1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Growl PlugIn für Forumsoftware

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von interzone, 19.09.06.

  1. interzone

    interzone Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    90
    morgen liebe leute!

    wir, eine gruppe von 3 informatikstudenten an der fh technikum wien (einer davon is noch grexxl, hier aus dem forum ;)), müssen auch dieses semester wieder ein it-projekt abliefern und endlich auch was für den mac entwickeln. hierzu haben wir folgenden projektvorschlag:

    nerven euch auch notificationmails bei foren? um das ganze komfortable machen und mit dem hervorragendem growl zu verbinden, haben wir uns vorgestellt ein kleine plugin zu schreiben, dass mit gängiger forensoftware zusammenspielt.

    das ganze läuft wie folgt ab (aus wbb sicht gesehen): man wählt einfach in den profil settings an, ob man growl verwenden will. der thread abo button wird dann ausgetauscht und so manipuliert, dass er an unser growl plugin den auftrag schickt eine php seite in regelmäßigen abständen zu überwachen. bei einem neuen beitrag meldet der dämon, die nachricht an growl weiter...

    das einzige, dass ich noch nicht komplett durchdacht hab beim umsetzen, wäre der click auf den link - aber wenn ich mich nicht irre, könnte man das mit so einem pseudoprotokoll link umsetzen, wie das zb. bittorrent macht - statt http zb. boardgrowl://boardurl?id... und der dämon kriegt die adresse weitergeleitet...

    so genug geschwafelt - bitte mal um eure meinungen und vorschläge zu der idee...;)

    philipp
     
  2. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Hmm... gute Idee. Growl finde ich auch toll. Brauche es immer für iChat. Wichtig wäre einfach eine Automation, also nicht viel Handgenippel bis es funktioniert. Sonst wenn ihr Hilfe braucht wäre vielleicht osxentwicklerforum ein guter Ort.
     
  3. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Finde ich eine gute Idee. Würde ich benutzen, wenn es dann auch möglich ist die Überwachung ohne viel Gefrickel wieder auszuschalten. Es muss also einen zentralen Ort geben an dem ich verwalten kann, was ich abonniert habe.
     
  4. interzone

    interzone Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    90
    zentral auf jedenfall. aber wir wollen das ganze so machen, dass es für jede boardsoftware hack und schnittstelle geben soll und man das ganze einfach per abo-button wie gewohnt abonnieren kann...

    danke übrigens für den link kernelpanik - werden wir sicher noch öfter brauchen können...;)
     
  5. man braucht nichtmal die Seite überwachen.
    Ein simpler RSS Feed reicht schon aus.
    Der könnte auch dynamisch für jeden User zusammengestellt werden, wenn man die Benchrichtigung haben möchte. Ähnliches gibt es in einer Forensoftware schon mit Jabber. Dort schickt die Forensoftware einfach eine Jabber Nachricht an die im Profil angegebene Adresse.

    Problematisch wäre, dass man aus dem Browser schlecht Anwendungen ansprechen kann. (ich will es ehrlichgesagt auch garnicht!)
    Ein guter Weg wäre dann Jabber.
    Man müsste auf dem Server, auf dem das Forum läuft einen Jabber server aufsetzen und dieser würde dann die entsprechenden Nachrichten verteilen. Man müsste nur in dem Daemon einen Jabber Account registrieren / eintragen.

    Ansonsten würde mir nur der Weg über den RSS Feed einfallen. Man sieht in den Forensettings eine URL, die man überwachen lassen kann.
    Wobei man sich dann etwas mit der Authentifizierung einfallen lassen muss. (Zumindest, wenn man personalisierte Benachrichtigungen haben möchte. Einen globalen RSS Feed gibt es ja schon)


    Edit:
    Ahja klar, das Weiterleiten an den Daemon würde mit nem eigenen Adresstyp, z.b. growl:// gehen, das habe ich ganz vergessen.
     
    #5 Sandal Tolk, 19.09.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.09.06
  6. interzone

    interzone Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    90
    jep stimmt - denkfehler von mir. hat mir grexxl eh auch schon versucht zu erklären - bin da etwas zu kompliziert dran gegangen. jedenfalls werden wir einen extrem verbiegbaren rss-feed erstellen und auf dem dann aufsetzen...;)
     
  7. Wiegesagt, du musst die Authentifizierung bedenken.
    Klar, der Feed kann sein blabla/forum/feed.php?user=xy. Das Problem is nur, dass man dann einfach fremde User IDs angeben kann und dessen Benachrichtigungen empfängt.
    Das PW im Plaintext einfach im GET mitzusenden ist auch ziemlich daneben, wobei man das auch per POST machen kann. Ist dann immerhin nicht ganz soo eindeutig.
    Die PHP Seite würde dann einfach den RSS Feed ausspucken. Dieser Feed braucht ja auch nicht die komplette "History" enthalten, es reichen ja die aktuellen Meldungen, seit dem letzten Abruf.

    Eine Benachrichtigung per Jabber wäre zwar ein wenig aufwändiger, aber ist im Endeffekt auch sehr leicht zu implementieren und kann auch ohne Growl genutzt werden.
    Alles was der Forenbetreiber braucht, ist ein Jabber Account. Der Growl Client kann dann ja defaultmäßig vorschlagen dem User einen Account anzulegen. Leute mit eigenem Account können auch diesen angeben.

    Vorteil wäre, dass nix gepollt werden muss. Es reduziert die Last auf dem Server, da er selbst die Benachrichtigungen versendet, wenn sie nötig sind. Und man hat die Benachrichtigung sofort. Sicherer ist es auch, da die Nachricht nur an die im Profil angegebene Adresse versendet wird. Authentifizierung gegessen.
    Wenn man offline war bekommtn man alle "alten Meldungen" auch noch, da die Jabber Server diese vorhalten, bis man erreichbar ist.

    Außerdem wäre das mal eine nette Anwendung, um die Jabber Plattform bekannter und interessanter zu machen. Man kann sehr viel mit dieser Technologie machen.
     
  8. interzone

    interzone Roter Delicious

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    90
    naja man könnte eventuell einen 15 zeichen langen id-string ranhängen und keine user-id verwenden. diese id ändert sich automatisch in regelmäßigen abständen...

    ich hab mit jabber leider selber noch nix gemacht, müssten wir uns mal genauer ansehen...
     
  9. http://de.wikipedia.org/wiki/Jabber

    Der Eintrag erklärt eigentlich sehr gut, worum es geht. Ich habe auch schonmal eine PHP Api für Jabber gefunden. Jabber Konsolenclients gibts sicher auch, die man irgendwie integrieren könnte, damit man sich den Jabber Client nicht selbst basteln muss ;)
    Ein guter Client um Jabber als IM mal auszutesten, ist unter www.psi-im.org zu finden.
     
  10. GreXXL

    GreXXL Macoun

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    121
    Hallo,

    Erstmal danke für die zahlreichen Tipps. Ich denke es wird ein sehr interessantes Projekt das man auch sehr gut verwenden können wird.

    Jabber ist zwar sehr nett und ich bin mir sicher, dass man viel damit machen kann - nur stellt sich die Frage ob es Sinn macht das als ersten Schritt zu wählen.
    Wir wollen diese Erweiterung dann zu Verfügung stellen so das sie in verschiedenen Foren eingebunden werden kann - dazu ist es aber nötig das die "Installation" so problemlos und einfach (also wenn möglich ohne einen Server aufzusetzen, wofür man wohl root-rechte benötigt) von statten geht.

    Ich denke also wir werden die RSS-Idee weiter verfolgen und uns dazu Gedanken machen.

    grüße
     

Diese Seite empfehlen