1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Großes Problem nach fehlgeschlagener Windows Installation

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von RobMetal, 05.07.09.

  1. RobMetal

    RobMetal Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    748
    Hi Community,

    ich habe ein Riesen Problem nach einer fehlgeschlagenen Windows Installation.
    Nachdem die Installation von Windows fehlgeschlagen ist, wollte ich wieder zurück zu Mac Os. Allerdings stand im Auswahlmenü nur XP Home zur Wahl.
    Mac Os steht nicht mehr zur Verfügung wenn ich Xp auswähle kommt nur dieMeldung "No bootable Device" Die Xp Cd bekomme ich aus dem Laufwerk auch nicht mehr hinaus. Was mach ich jetzt?
     
  2. 92Phips

    92Phips London Pepping

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    2.058
    Einfach beim Neustarten die linke Maustaste gedrückt halten.

    Bei dem anderen Problem kann ich dir leider nicht helfen.
     
  3. RobMetal

    RobMetal Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    748
    Hat dunktioniert.

    Kannte ich noch gar nicht den Trick
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Edit: Kannst du jetzt Mac OS X booten? Dann schreib das hier im Forum (damit wir deine Partitionstabelle überprüfen können). Sonst kannst du weiterlesen.;)

    Das ist der erste Schritt.

    Als Nächstes schiebst du die Mac OS X Installations-DVD rein und bootest davon mit "alt". Jetzt hier Deutsch auswählen und oben via Menüleiste "Dienstprogramme" das "Festplatten-Dienstprogramm" öffnen.
    Wird hier deine Macintosh HD angezeigt? Wenn nein, dann ist wohl die Partitionstabelle flöten gegangen.
    Wenn du jetzt noch deine Daten retten willst, dann kannst du das mit einem Programm wie "Data Rescue II" tun (und natürlich einem Mac OS X von einer externen Festplatte).

    Wenn das mal durch ist, so kannst du Mac OS X neu installieren: Im Festplatten-Dienstprogramm die gesamte Festplatte anwählen, in "Partitionieren" klicken und bei "Schema: 1 Partition" auswählen mit Format "Mac OS Extended (Journaled)". Jetzt noch unter "Optionen …" die "GUID Partitionstabelle" auswählen, durchrattern lassen, das Programm beenden und mit der Installation von Mac OS X fortfahren.


    Wird die Macintosh HD jedoch angezeigt, so melde das bitte. Dann können wir auch anders vorgehen.
     
  5. RobMetal

    RobMetal Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    748
    Ich bins noch mal,

    nachdem ich diese verdammte XP Cd ausgeworfen habe fuhr der Mac ganz normal hoch.

    Ich habe jetzt erstmal vorsichtshalber die Windows Patrition mit dem Festlatten Dienstprogramm gelöscht.
    Lediglich Mac Os ist etwas langsamer geworden d.h. dieser drehende Kreis erscheint öfters.


    Danke für die vielen schnellen Antworten.
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Hättest du mit dem Boot Camp-Assistenten tun sollen. Aber das ist nicht wahnsinnig wichtig. Öffne unter einem Admin-Account das Terminal und gib folgenden Befehl ein (Copy&Paste), gefolgt von deinem Passwort, welches nicht angezeigt wird:
    Code:
    sudo -v;d=$(mount|grep "on / "|sed -e 's,s[[:digit:]].*,,' -e 's,v/d,v/rd,');sudo fdisk $d;sudo gpt -r show $d;sudo -k;
     
  7. 92Phips

    92Phips London Pepping

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    2.058
    Interessehalber wüsste ich jetzt gerne, wozu dieser Code da ist.
     
  8. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Ganz einfach: Er listet die Einträge in der GPT ("GUID Partitionstabelle") eines ausgewählten Volumes auf (/). Der Befehl stammt übrigens von Rastafari (ich hätte den nicht hingekriegt).

    @RobMetal: Poste hier im Forum, was dabei herauskommt (auch wieder mit Copy&Paste; am besten zwischen [noparse]
    Code:
    [/noparse]-Tags).



