1/DV Square Pix, 768x576 (with guides)
    Auflösung: Reichen hier 72 pixels/inch???
    Color Mode: RGB Color, 8 Bit ???
    Color Profile: Working RGB: sRGB IEC61966-2.1
    Picel Aspect Ratio: Square

    Welche Qualität sollte mein Fotomaterial generell haben, damit es später noch vernünftig auf dem Bildschirm aussieht?

    3. Wenn ich das fertige After Effects Projekt später als Movie exportiere (z.B. als avi-datei), ist es dann normal, dass die Animation noch immer gestaucht wiedergegeben wird? Beim Testen hatte ich zum Teil auch den Fall, dass nach dem Export um bewegte Objekte immer wieder Pixel aufblitzten. Liegt das nur am Rendern oder ist das Fotomaterial von zu schlechter Qualität? In After Affects selber wurde vor dem Export alles sauber dargestellt.


    Schon vielen Dank vorab für eure (hoffentlich zahlreichen und schnellen) Antworten,

    Mike
     
  2. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Hallo mikelangelo!

    Also:
    1.) Ist alles korrekt. Allerdings kommt es hier mehr auf das Ausgabeformat an, frage also besser vor dem exportieren noch mal nach, was für Einstellungen du verwenden sollst.

    2.) 72 pixels/inch reichen. Allerdings darfst du keine square pixels verwenden, da das PAL Format nicht mit square pixels arbeitet.
    Stattdessen solltest du einfach die Voreinstellung PAL D1/DV, 720x576 (with guides) auswählen, dann ist alles richtig eingestellt.

    3.) Ich nehme an, diese Probleme traten deshalb auf, weil du die Grafik in Photoshop falsch angelegt hast.

    Grundsätzlich ist noch zu sagen, dass Bilder auf Bildschirmen besonders problematisch werden, wenn sie feine horizontale Linien aufweisen. Außerdem solltest du bei Schriften möglichst keine Schriften mit Serifen verwenden.

    Zur Präsentation würde ich für optimale Qualität übrigens nicht empfehlen eine DVD zu erstellen, sondern (wenn möglich) das Material vom Computer selbst zu spielen.


    Gruß, MasterDomino
     

Diese Seite empfehlen