    Edit: Ich spekuliere jetzt als eines der wenigen male. Hier nämlich ist der Befehl ein wenig genauer aufgeschlüsselt (so weit ich ihn verstehe):
    Allgemein: Der Befehl besteht aus versch. Unterbefehlen, die mit einem Semikolon (;) voneinander getrennt sind.
    sudo -v Verleiht dem, der den Befehl eingibt, root-Rechte für fünf Minuten (Standardwert; kann variiert werden).
    d ist sozusagen eine Variable wie in der Algebra, die hier jetzt nach dem = definiert wird:
    mount|grep "on / " Unix soll hiermit die Partition (/) aktivieren, wobei (|) der Befehl "grep" gewisse "Zeichenketten aus Dateien" (Zitat von Wikipedia) filtert, die jetzt angegeben werden:
    |sed -e 's,s[[:digit:]].*,,' -e 's,v/d,v/rd,') "sed" liest ebendiese Dateien, die mit "-e" definiert werden (also alle Dateien mit irgendeiner Endung [.*]. Das nachher begreife ich nicht (mit dem 's,v/d usw.).
    Jetzt kommt der eigentliche Befehl:
    sudo fdisk $d ruft das für MBR-Platten verantwortliche Programm "fdisk" auf mit der Angabe, die vorher definierte Platte zu untersuchen ($d)
    sudo gpt -r show $d Hiermit wird das Unix-Programm "gpt" gestartet; mit der gleichen Aufgabe wie fdisk (ausser, dass dieses Programm eine Liste des GPT-Inhaltes anzeigen soll).
    sudo -k entzieht dem User dann die Root-Rechte wieder (als sauberer Abschluss sozusagen, oder aus anderen, mir unbekannten Gründen).
     
    #8 GunBound, 05.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.09
  9. RobMetal

    RobMetal Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    748
    Disk: /dev/rdisk0 geometry: 60801/255/63 [976773168 sectors]
    Signature: 0xAA55
    Starting Ending
    #: id cyl hd sec - cyl hd sec [ start - size]
    ------------------------------------------------------------------------
    1: EE 1023 254 63 - 1023 254 63 [ 1 - 976773167] <Unknown ID>
    2: 00 0 0 0 - 0 0 0 [ 0 - 0] unused
    3: 00 0 0 0 - 0 0 0 [ 0 - 0] unused
    4: 00 0 0 0 - 0 0 0 [ 0 - 0] unused
    start size index contents
    0 1 PMBR
    1 1 Pri GPT header
    2 32 Pri GPT table
    34 6
    40 409600 1 GPT part - C12A7328-F81F-11D2-BA4B-00A0C93EC93B
    409640 909901824 2 GPT part - 48465300-0000-11AA-AA11-00306543ECAC
    910311464 66461671
    976773135 32 Sec GPT table
    976773167 1 Sec GPT header


    keine Ahnung was das heißen soll.
     
  10. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Auf jeden Fall nichts Schlimmes. Die Partitionstabelle ist i.O.
    Jetzt gehst du in dem Fall in die Systemeinstellungen und setzt unter "Startvolume" dieses wieder auf die Macintosh HD (einfach anklicken, auch wenn diese eventuell schon ausgewählt ist).
    Was passiert, wenn du jetzt den Boot Camp-Assistenten startest? Lässt er dich dann partitionieren?
     
  11. RobMetal

    RobMetal Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    748
    Ja lässt er.

    Allerdings werde ich die Windows Installation jemand anderes erledigen lassen.

    Danke

    P.S lässt sich etwas gegen diesen drehenden Kreis machen?
    Sollte bei einem neuem MacBook ja eigentlich nicht autreten.
     
  12. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Nein, ist ganz einfach. Das einzige, worauf du achten musst, ist, dass du mind. ein Windows XP mit ServicePack 2 nimmst. Alles darunter geht nicht.
    Du meinst den Beachball?
    [​IMG]

    Das kann verschiedene Gründe haben, dass der kommt.
    Starte einmal von der System-DVD und wähle im Festplatten-Dienstprogramm "Volume reparieren" aus (nicht: "Volume-Zugriffsrechte reparieren"! Das kannst du auch im laufenden System erledigen).
    Nächste Anlaufstelle: Braucht etwas viel CPU-Last (z.B. ein Druckjob)?
     
  13. RobMetal

    RobMetal Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    748
    Nein.
    er erscheint nur mchmal z.B. beim Surfen, hinzufügen von Alben in iTunes.
    Also nichts was große Ressourcen frisst.
     
  14. 92Phips

    92Phips London Pepping

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    2.058
    Und vorher war das nicht so oder?
     
  15. RobMetal

    RobMetal Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    748
    anfangs nicht.
     
  16. RobMetal

    RobMetal Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    748
    Volumen reparieren geht nicht.
    Die Festplatte lässt sich nicht. deaktivieren
     
  17. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Auch nicht von der System-DVD? Auch nicht vom Terminal von der DVD ("Macintosh HD" durch den Namen deiner Festplatte ersetzen):
    Code:
    unmount "/Volumes/Macintosh HD"
    ?

    Dann ist wohl an der Partition selbst etwas kaputt gegangen…:(
     

Diese Seite empfehlen